Filmakademie Kelle

Grundlagenstudium Film mit den Schwerpunktfächern Regie, Kamera und Schnitt

Filmakademie Kelle
In Berlin

4.040 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Niveau Anfänger
Ort Berlin
Dauer 1 Jahr
  • Kurs
  • Anfänger
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Unser Ziel ist Ihr eigener 16 mm Kurzfilm, der erste Eintrag in Ihrer Filmographie!.
Gerichtet an: Wir suchen Menschen, die ihre Leidenschaft fürs Filmemachen entdeckt haben, Menschen, die Ihren eigenen Film machen möchten - egal ob als Autor und Regisseur, Kameramann oder Cutter. Wir möchten Sie ein Stück auf Ihrem Weg in die Filmbranche begleiten und Sie dabei mit allem ausstatten, was Sie dazu brauchen.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Paul-Lincke-Ufer 30., 10999

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Ein Mindestalter von 18 Jahren, die Fachhochschulreife oder bei besonderer Eignung die Mittlere Reife, ausgefüllter Bewerbungsbogen, Lebenslauf sowie Ihr persönliches Motivationsschreiben - das ist Bewerbungsvoraussetzung.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Das Grundlagenstudium Film hat ein ganz einfaches Ziel: Die Studenten sollen lernen, wie Sie ihren eigenen Film machen. Und das wird an unserer Akademie ganz praktisch umgesetzt: von Filmgeschichte, über Drehbuch, Dramaturgie, Schauspielführung, Kamera, Ton, Licht, Schnitt bis hin zu Filmmaterialkunde, Kopierwerkstechnik und Filmrecht lernen die Studenten alles, um einen Film realisieren zu können. Denn genau das sollen sie dann tun: ihren eigenen 16 mm Kurzfilm drehen.

Die Ausbildung dauert zwei Semester, also ungefähr zehn Monate. Dabei finden die Vorlesungen zweimal in der Woche für vier Stunden statt, jeweils von 17 bis 19 Uhr.
Die Ausbildung ist sehr praktisch orientiert - die handwerklichen Fähigkeiten sind beim Film einfach das A und O. Die Filmakademie Kelle arbeitet mit den Kameras und Tonaufzeichnungsgeräten, die in jedem professionellen Studio zwischen Tokyo und Los Angeles zu finden sind.

Die Ausbildungsgebühren betragen 3900 EUR. Die Benutzung der professionellen Aufnahme-und Schnitttechnik ist für die Studenten kostenlos. Die Materialkosten sind in der Ausbildungsgebühr noch nicht enthalten, allerdings erhalten unsere Studenten günstige Konditionen beim Materialkauf, bei den Filmtechnik-Verleihern und bei den Kopierwerken. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt. Die Anmeldegebühr beträgt 160 EUR.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

zzg. 160 € Anmeldegebühr


Maximale Teilnehmerzahl: 20

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen