Grundlagen des Krisenmanagements

Seminar

In Köln und Heilbronn

590 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

Beschreibung


Gerichtet an: Alle Mitarbeiter

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Heilbronn (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Koepffstraße 17, 74076

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Köln, 50441

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Aufbau von Krisenstabsübungen
  • BCM
  • Aufbau einer Notfallplanung

Inhalte

Nutzen Sie Praxiswissen – von der Gefahrenabwehrplanung bis zur Krisenstabsübung! In Zeiten von „just in time“ in der Produktion sind Störungen, Pannen oder Verzögerungen äußerst riskant. Nicht selten entstehen Lieferengpässe. Der Verlust von Kunden, Marktanteilen, Umsätzen und Image kann die kostspielige Folge sein. Doch ein gut vorbereitetes Krisenmanagement verschafft Ihrem Unternehmen oder Standort in kritischen Situationen die nötige Sicherheit, um Entscheidungen schnell und angemessen zu treffen. Daher sollte dieses Thema auch einen hohen Stellenwert bei der Vorbereitung auf eventuell auftretende Notfall- und Krisensituationen einnehmen.

Das Seminar behandelt alle wichtigen Themen zum Aufbau eines Krisenmanagementsystems – unabhängig von der Standort- oder Unternehmensgröße. Anhand von Praxisbeispielen erhalten Sie zudem Anregungen für die Integration in Ihr existierendes System. Neben Vorbereitung und Implementierung ist die praktische Erprobung des Krisenmanagements (Krisenszenarien) sehr wichtig, um seine Funktion zu gewährleisten und eventuell Verbesserungen einfließen zu lassen. Auch dabei profitieren Sie von der Erfahrung des Referenten, der als Leiter der Abteilung Umweltschutz und Sicherheit eines führenden deutschen Unternehmens aus der Praxis spricht

Ihr Nutzen:

  • Sie machen sich mit den wichtigsten Schritten einer effektiven Krisen- und Notfallplanung vertraut.
  • Sie lernen, wie Sie Auslöser von Krisen sowie deren Konsequenzen ermitteln und für künftige Fälle bewerten.
  • Sie erhalten Tipps und wertvolles Hintergrundwissen eines erfahrenen Praktikers, der zahlreiche Krisenstabsübungen selbst durchgeführt hat.
  • Sie entwickeln anhand eines Beispiels ein eigenes Szenario für eine Übung.

Die Schwerpunkte:

  • Grundlagen Krisen- und Notfallmanagement
    • Krise vs. Notfall – Definitionen und Beispiele
    • Gesetzliche Grundlagen
    • Übergang von Normalbetrieb auf Notfallsituation
  • Aufbau Notfallplanung
    • Betrieblicher Alarm- und Gefahrenabwehrplan (BAGAP)
    • Alarmierungspläne
    • Visualisierung durch Pläne und Ablaufdiagramme (z.B. Feuerwehrpläne, Flucht- und Rettungswegpläne, Energieversorgung etc.)
  • Organisation Krisenmanagement
    • Organisationsstruktur (Notfallplanung, Checklisten, Technik, Räume etc.): technische Ausstattung Krisenzentrum, Presseraum (Backup)
    • Das Notfallteam (Werkseinsatzleitung): Voraussetzungen, Kenntnisse, Einarbeitungsplan, Trainings
    • Übungen für die Mitglieder der Werkseinsatzleitung: Workshops, Begehungen, Notfallübungen
  • Business Continuity Management (BCM)
  • Aufbau von Krisenstabsübungen
    • Szenario (Nach welchen Kriterien wähle ich ein geeignetes Szenario aus?)
    • Vorbereitung (notwendige Informationen und Dokumente)
    • Durchführung (Wie geht man in der Praxis am besten vor?)
    • Best Practice (gute Tipps und Fußangeln)

Dauer:

1 Tag (09:00-17:00 Uhr)

Ihr Referent:

Dipl.-Ing. Andreas Kalker

Herr Kalker studierte "Physikalische Technik" an der Fachhochschule Aachen und absolvierte danach eine Ausbildung zum gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berufsfeuerwehr Krefeld. Nach seiner Tätigkeit bei der Henkel KGaA in Düsseldorf wechselte er 2002 zur DuPont Performance Coatings GmbH in Wuppertal und war dort zuletzt Leiter Brandschutz/Werkfeuerwehr. Seit Mitte 2012 ist er als Leiter Umweltschutz und Sicherheit bei der Evonik Industries AG in Krefeld tätig.

Teilnehmerkreis:

Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Produktionsleiter, Betriebsleiter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Umweltbeauftragte, Leiter der Kommunikation, Leiter Unternehmenssicherheit.

Ihr Leistungspaket:

  • 1x Mittagessen inkl. Getränk
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung

Kosten:

€ 590,- je Teilnehmer zzgl. 19% MwSt.

Grundlagen des Krisenmanagements

590 € zzgl. MwSt.