Premium

Familienrecht

In Köln

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    Köln

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Weiterbildung des mibeg-Instituts Wirtschaft und Recht für Jurist/innen in Zusammenarbeit mit ARBER|seminare

Einrichtungen

Lage

Beginn

Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Sachsenring 37-39, D-50677

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Wirtschaft
  • Recht
  • Rechtsvertretung
  • Rechtsberatung
  • Rechtsfindung
  • Familienrecht
  • Finanzen
  • Excel
  • Finanzmathematik
  • Planung

Themenkreis

Inhalte

Gem. § 2 Abs. 1 der Fachanwaltsordnung wird für die Verleihung einer Fachanwaltsbezeichnung der Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse und besonderer praktischer Erfahrungen verlangt. Der Fachanwaltslehrgang Familienrecht des mibeg-Instituts Wirtschaft und Recht in Kooperation mit ARBER|seminare erfüllt die Voraussetzungen für den Nachweis der besonderen theoretischen Kenntnisse zur Erlangung des Titels „Fachanwalt für Familienrecht“.

Der Kurs ist konzipiert auf der Grundlage der Fachanwaltsordnung und umfasst 120 Stunden theoretischen Unterricht, aufgeteilt auf 6 Lehrgangseinheiten à 3 Tage, jeweils Donnerstag bis Samstag, sowie 3 Klausuren à 5 Stunden. Die Seminareinheiten verteilen sich über einen Zeitraum von vier bis fünf Monaten.

Der Fachanwaltslehrgang Familienrecht umfasst Seminareinheiten zu folgenden Themen:

  • Das Verfahren in Familiensachen Teil I: Grundzüge der familiengerichtlichen Verfahren
  • Eingehen der Ehe, Aufhebung der Ehe, Scheidung, Elterliche Sorge, Umgangsrecht, Verfahrensaspekte
  • Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Abstammung, Beistandschaft
  • Eheliches Güterrecht und sonstige vermögensrechtliche Ansprüche der Ehegatten, Grundzüge der Güterstände, Gütertrennung, Gütergemeinschaft
  • Die Aufteilung von Haushaltsgegenständen und Ehewohnung
  • Allgemeine Grundsätze des Unterhaltsrechts
  • Kindes- und Verwandtenunterhalt: auch Unterhaltsvorschussgesetz
  • Kindes- und Verwandtenunterhalt: vereinfachtes Verfahren, Mangelfälle
  • Ehegattenunterhalt: auch Vorsorgeunterhalt
  • Ehegattenunterhalt: Krankenversicherung, Steuern, Mangelfälle
  • Grundzüge des Versorgungsausgleichs
  • Kosten in Familiensachen
  • Familienrechtliche Bezüge zum Erb- und Gesellschaftsrecht
  • Internationales Privatrecht, einschließlich europarechtlicher Bezüge des Familienrechts
  • Das Verfahren in Familiensachen Teil II: Abänderung und Einwendungen gegen Unterhaltstitel, Rückforderung von zuviel gezahltem Unterhalt, vorläufiger Rechtsschutz, Rechtsbehelfe, PKH, Prozesskostenvorschuss
  • Familienrechtliche Mandatsbearbeitung
  • Familienrechtliche Vertragsgestaltung

§ 5 lit. e der Fachanwaltsordnung verlangt innerhalb der letzten drei Jahre vor der Antragstellung eine persönliche und weisungsfreie Bearbeitung als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt von 120 Fällen. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Fachanwaltsordnung.

Preis auf Anfrage

Rufen Sie das Bildungszentrum an

und erhalten Sie zusätzliche Informationen