Gestaltung für Nichtgestalter: Die Erfolgsfaktoren

Seminar

Inhouse

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Methodik

    Inhouse

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Sie lernen die Kriterien guter Gestaltung kennen und verstehen. Das befähigt Sie, eigene und fremde Gestaltung professionell zu beurteilen, sie kundenorientiert zu vermitteln und zielgerichtet zu optimieren. Sie gewinnen Sicherheit und Überzeugungskraft in Präsentationen und Kundengesprächen. Teilnehmerprojekte werden auf Wunsch einbezogen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Karin Büchner

Karin Büchner

Dozentin

Dozentin für visuelle Kommunikation – Schwerpunkt Prinzmedien und Typografie – bringt 20 Jahre Erfahrung und Impulse aus der Lehre und zweieinhalb Jahrzehnte Verlagspraxis in die Schulungen ein. Freie Buchgestalterin und Herstellerin für Verlage, Unternehmen und Institutionen – ist mit funktionalen, ästhetischen und technischen Aspekten von Medien ebenso vertraut wie mit ökonomischen Anforderungen von Projekt, Management und Wettbewerb.

Inhalte

Erfahrungswissen zur Mediengestaltung und professionelle Beurteilungskriterien zur Gestaltung und Umsetzung. Tag 1: Gestaltungsgrundlagen und Beurteilungskriterien für Print und Bildschirm. Tag 2: Analyse und Optimierung von Teilnehmerbeispielen. Auf Anfrage.

Inhalt
Gute Gestaltung ist definierbar! Der Kurs veranschaulicht die Grundlagen von Ästhetik und Funktionalität, Inhalts- und Nutzenorientierung, Ökonomie und Umsetzbarkeit in der Mediengestaltung. Er vermittelt Beurteilungskriterien und klärt Begriffe und Zusammenhänge vom Briefing bis zur Präsentation. Durch gemeinsame Anschauung und Analyse, Optimierungsvorschläge und Checklisten für die Praxis wird souveräne Argumentation geübt. Arbeitsbeispiele aus dem Teilnehmerkreis sind willkommen!

Aus der Agenda
Sehschule. Dia-Betrachtung zur Aufgabe, Wirkung und Wirksamkeit von Gestaltung.
Gestaltungsauftrag. Briefing; Kosten/Nutzen/Termine; Konzeption. Zuständigkeiten. Systematik: Dramaturgie/Layout/Umbruch: Bild- + Textorganisation. Schriftwahl: Aufgabe, Funktion und Wirkung von Typografie.
Farbwissen und Farbwirkung für Printmedien (Geschäftsausstattung, Corporate Design, Logo) Werbemittel (Broschüren, Bücher; Plakat/Buchcover) und Bildschirm (Präsentation, Webauftritte). Gestaltungsregeln und Marketingargumente.

Gestaltung für Nichtgestalter: Die Erfolgsfaktoren

Preis auf Anfrage