FAIN Bildungs-GmbH

Industriemeister Mechatronik IHK (m/w)

FAIN Bildungs-GmbH
In Aschaffenburg, Potsdam, Berlin und an 31 weiteren Standorten

5.299 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 34 Standorten
Unterrichtsstunden 600h
Dauer 24 Monate
Beginn nach Wahl
Beschreibung

Würden Sie gerne mehr Führungsverantwortung übernehmen? Dann sind Sie hier richtig, wenn Sie nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen! Nach dieser Weiterbildung zum „Industriemeister Mechatronik IHK (m/w)“ steht Ihnen der nächste Karriereschritt kurz bevor, denn Sie werden zukünftig den laufenden Betrieb koordinieren, Arbeitsabläufe steuern und Mitarbeiter sowie Auszubildende anleiten. Auf emagister.de stellt Ihnen die FAIN wichtige Informationen zur Verfügung.

Die Themenbereiche Metall, Elektronik, aber auch Informatik bestimmen Ihren Berufsalltag als Industriemeister Mechatronik. Diese übergreifende Vielfältigkeit impliziert bereits einen anspruchsvollen und vielseitigen Berufszweig, der mit vielen Handlungsfeldern und spannenden Einsatzbereichen überzeugt.

Im Zuge dieser Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik (m/w) wird Ihnen das nötige technische Wissen vermittelt, um Verantwortung für Planung, Optimierung, Koordination und Verwaltung zu übernehmen. Auch die Kommunikation mit der Führungsebene unterliegt Ihnen. Bereiten Sie sich in diesem Seminar auf die Prüfung der IHK, aber auch auf Ihren neuen Berufsalltag vor.

Interessiert? Dann fragen Sie doch nach mehr Informationen!

Einrichtungen (34)
Wo und wann

Lage

Beginn

Aschaffenburg (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Berlin
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bielefeld (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bochum (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bonn (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Braunschweig (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Darmstadt (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Duisburg (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
47167

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Essen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Gießen (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Hanau (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Heidelberg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Heilbronn (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Karlsruhe (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
50677

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Leverkusen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Ludwigsburg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mannheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Münster (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Pforzheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Potsdam (Brandenburg)
Karte ansehen
14469

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Reutlingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Tübingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Ulm (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wiesbaden (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wolfsburg (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wuppertal (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Alle ansehen (34)

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Absolvieren Sie unsere Weiterbildung in Aschaffenburg zum Industriemeister Mechatronik und leiten Sie anschließend eigenständig Herstellungsprozesse. Sie lernen, wie Sie Eigenverantwortung übernehmen und erhalten gleichzeitig alle nötigen fachspezifischen Kompetenzen für Ihre neuen Aufgaben als Führungskraft.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mit dieser Weiterbildung werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem gewerblich-technischen Zweig auf die Prüfung zum Industriemeister Mechatronik vorbereitet.

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen: (1) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dem anerkannten Ausbildungsberuf Mechatroniker/ Mechatronikerin oder einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metall-, Elektro-, fahrzeugtechnischen und informationstechnischen Berufen zugeordnet werden kann, oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens sechs Monate Berufspraxis oder. 3

· Qualifikation

Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Mechatronik

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mechatronik
Industriemeister
Industriemeister/ Industriemeisterin
Industriemeister Mechatronik (m/w)
Metall
Elektronik
Informatik
Planung
Optimierung
Koordination
Verwaltung
Kommunikation
Mitarbeiter anleiten
Auszubildende anleiten
Betrieb koordinieren
Arbeitsabläufe koordinieren
Betriebswirtschaftliches Denken
Organisatorische Fähigkeiten
Technisches Know-How
Führungskompetenz

Dozenten

Dozententeam FAIN
Dozententeam FAIN
Fach- und Industriemeisterschule

Mit unseren Dozenten (m/w) bieten wir eine solide Qualifikation für unsere Teilnehmer (m/w). Durch unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Organisation sowie der Lehrmethodik, wollen wir uns am Bildungsmarkt weiterhin behaupten.

Themenkreis

Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik: Mit dem Lehrgang der FAIN neue Berufsfelder entdecken

Wenn Sie sich für eine Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik entscheiden, lernen Sie verschiedene Arbeitsbereiche kennen und entwickeln während des Lehrgangs wichtige Eigenschaften, die für den beruflichen Erfolg von Bedeutung sind:
  • betriebswirtschaftliches Denken
  • organisatorische Fähigkeiten
  • technisches Know-how
  • wichtige Führungseigenschaften
Mit diesen Eigenschaften nehmen Sie im Betrieb eine bedeutende Rolle ein, denn Sie kennen sich sowohl in der Führungsebene als auch im technischen Bereich aus. Sie koordinieren mit einem geschulten Blick den laufenden Betrieb, steuern Arbeitsabläufe und leiten Mitarbeiter an.

Als kompetenter Industriemeister Mechatronik vertreten Sie Ihre Mitarbeiter und vermitteln bei Konflikten. Außerdem können Sie Lehrlinge ausbilden und diese zu einem wichtigen Teil des Unternehmens machen. Unser Lehrgang vermittelt Ihnen das notwendige Wissen, um Verantwortung für Planung, Optimierung und Verwaltung der Herstellungsprozesse zu übernehmen.

Setzen auch Sie auf unser Know-how und unsere Kompetenzen. Mit der FAIN schaffen Sie den großen Schritt in die Führungsposition, dank motivierender und umfassender Vorbereitung auf die Prüfung der IHK. Entscheiden Sie sich für eines unserer Weiterbildungsmodelle: Wir bieten Ihnen an 34 Standorten einen Lehrgang in Vollzeit oder Teilzeit, aber auch flexible Live Onlinekurse an.

Abwechslungsreich und umfassend: Ihre Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik bei der FAIN

Wir sind die FAIN - Die Fach- und Industriemeisterschule, die mit jährlich über 2000 Teilnehmern in Deutschland die spezialisierte Meisterschule ihrer Art ist. Und das nicht ohne Grund: Wir überzeugen mit Kompetenz und Erfahrung, aber auch mit einer freundlichen und motivierenden Atmosphäre sowie unseren Klassenverbänden. Mit uns wird Ihre Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik zum vollen Erfolg!

Als innovatives Bildungsunternehmen haben wir unseren Fokus auf die Aus- und Weiterbildung von zuverlässigen und interessierten Führungskräften gelegt. Mit diesem zukunftsgewandten Know-how bringen angehende Meister Ihre Betriebe mit großen Schritten voran.

Entscheiden auch Sie sich für eine Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik und profitieren Sie von unseren Angeboten:

Arbeiten Sie gemeinsam mit anderen Meisterschülern im Klassenverband auf Ihr großes und gemeinsames Ziel hin.

Vorbereitung auf die Meisterprüfung bei der IHK: Stellen Sie sich gemeinsam mit uns der IHK Prüfung. Dank einer ausgezeichneten Vorbereitung müssen Sie sich hiervor nicht scheuen - hochaktuelle Lerninhalte bewahren Sie vor eventuellen bösen Überraschungen.

Sachkundige Lehrkräfte: Für die Kurse greifen wir selbstverständlich nur auf erfahrene Lehrkräfte zurück, die mit der Materie absolut vertraut sind. Alle relevanten Lerninhalte werden Ihnen von unseren Dozenten gewissenhaft vermittelt.

Umfassende Unterrichtspläne: Ihre späteren Aufgaben und Zuständigkeiten als Industriemeister Mechatronik sind vielfältig und komplex - darauf müssen Sie vorbereitet werden. Betriebswirtschaftliche Belange fließen in Ihre Ausbildung ebenso ein wie das Wissen über die spezifischen fachlichen Aspekte Ihres zukünftigen Aufgabenbereichs.

Individuell anpassbare Kursmodelle: Entscheiden Sie für sich selbst, ob Sie Ihre Weiterbildung in Vollzeit, Teilzeit oder als Live Online Lösung absolvieren möchten: Nach einer Phase von 5 (Vollzeit) bis 24 Monaten (Teilzeit und Live Online) sind Sie dank der Lerninhalte unseres FAIN Kurses fit für die IHK Prüfung zum Industriemeister Mechatronik. Diese Flexibilität erlaubt es Ihnen, auch berufsbegleitend an den Weiterbildungen teilzunehmen.

Inhalte:
1. Berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO, AdA)

Berufs- und Arbeitspädagogik
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

2. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

Rechtsbewusstes Handeln
- Individuelles Arbeitsrecht
- Betriebsverfassungsrecht
- Sozialversicherungsrecht
- Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz
- Umweltrecht
- Datenschutz/Produkthaftung

Betriebswirtschaftliches Handeln
- Volkswirtschaft
- Aufbau- und Ablauforganisation
- Organisationsentwicklung
- Entgeltfindung, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
- Kostenrechnung, Kalkulationsverfahren

Zusammenarbeit im Betrieb
- Beurteilen und Fördern der beruflichen Entwicklung
- Beurteilen und Berücksichtigen des Einflusses von Arbeitsorganisationen und Arbeitsplatz auf Sozialverhalten und Betriebsklima
- Beurteilen von Einflüssen der Gruppenstrukturen auf das Gruppenverhalten
- Entgeltfindung, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
- Führungsverhalten, Umsetzen von Führungsgrundsätzen
- Anwenden von Führungsmethoden und -techniken
- Förderung der Kommunikation und Kooperation

Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Erfassen, Analysieren, und Aufbereiten von Prozess- und Produktionsdaten mittels EDV-Systemen und Bewerten visualisierter Daten
- Bewerten von Planungstechniken und Analysemethoden sowie deren Anwendungsmöglichkeiten
- Anwenden von Präsentationstechniken
- Erstellen von technischen Unterlagen, Entwürfen, Statistiken, Tabellen und Diagrammen
- Anwenden von Projektmanagementmethoden
- Auswählen und Anwenden von Informations- und Kommunikationsformen einschließlich des Einsatzes entsprechender Informations- und Kommunikationsmittel

Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
- Chemie
- Physik
- Elektrotechnik
- Statistik

3. Handlungsspezifische Qualifikationen

Technik
- Systemintegration
- Technische Applikation
- Kundenunterstützung und Service

Organisation
- Betriebliches Kostenwesen und Controlling
- Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
- Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
- Qualitätsmanagement

Führung und Personal
- Personalführung
- Personalentwicklung

Zusätzliche Informationen

Hinweis zu Aufstiegs-Bafög:

AZAV: Die FAIN ist als Träger zertifiziert. Hierdurch sind alle Maßnahmen nach dem Aufstiegs-BAföG förderfähig. 

Aufstiegs-BAföG:Dank Aufstiegs-BAföG sparen Sie einen Großteil der Kosten für die Weiterbildung ein, unabhängig von Vermögen, Einkommen und Alter. Der verbliebene Eigenanteil lässt sich dann über eine günstige Finanzierung realisieren. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten der Förderung für die Weiterbildung.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen