Industriemeister Metall IHK (m/w)

Seminar

In Aschaffenburg, Potsdam, Berlin und an 31 weiteren Standorten

5.299 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Beginn

    nach Wahl

Würden Sie gerne mehr Führungsverantwortung übernehmen? Dann sind Sie hier richtig, wenn Sie nach einer neuen beruflichen Herausforderung suchen! Nach dieser Weiterbildung zum „Industriemeister Metall IHK (m/w)“ steht Ihnen der nächste Karriereschritt kurz bevor und Sie streben auf direktem Wege eine leitende Position an. Auf emagister.de stellt Ihnen die FAIN wichtige Informationen zur Verfügung.

In den vergangenen Jahren haben sich die Aufgabengebiete des Industriemeisters Metall IHK durch neue Anforderungen in der Wirtschaft deutlich verändert. Als Folge dieses Wandels werden Sie zukünftig eigenverantwortlich Teams leiten, die in Projekten arbeiten und zuständig für die Lösung strategischer Aufgaben in Ihrem Bereich sind. Dies bedeutet, dass Sie eine Führungspersönlichkeit sein werden, die unter Einsatz geschickter Arbeitspädagogik die eigenen Mitarbeiter anleitet und motiviert.

Kurz zusammengefasst: Als Industriemeister Metall IHK beraten und koordinieren Sie und lösen Konflikte. Dieser Lehrgang zum Industriemeister (m/w) mit der Fachrichtung Metall vermittelt daher vertiefte betriebliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Basisqualifikationen werden hier ebenso vermittelt wie Qualifikationen, die sich auf die spezifische Fachrichtung beziehen.

Interessiert? Dann fragen Sie doch nach mehr Informationen!

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Aschaffenburg (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Berlin
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bielefeld (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bochum (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Bonn (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Braunschweig (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Darmstadt (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Duisburg (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
47167

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Essen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Gießen (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Hanau (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Heidelberg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Heilbronn (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Karlsruhe (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
50677

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Leverkusen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Ludwigsburg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mannheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Münster (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Pforzheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Potsdam (Brandenburg)
Karte ansehen
14469

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Reutlingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Tübingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Ulm (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wiesbaden (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wolfsburg (Niedersachsen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Wuppertal (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Alle ansehen (34)

Hinweise zu diesem Kurs

Besuchen Sie die FAIN Meisterschule in Aschaffenburg für Ihren Industriemeister Metall IHK (m/w), bereiten wir Sie optimal auf Ihre Zukunft als Führungsperson vor. Sie verfügen anschließend nicht nur über erweiterte Kenntnisse bezüglich der Führung von Teams und der Leitung von Projekten, sondern auch hinsichtlich der Lenkung strategischer Betriebsbereiche.

Mit dieser Weiterbildung werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem gewerblich-technischen Zweig auf die Prüfung zum Industriemeister Metall vorbereitet.

Zulassungsvoraussetzungen: (1) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metallberufen zugeordnet werden kann, oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Metall

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Industriemeister
  • Industriemeister/ Industriemeisterin
  • Industriemeister Metall IHK (m/w)
  • Metall
  • Führungsverantwortung übernehmen
  • Projektteams führen
  • Koordination
  • Mitarbeitermotivation
  • Konfliktlösung
  • Betriebliche Fachkenntnisse
  • Betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse
  • Arbeitspädagogik
  • Tätigkeit als Ausbilder
  • Betriebswirtschaftliche Prozesse
  • Teams leiten
  • Projektarbeit
  • Strategische Planung
  • Strategische Führung
  • Strategisches Management
  • Teamarbeit

Dozenten

Dozententeam FAIN

Dozententeam FAIN

Fach- und Industriemeisterschule

Mit unseren Dozenten (m/w) bieten wir eine solide Qualifikation für unsere Teilnehmer (m/w). Durch unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Organisation sowie der Lehrmethodik, wollen wir uns am Bildungsmarkt weiterhin behaupten.

Inhalte

Weiterbildung zum Industriemeister Metall: Mit der FAIN neuen Anforderungen gerecht werden

Durch einen starken technischen Wandel in den vergangenen Jahren haben sich auch viele Weiterbildungsberufe verändert. Egal ob als Industriemeister Metall, Logistikmeister oder Meister für Kraftverkehr: Auf Sie kommen völlig neue Herausforderungen zu. Damit Sie dennoch den nächsten Karriereschritt bewältigen, stehen wir von der FAIN Ihnen als deutschlandweit vertretene Meisterschule zu Seite.

Vom Industriemeister für Metall bis hin zum Meister für Schutz und Sicherheit - An unserer Meisterschule für den Industriemeister Metall finden Sie garantiert das passende Angebot!

Entscheiden Sie sich für unsere Weiterbildung zum Industriemeister Metall und übernehmen Sie in Ihrem Unternehmen mehr Führungsverantwortung! Dank flexibler Modelle können Sie sich entscheiden, ob Sie die Weiterbildung in Teilzeit oder Vollzeit an einem unserer 34 Standorte absolvieren oder lieber das Onlineangebot nutzen.

Sie haben den Überblick: Lösen Sie als Industriemeister Metall wichtige strategische Aufgaben

Der Einsatzbereich eines Industriemeisters im Bereich Metall ist genauso vielseitig, wie der Name schon vermuten lässt. Durch die starke Veränderung des Berufes führen Sie heute Ihre eigenen Projektteams und koordinieren wichtige Aufgaben. So werden Sie zu einer Schlüsselfigur für den Erfolg Ihres Unternehmens. Sie motivieren Ihre Mitarbeiter und sind dabei auch auf Konfliktlösung und Koordination vorbereitet, denn in unserer Weiterbildung an unserer Meisterschule für den Industriemeister Metall vermitteln wir Ihnen wichtige betriebliche und betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse.

Als Industriemeister Metall vermitteln Sie zwischen Ihren Mitarbeitern und der Führungsebene, denn Sie haben das notwendige Know-how, um beide Bereiche zu verbinden. Als Ausbilder sind Sie außerdem dafür zuständig, dass neue Mitarbeiter fachlich und persönlich in das Unternehmen integriert werden. Dafür erhalten Sie beispielsweise auch einen Einblick in die Arbeitspädagogik.

Wenn Sie sich für eine Weiterbildung an unserer Meisterschule für den Industriemeister Metall entscheiden, profitieren Sie von zahlreichen beruflichen Vorteilen:
  • neue berufliche Herausforderungen
  • spannende Einblicke in betriebswirtschaftliche Prozesse
  • Führungsverantwortung
  • Tätigkeit als Ausbilder
Mehr Informationen zu unseren unterschiedlichen Weiterbildungsangeboten erhalten Sie auf unserer Webseite. Kontaktieren Sie außerdem unseren Kundenservice - wir beraten Sie gerne zu unseren Kursprogrammen und finden gemeinsam mit Ihnen eine passende Lösung.

Modern, einladend und zentral: Unsere Meisterschule für den Industriemeister Metall an 34 Standorten


Durch flexible Weiterbildungsprogramme und eine große Anzahl an zentral gelegenen Standorten sind unsere Weiterbildungen für jeden zugänglich. Auch durch die zahlreichen Finanzierungsmodelle wird Ihnen der Zugang zu unserem Angebot erleichtert. Durch eine umfangreiche staatliche Förderung ist es jedem Interessierten möglich, an unserer Meisterschule für den Industriemeister Metall eine Weiterbildung zu absolvieren.

Profitieren Sie außerdem von zahlreichen Vorteilen, die Ihnen eine Weiterbildung an der FAIN bietet:

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung der IHK
: Unsere Weiterbildung an der Meisterschule für den Industriemeister Metall bereitet Sie hervorragend auf die offizielle Abschlussprüfung der IHK vor. Das gewährleisten wir durch vielseitige Lehrpläne, die immer an die aktuellen Anforderungen angepasst sind.

Erfahrene Dozenten: Unsere Dozenten für die unterschiedlichen Fachbereiche sind erfahren und kennen sich mit ihren Fachgebieten hervorragend aus. So garantieren wir Lehrerfahrungen auf höchstem Niveau.

Vielseitige Lehrpläne: Ihr neuer Einsatzbereich als Industriemeister Metall ist vielseitig und anspruchsvoll - deshalb sind unsere Lehrpläne genau darauf ausgerichtet. In unseren Weiterbildungen lernen Sie, worauf es fachlich und betriebswirtschaftlich in Ihrem neuen Einsatzbereich ankommt.

Flexible Kursprogramme: Egal ob Sie sich für ein Vollzeit-, Teilzeit- oder Online Modell entscheiden - an unserer Meisterschule für den Industriemeister Metall bereiten Sie sich in fünf, beziehungsweise 24 Monaten, auf die Abschlussprüfung der IHK vor. So können Sie auch neben dem Beruf diese Möglichkeit wahrnehmen.

Im Klassenverband erwarten Sie zahlreiche andere Meisterschüler, die ein gemeinsames Ziel mit Ihnen teilen. Freuen Sie sich auf einen angeregten Austausch und neue Kontakte an unserer Meisterschule für den Industriemeister Metall.

Inhalte:

1. Berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO, AdA)

Berufs- und Arbeitspädagogik
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

2. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

Rechtsbewusstes Handeln
- Individuelles Arbeitsrecht
- Betriebsverfassungsrecht
- Sozialversicherungsrecht
- Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz
- Umweltrecht
- Datenschutz/Produkthaftung

Betriebswirtschaftliches Handeln
- Volkswirtschaft
- Aufbau- und Ablauforganisation
- Organisationsentwicklung
- Entgeltfindung, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
- Kostenrechnung, Kalkulationsverfahren

Zusammenarbeit im Betrieb
- Beurteilen und Fördern der beruflichen Entwicklung
- Beurteilen und Berücksichtigen des Einflusses von Arbeitsorganisationen und Arbeitsplatz auf Sozialverhalten und Betriebsklima
- Beurteilen von Einflüssen der Gruppenstrukturen auf das Gruppenverhalten
- Entgeltfindung, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
- Führungsverhalten, Umsetzen von Führungsgrundsätzen
- Anwenden von Führungsmethoden und -techniken
- Förderung der Kommunikation und Kooperation

Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
- Erfassen, Analysieren, und Aufbereiten von Prozess- und Produktionsdaten mittels EDV-Systemen und Bewerten visualisierter Daten
- Bewerten von Planungstechniken und Analysemethoden sowie deren Anwendungsmöglichkeiten
- Anwenden von Präsentationstechniken
- Erstellen von technischen Unterlagen, Entwürfen, Statistiken, Tabellen und Diagrammen
- Anwenden von Projektmanagementmethoden
- Auswählen und Anwenden von Informations- und Kommunikationsformen einschließlich des Einsatzes entsprechender Informations- und Kommunikationsmittel

Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
- Chemie
- Physik
- Elektrotechnik
- Statistik

3. Handlungsspezifische Qualifikationen
Technik
- Betriebstechnik
- Fertigungstechnik
- Montagetechnik

Organisation
- Betriebliches Kostenwesen und Controlling
- Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
- Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
- Qualitätsmanagement

Führung und Personal
- Personalführung
- Personalentwicklung

Zusätzliche Informationen

Hinweis zu Aufstiegs-Bafög:

AZAV: Die FAIN ist als Träger zertifiziert. Hierdurch sind alle Maßnahmen nach dem Aufstiegs-BAföG förderfähig.  

Aufstiegs-BAföG:Dank Aufstiegs-BAföG sparen Sie einen Großteil der Kosten für die Weiterbildung ein, unabhängig von Vermögen, Einkommen und Alter. Der verbliebene Eigenanteil lässt sich dann über eine günstige Finanzierung realisieren. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten der Förderung für die Weiterbildung.

Industriemeister Metall IHK (m/w)

5.299 € inkl. MwSt.