FAIN Bildungs-GmbH

Industriemeister Kunststoff und Kautschuk IHK (m/w)

FAIN Bildungs-GmbH
In Aschaffenburg, Potsdam, Berlin und an 31 weiteren Standorten

5.299 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 34 Standorten
Beginn nach Wahl
Beschreibung

Würden Sie gerne mehr Führungsverantwortung übernehmen? Dann sind Sie hier richtig, wenn Sie nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen! Nach dieser Weiterbildung zum „Industriemeister Kunststoff und Kautschuk IHK (m/w)“ steht Ihnen der nächste Karriereschritt kurz bevor. Auf emagister.de stellt Ihnen die FAIN wichtige Informationen zur Verfügung.

Als zukünftige/r Industriemeister Kunststoff und Kautschuk IHK werden Sie in der Kunststoff- und Kautschukverarbeitung als Manager/in der mittleren Ebene die Arbeitsabläufe organisieren und Ihre Mitarbeiter führen sowie motivieren. Abgesehen davon übernehmen Sie die Verantwortung für Qualität und Betriebssicherheit. Diese neuen Führungsaufgaben werden Sie beispielsweise bei Herstellern von Kunststoffverpackungen und Autoreifen, oder aber in der Elektrobranche ausüben.

Im Zuge dieser Weiterbildung zum Industriemeister Kunststoff und Kautschuk IHK erwerben Sie die notwendigen fachspezifischen und fachübergreifenden Kenntnisse, um anschließend perfekt auf Ihre neuen Karrierewechsel vorbereitet zu sein.

Interessiert? Dann fragen Sie doch nach mehr Informationen!

Einrichtungen (34)
Wo und wann

Lage

Beginn

Aschaffenburg (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Berlin
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bielefeld (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bochum (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bonn (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Braunschweig (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Darmstadt (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Duisburg (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
47167

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Essen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Gießen (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Hanau (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Heidelberg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Heilbronn (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Karlsruhe (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
50677

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Leverkusen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Ludwigsburg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mannheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Münster (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Pforzheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Potsdam (Brandenburg)
Karte ansehen
14469

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Reutlingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Tübingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Ulm (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wiesbaden (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wolfsburg (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wuppertal (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Alle ansehen (34)

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Möchten Sie eine Führungsposition einnehmen, stehen Ihnen viele neue Herausforderungen ins Haus. Damit Sie diese meistern können, bereiten wir Sie umfangreich darauf vor. Sie eignen sich in Ihrer Weiterbildung an der FAIN Meisterschule in Aschaffenburg sowohl relevante Kenntnisse in den organisatorischen und mitarbeiterorientierten Bereichen als auch in Hinblick auf das Qualitätsmanagement und die betriebliche Sicherheit an.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mit dieser Weiterbildung werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem gewerblich-technischen Zweig auf die Prüfung zum Industriemeister Kunststoff und Kautschuk vorbereitet.

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen: (1) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, Verfahrensmechanik oder zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

· Qualifikation

Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Werkstoffe
Personalführung
Chemie
Physik
Statistik
Industriemeister/ Industriemeisterin
Personalentwicklung
Zusammenarbeit im Betrieb
Berufspädagogik
Elektrotechnik
Betriebstechnik
Betriebswirtschaftliches Handeln
Kunststoff
Rechtsbewusstes Handeln
Produktionsprozesse
Kautschuk
Arbeitspädagogik
Industriemeister
Verarbeitungstechnik
gepruefter ihk meister

Themenkreis

Der Industriemeister Kunststoff und Kautschuk - das kommt zukünftig auf Sie zu

Ihr Aktionsbereich wird in den jeweiligen Unternehmen auf der mittleren Ebene angesiedelt sein - Sie halten also auf der einen Seite Kontakt zur Chefetage, sind aber auf der anderen Seite ein gewichtiger Bezugspunkt und Ansprechpartner für andere Mitarbeiter. Ihnen fällt die Rolle zu, die Arbeitsabläufe im Unternehmen zu koordinieren und als Industriemeister Kunststoff und Kautschuk Ihre Mitarbeiter sowohl zu führen als auch zu motivieren. Alle Fragen rund um die Qualität der Produkte und die Belange der Betriebssicherheit laufen bei Ihnen zusammen.

Als Industriemeister Kunststoff und Kautschuk stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen. So können Sie beispielsweise bei einem Autoreifenhersteller Ihrer neuen Tätigkeit nachgehen. Ebenso gefragt und gesucht sind Sie bei den Produzenten von Kunststoffverpackungen. Darüber hinaus können Sie Ihre Fertigkeiten als Industriemeister Kunststoff und Kautschuk auch in der Elektrobranche gewinnbringend zum Einsatz bringen.

Ihre Weiterbildung zum Industriemeister Kunststoff und Kautschuk - nach Ihren Präferenzen

Vollzeit
: Durchgehende Präsenz zu allen Kursterminen - das ist die zweifelsohne direkteste Route, die Sie zu Ihrem Industriemeister Kunststoff und Kautschuk führt. Etwa fünf Monate verbringen Sie dabei mit unseren Kursangeboten und sind im Anschluss inhaltlich gerüstet für die Prüfung durch die IHK.

Teilzeit: Lassen Sie sich durch einen vollen Terminkalender nicht von Ihren Karriereambitionen abbringen! Auch in Teilzeit steht Ihrem Industriemeister Kunststoff und Kautschuk nichts im Wege. Dieses Kursmodell nimmt etwa 24 Monate in Anspruch, lässt sich aber gut mit einer gleichzeitigen Erwerbstätigkeit in Einklang bringen.

Live Online: Ein tatsächlicher Besuch unserer Lehrveranstaltungen ist keine Option für Sie? Agieren Sie einfach digital und eignen Sie sich alle Kursinhalte für Ihren Industriemeister Kunststoff und Kautschuk vom heimischen Schreibtisch. 24 Monate können Sie auch für dieses Kursmodell einkalkulieren.

Es ist Ihre Weiterbildung, es ist Ihre Karriere - somit wollen wir es auch in Ihre Hände legen, wie Sie Ihre Weiterbildung zum Industriemeister Kunststoff und Kautschuk angehen möchten. Bei der FAIN können Sie natürlich auch ebenso gut Ihren Lehrgang zum Meister für Kraftverkehr oder Meister für Schutz und Sicherheit in Angriff nehmen: All unsere Lehrgänge bahnen Ihnen den Weg zu neuen Karriereperspektiven.

Unsere Meisterschulen finden Sie verteilt über ganz Deutschland - wir sind an insgesamt 34 Standorten präsent und können Ihnen dort vor Ort unsere hervorragenden Lehrangebote offerieren. Aber Präsenz ist nur eine Option unter vielen - wir haben für unsere Studenten drei unterschiedliche Anwesenheitsmodelle konzipiert.

Inhalte:


1. Berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO, AdA)
Berufs- und Arbeitspädagogik
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

2.Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

Rechtsbewusstes Handeln
- Individuelles Arbeitsrecht
- Betriebsverfassungsrecht
- Sozialversicherungsrecht
- Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz
- Umweltrecht
- Datenschutz/Produkthaftung

Betriebswirtschaftliches Handeln
- Volkswirtschaft
- Aufbau- und Ablauforganisation
- Organisationsentwicklung
- Entgeltfindung, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
- Kostenrechnung, Kalkulationsverfahren

Zusammenarbeit im Betrieb
- Beurteilen und Fördern der beruflichen Entwicklung
- Beurteilen und Berücksichtigen des Einflusses von Arbeitsorganisationen und Arbeitsplatz auf Sozialverhalten und Betriebsklima
- Beurteilen von Einflüssen der Gruppenstrukturen auf das Gruppenverhalten
- Entgeltfindung, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
- Führungsverhalten, Umsetzen von Führungsgrundsätzen
- Anwenden von Führungsmethoden und -techniken
- Förderung der Kommunikation und Kooperation

Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Erfassen, Analysieren, und Aufbereiten von Prozess- und Produktionsdaten mittels EDV-Systemen und Bewerten visualisierter Daten
- Bewerten von Planungstechniken und Analysemethoden sowie deren Anwendungsmöglichkeiten
- Anwenden von Präsentationstechniken
- Erstellen von technischen Unterlagen, Entwürfen, Statistiken, Tabellen und Diagrammen
- Anwenden von Projektmanagementmethoden
- Auswählen und Anwenden von Informations- und Kommunikationsformen einschließlich des Einsatzes entsprechender Informations- und Kommunikationsmittel

Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
- Chemie
- Physik
- Elektrotechnik
- Statistik

3.Handlungsspezifische Qualifikationen

Technik
- Betriebstechnik
- Werkstoffe
- Produktionsprozesse

Organisation
- Betriebliches Kostenwesen und Controlling
- Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
- Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
- Qualitätsmanagement

Führung und Personal
- Personalführung
- Personalentwicklung

Wahlpflichtqualifikation
- Verarbeitungstechnik

Zusätzliche Informationen

Hinweis zu Aufstiegs-Bafög:

AZAV: Die FAIN ist als Träger zertifiziert. Hierdurch sind alle Maßnahmen nach dem Aufstiegs-BAföG förderfähig.

Aufstiegs-BAföG:Dank Aufstiegs-BAföG sparen Sie einen Großteil der Kosten für die Weiterbildung ein, unabhängig von Vermögen, Einkommen und Alter. Der verbliebene Eigenanteil lässt sich dann über eine günstige Finanzierung realisieren. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten der Förderung für die Weiterbildung.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen