Fraunhofer-Allianz Vision

Fraunhofer Vision-Technologietag 2019

Fraunhofer-Allianz Vision
In Fürth

590 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Mittelstufe
Ort Fürth
Unterrichtsstunden 12h
Dauer 2 Tage
  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Fürth
  • 12h
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Der Fraunhofer-Technologietag bietet einen Überblick über das Spektrum praxisrelevanter Technologien der Bildverarbeitung und optischen Messtechnik und reflektiert den aktuellen Stand der Technik. Daneben werden realisierte Anwendungen beschrieben und sich abzeichnende Zukunftsper­spektiven aufgezeigt.

Wichtige informationen Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Fürth
Flugplatzstraße 75, 90768, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Fürth
Flugplatzstraße 75, 90768, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Technologietag richtet sich an Interessenten am Thema Bildverarbeitung nahezu aller Branchen, die Informationen zum praktischen Einsatz dieser Technologien in industrieller Umgebung suchen und ebenso an Vertreter im Umfeld von Forschung und Entwicklung. Die begleitende Fachausstellung ist ein gefragtes Forum, um den Dialog mit den Experten zu vertiefen und für den Aufbau neuer Kooperationen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Überblick über das Spektrum praxisrelevanter Technologien der Bildverarbeitung und optischen Messtechnik
Aktueller Stand der Technik
Messtechnik
Prüftechnik
Industrielle Bildverarbeitung
Qualitätssicherung
Qualitätsmanagement
Qualitätskontrolle
Optische 3D-Messtechnik
Virtuelle Bildverabeitung

Dozenten

Alfred Rinnhofer
Alfred Rinnhofer
multispektrale Daten

Daniel Carl
Daniel Carl
Qualitätssicherung durch Rückverfolgbarkeit

Ira Effenberger
Ira Effenberger
CT-Mess- und Prüftechnik

Joachim Jonuscheit
Joachim Jonuscheit
Terahertz-Messtechnik

Jochen Aderhold
Jochen Aderhold
Infrarot-Termographie

Themenkreis

Unter dem Motto »Innovative Technologien für die industrielle Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung« bietet das Format des Technologietags einen breiten Überblick über praxisrelevante Technologien der Bildverarbeitung und optischen Messtechnik.

Programm

1. Messen, Prüfen und Charakterisieren von Oberflächen
  • strukturierte, texturierte, spiegelnde bis diffuse, glänzende, farbige, gekrümmte Oberflächen; Rauheit, Mikro- und Nanostrukturen
  • Technologien wie Deflektometrie, photometrisches Stereo, konfokale Messtechnik, Fokus-Variation und Streulichtverfahren, Ellipsometrie, Hochdurchsatzmikroskopie, hochauflösende Messverfahren mit Radar
2. Optische 3D-Messtechnik
  • Inline-3D-Geometrieprüfung
  • hochauflösende und hochdynamische 3D-Messtechnik
  • modellbasierte Messung und Prüfung
  • Assistenz- und Prüfsysteme
  • dimensionelles 3D-Messen, auch von sehr großen Bauteilen
  • Flexible optische Montageprüfung
  • Inline-3D-Geometrieprüfung
  • Multisensor-Messsysteme
  • Optische 3D-Messverfahren und Industrie 4.0
  • Digitale 3D-Endoskopie

3. Messen und Prüfen unterhalb der Oberfläche und im Materialinneren
  • Röntgen-Computertomographie
  • Wärmefluss-Thermographie
  • Terahertz-Messtechnik
  • 3D-Bildanalyse von Mikrostrukturen
  • Polarisationsbildgebung
  • 3MA-Technologie
  • Ultraschallverfahren
  • 3D-Magnetfeldkamera

Motivation

Der Fraunhofer-Technologietag bietet einen Überblick über das Spektrum praxisrelevanter Technologien der Bildverarbeitung und optischen Messtechnik und reflektiert den aktuellen Stand der Technik. Daneben werden realisierte Anwendungen beschrieben und sich abzeichnende Zukunftsper­spektiven aufgezeigt.

Informationsangebote
  • Kurzvorträge
  • Begleitende Fachausstellung
  • Erfahrungsaustausch mit den Experten
Veranstaltungsort

Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT
Flugplatzstraße 75
90768 Fürth

Teilnahmegebühr
590,- EUR
Bitte bezahlen Sie nach Rechnungserhalt.

Leistungsumfang
  • Tagungsunterlagen
  • Verpflegung (Getränke, Mittags- und Abendimbiss)
Rücktritt

Rücktritt von der Teilnahme ist bis 2 Wochen vorher möglich. Bei späterem Rücktritt wird die Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Die Teilnahme eines Stellvertreters ist möglich.

Stornierung

Die Tagungsleitung behält sich in dringenden Ausnahmefällen eine Änderung des Programms und/oder von Referenten vor. Im Fall einer Stornierung aus unvorhersehbaren Gründen werden die Teilnehmer umgehend benachrichtigt und bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Weiterer Anspruch auf Schadensersatz bzw. Ersatz entstandener Auslagen betsteht nicht.


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen