seneos Akademie GmbH

Funktionale Sicherheit nach ISO 26262

seneos Akademie GmbH
In Köln

535 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort Köln
  • Kurs
  • Köln
Beschreibung

Leistungen:
vorherige telefonische Bedarfsanalyse durch den Kursleiter
Individuelle und problemorientierte Schulung
Kursleitung auf höchstem Niveau durch unseren FuSi-Experten Frank Langner
Seminarunterlagen (auf USB Stick zum mitnehmen)
Mittagsverpflegung (nur bei Schulungen in Köln)
Teilnahme-Zertifikat

Schulungsort: Deutschland

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

Anmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Ausbildungsziel: Die Grundlagen und die Motivation der Norm verstehen. Die Auswirkungen auf die Systementwicklung begreifen. Für Fragestellungen zum Umgang mit der Norm die passenden Ansprechpartner finden. Eine grobe Abschätzung für das Priorisieren der Aufgaben im Sicherheitslebenszyklus durchführen zu können. Methodik: Präsentation mit Praxisbeispielen und Diskussionen, Übungen in Kleingruppen.

· Voraussetzungen

Voraussetzungen: Keine. Idealerweise ist Systemverständnis über einen gesamten Produktlebenszyklus vorhanden, damit die Zusammenhänge einfach nachvollzogen werden können.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Sicherheitsplanung
Sicherheit
Verifikation und Validation
Sicherheitskonzepte
Gefahrenanalyse und Risikobewertung
Vertrauen im Umgang mit Software-Werkzeugen
Übungen zu spezifischen Methodenanwendungen
ISO
Motivation der Funktionalen Sicherheit
SW- und HW-Entwicklung

Themenkreis

  • Motivation der Funktionalen Sicherheit
  • Normen in der Funktionalen Sicherheit
  • Überblick über die ISO26262 mit den Schwerpunkten
    • Gefahrenanalyse und Risikobewertung
    • Sicherheitsplanung
    • Sicherheitskonzepte
    • SW- und HW-Entwicklung
    • Verifikation und Validation
    • WorkProducts der ISO26262
    • Beziehung zwischen OEM und Zulieferer
    • Vertrauen im Umgang mit Software-Werkzeugen
  • Übungen zu spezifischen Methodenanwendungen

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen