Wolfgang Lichte

      Kostenrechnung Kompakt - In 3 Tagen die Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung / KLR lernen

      Wolfgang Lichte
      In München, Hamburg, Frankfurt Am Main und an 2 weiteren Standorten

      985 
      zzgl. MwSt.
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      (0) 2... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Intensivseminar
      Niveau Anfänger
      Ort An 5 Standorten
      Unterrichtsstunden 24h
      Dauer 3 Tage
      Beschreibung

      Das Intensiv - Seminar vermittelt Ihnen in 3 Tagen kompakt das Basiswissen der Kostenrechnung - Ihr Handwerkszeug für Rechnungswesen und Controlling.
      Sie lernen anschaulich und praxisnah anhand zahlreicher Fallbeispiele, wie eine Kostenrechnung aufgebaut ist, wie sie funktioniert und welche Informationen die Kosten- und Leistungsrechnung für die Unternehmensführung liefert.
      So werden Sie fit im Umgang mit Herstellkosten, Selbstkosten, Deckungsbeitrag, Break-even und Co.
      Ihr Trainer Dipl.-Vw. W. Lichte ist dabei immer mit Leib und Seele bei der ("Ihrer") Sache und sorgt so für eine anregende und motivierende Weiterbildung. Das ist die beste Basis für Ihren optimalen Lernerfolg.

      Einrichtungen (5)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Berlin
      Alt-Moabit 99, 10559, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Düsseldorf
      40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Frankfurt Am Main
      Alte Frankfurter Str., 13, Hessen, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Hamburg
      An Der Alster 14, 20099, Hamburg, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      München
      Schwanthalerstr. 36, 80336, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Berlin
      Alt-Moabit 99, 10559, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Düsseldorf
      40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Frankfurt Am Main
      Alte Frankfurter Str., 13, Hessen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Hamburg
      An Der Alster 14, 20099, Hamburg, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      München
      Schwanthalerstr. 36, 80336, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

      In diesem Seminar / Kurs ....verstehen Sie in kurzer Zeit, wie eine Kosten- und Leistungsrechnung aufgebaut ist und wie sie funktioniert ....werden Sie sicher im Umgang mit den praxisrelevanten Fachbegriffen der Kostenrechnung ....erfahren Sie anschaulich, wo im Unternehmen Kosten entstehen und wie sie weiter verrechnet werden ....werden Sie fit beim Kalkulieren von Herstellkosten, Selbstkosten und Verkaufspreisen ....lernen Sie nachhaltig die Vorzüge der Deckungsbeitragsrechnung kennen und können sie bei Ihren betrieblichen Entscheidungen zielführend anwenden

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Fachkräfte, die sich in kurzer Zeit die Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) aneignen wollen

      · Voraussetzungen

      keine

      · Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

      1.) Gemäß meinem Motto "B. W. L. - B.etriebswirtschaft W.ird L.ebendig" erleben Sie hier das vermeintlich "trockene" Thema "Kostenrechnung" anschaulich, praxisnah, anregend - eben "l e b e n d i g"! 2.) Qualität braucht "Ihre" Zeit! Daher investieren Sie "3" Tage für dieses anspruchsvolle Themengebiet - damit sich Ihre (einmalige) Investition in Zeit und Geld für Ihre Weiterbildung auch wirklich lohnt! 3.) "Weniger ist mehr!" Ich konzentriere die Seminarinhalte auf die zentralen, immer praxisrelevanten Inhalte, damit auch genügend Zeit bleibt für Fragen der Teilnehmer/innen und Übungen.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Kostenartenrechnung
      Kostenstellenrechnung / BAB
      Kostenträgerrechnung / Kalkulation
      Kurzfristige Erfolgsrechnung
      Vollkostenrechnung - Teilkostenrechnung
      Deckungsbeitragsrechnung
      DB I - DB II ... etc

      Dozenten

      Dipl.-Vw. Wolfgang Lichte
      Dipl.-Vw. Wolfgang Lichte
      Inhaber

      Seit über 20 Jahren ist es für mich immer wieder spannend und sehr motivierend, Menschen aus unterschiedlichen Fachgebieten für das vermeintlich „trockene“ Thema Betriebswirtschaft zu gewinnen und sogar zu begeistern - ob nun Techniker, Ingenieure, Naturwissenschaftler, Juristen oder Kaufleute - ob Fachleute, "frischgebackene" Trainees oder gestandene Führungskräfte. Denn es macht mir Freude, interessierten Menschen auch (vermeintlich) komplizierte Inhalte der Betriebswirtschaft anschaulich und für jedermann/-frau praktisch nachvollziehbar näher zu bringen.

      Themenkreis

      Grundlagen: Welche wichtigen, praxisrelevanten Kostenarten gibt es?

      • Aufgaben und Teilbereiche der Kosten- und Leistungsrechnung
      • Grundbegriffe und wichtige Kostenarten
        (Aufwand - Kosten / Ertrag - Leistung; Fixe, variable Kosten; Einzelkosten - Gemeinkosten)

      Kostenstellenrechnung: Wo sind die Kosten entstanden?

      • Betriebsabrechnung mit Betriebsabrechnungsbogen (BAB)
      • Ermittlung von Gemeinkostenzuschlagssätzen

      Kalkulation von Erzeugnissen bzw. Handelswaren: Wie kommt man von den Kosten zu den Verkaufspreisen?

      • Zuschlagskalkulation (mit Maschinenstundensatz-rechnung)
      • Materialkosten, Fertigungskosten, Herstellkosten, Selbstkosten
      • Kalkulation von Handelswaren (Kalkulationszuschlag, Kalk.faktor, Handelsspanne)
      • Vor- und Nachkalkulation (Kostenüber- bzw. Kostenunterdeckung)

      Kurzfristige Erfolgsrechnung: Wie erfolgreich war man in einer Periode?

      • Gesamtkostenverfahren
      • Umsatzkostenverfahren

      Deckungsbeitragsrechnung: Wie hoch ist der "Erfolgsbeitrag" einzelner Erzeugnisse, Waren bzw. Dienstleistungen?

      • Mängel der Vollkostenrechnung - Vorteile der Deckungsbeitragsrechnung
      • Praktische Anwendungsfälle der Deckungsbeitragsrechnung (z. B. Beurteilung von Zusatzaufträgen, Sortimentsgestaltung, Eigenfertigung oder Fremdbezug)
      • Einstufige / Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung (DB I, II ... usw.) als Perioden-Erfolgsrechnung

      Zusätzliche Informationen

      Preisinformation:
      Diese Leistungen erhalten Sie inklusive:
      Seminargetränke, Pausenverpflegung, Mittagessen, ausführliche Seminarunterlagen, maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen, aussagekräftige Teilnahmebescheinigung "After-Sales-Service" zum Thema "Kosten- und Leistungsrechnung"

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen