Institut für Verkauf und Marketing, IVM

Key Account Management, KAM, Automotive

Institut für Verkauf und Marketing, IVM
In Berlin, Frankfurt am Main, München und an 3 weiteren Standorten

1.750 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Mittelstufe
Ort An 6 Standorten
Unterrichtsstunden 16h
Dauer 2 Tage
Beschreibung

Key Account Management (KAM)- Automotive
Nicht jeder Lieferant ist gleich ein "first tier", ein A-Lieferant. Sie erfahren, wie Sie einen kundenindividuellen und branchenindividuellen Nutzen aufbauen und nach Buying Center kommunizieren und den Account strategisch entwickeln.

Sie erfahren außerdem, wie Sie eine strategische Kundenentwicklung planen und durchführen, wie Sie ein Kundenscoring und Kundenattraktivitätsanalysen planen und durchführen und wie Sie Ihrem individuellen Zielerreichungsgrad mit hoch effizientem Ressourceneinsatz ein gutes Stück näher kommen.

Identifikation von Key Accounts (strategische oder operative Betrachtungsweise)
Kundenpotenziale erkennen und eine strategische Kundenentwicklungsplanung managen
UCP vs. USP und den Kundennutzen individualisieren
Produkt-, Preis- und Nebenleistungen kundenspezifisch managen und wettbewerbsorientiert kommunizieren
Kundenentwicklungsplanung, individuelle Zielerreichungsstrategie und Business Planning kombinieren
Kundenstrukturanalysen, Kundenscoring, Kundenattraktivitätsportfolio
Ressourcen- und nutzenoptimierte Gebiets- und Kundenbearbeitung, Ausschreibungen, Angebotsmanagement, Leadmanagement und Integration des Verkaufsinnendienstes in die effiziente Gebietsbearbeitung
Methodik:
Impulsreferate des Trainers
Praxisübungen
Praxistransfer
Gruppenarbeiten
Fallstudie(n)


Zielgruppe:

Vertriebsassistenten
Marketingassistenten
Unternehmer, die aktiver verkaufen möchten
Techniker
Verkäufer
Gebietsmanager
Regionalleiter
Account Manager
Vertriebsinnendienst
Key Account Manager
Abteilungs- und Bereichsleiter im Verkauf und Marketing
Geschäftsführer
Techniker
Ingenieure

Einrichtungen (6)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Alle ansehen (6)
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Automotive
Management
Key Account
Key Account Management
Marketing
verkaufen
Business
Verkauf
Ausschreibungen
Kundenbetreuung
Kundenorientierung
Kundenzufriedenheit
Kundenbindung

Dozenten

Roberto Capone
Roberto Capone
Marketing & Verkauf

Themenkreis

Key Account Management (KAM)- Automotive Nicht jeder Lieferant ist gleich ein "first tier", ein A-Lieferant. Sie erfahren, wie Sie einen kundenindividuellen und branchenindividuellen Nutzen aufbauen und nach Buying Center kommunizieren und den Account strategisch entwickeln.

Sie erfahren außerdem, wie Sie eine strategische Kundenentwicklung planen und durchführen, wie Sie ein Kundenscoring und Kundenattraktivitätsanalysen planen und durchführen und wie Sie Ihrem individuellen Zielerreichungsgrad mit hoch effizientem Ressourceneinsatz ein gutes Stück näher kommen.

  • Identifikation von Key Accounts (strategische oder operative Betrachtungsweise)
  • Kundenpotenziale erkennen und eine strategische Kundenentwicklungsplanung managen
  • UCP vs. USP und den Kundennutzen individualisieren
  • Produkt-, Preis- und Nebenleistungen kundenspezifisch managen und wettbewerbsorientiert kommunizieren
  • Kundenentwicklungsplanung, individuelle Zielerreichungsstrategie und Business Planning kombinieren
  • Kundenstrukturanalysen, Kundenscoring, Kundenattraktivitätsportfolio
  • Ressourcen- und nutzenoptimierte Gebiets- und Kundenbearbeitung, Ausschreibungen, Angebotsmanagement, Leadmanagement und Integration des Verkaufsinnendienstes in die effiziente Gebietsbearbeitung
  • Methodik:
    • Impulsreferate des Trainers
    • Praxisübungen
    • Praxistransfer
    • Gruppenarbeiten
    • Fallstudie(n)

Zielgruppe:
  • Vertriebsassistenten
  • Marketingassistenten
  • Unternehmer, die aktiver verkaufen möchten
  • Techniker
  • Verkäufer
  • Gebietsmanager
  • Regionalleiter
  • Account Manager
  • Vertriebsinnendienst
  • Key Account Manager
  • Abteilungs- und Bereichsleiter im Verkauf und Marketing
  • Geschäftsführer
  • Techniker
  • Ingenieure

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen