Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme (TMS)

Managementsysteme - integriert, prozessorientiert, lean

Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme (TMS)
In Ulm

990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort Ulm
Unterrichtsstunden 8h
Dauer nach Vereinbarung
  • Seminar
  • Anfänger
  • Ulm
  • 8h
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
Beschreibung

Zweck und Nutzen von generischen Managementsystemen

Perspektiven generischer Managementsysteme: Leitgedanken, Prämissen und Prinzipien, strukturelle und thematische Aspekte

Zielsetzung und Aspekte der Integration:
Integration unterschiedliche Normen und Standards, z.B. zu Qualität-, Umwelt-, Arbeitsschutz-, Risikomanagement

Zielsetzung und Aspekte der Prozessorientierung:
Prozesslandkarte, Prozessmodellierung, Prozesssteuerung, Prozessperformance

Zielsetzung und Aspekte der Lean-Orientierung:
Lean Administration, Lean Office, Schlanke Strukturen ohne Verluste und Verschwendung

Zielsetzung und Aspekte der Agilität:
Manifest des agilen Qualitätsmanagements, Selbstorganisation, fraktale Organisationeinheiten und Arbeitsabläufe

Modelle für integrierte, prozess- und lean-orientierte, agile Managementsysteme

Rollen der Verantwortlichen und spezieller Beauftragten in generischen Managementsystemen

Gestaltung, Umsetzung und Weiterentwicklung von integrierten, prozessorientierten, lean-orientierten und agilen Managementsystemen

Ermittlung und Entwicklung des Reifegrads von Managementsystemen

Wichtige informationen Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Ulm
Eichbühlstrasse 18, 89079, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Ulm
Eichbühlstrasse 18, 89079, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie kennen die Voraussetzungen und Möglichkeiten bei der Gestaltung von integrierten, prozessorientierten, schlanken und agilen Managementsystemen. Der spezi-fische Reifegrad des eigenen Managementsystems kann beurteilt werden. Vorgehensweisen für die Konzeption und Umsetzung eines generischen Managementsystems sind bekannt und können im eigenen Unternehmen angewendet werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte und Mitarbeiter mit Verantwortung und Interesse für die Konzeption, Planung und Umsetzung von generischen Managementsystemen (integriert, prozess-orientiert, lean, agil)

· Voraussetzungen

keine speziellen Voraussetzungen erforderlich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Risikomanagement
Umweltmanagement
Arbeitsschutzmanagement
Prozesssteuerung
Agiles Qualitätsmanagement
Arbeitsschutz
Managementsysteme
Lean Administration
Prozessperformance
Lean Office

Dozenten

Rainer Göppel
Rainer Göppel
Management, Management-Systeme, Management-Konzepte,Engineering,

Themenkreis

  • Ausprägungen generischer Managementsysteme:
    strukturelle Aspekte, thematische Aspekte
  • Leitgedanken generischer Managementsysteme:
    Prämissen und Prinzipien
  • Zielsetzung und Aspekte der Integration von Managementsystemen
  • Integration unterschiedliche Normen, Standards, Themen:
    Qualität-, Umwelt-, Arbeitsschutz-, Risiko-, Informations-
    sicherheitsmanagement
  • Zielsetzung und Aspekte der Prozessorientierung von
    Managementsystemen
  • Zielsetzung und Aspekte der Lean-Orientierung von
    Managementsystemen:
    Lean Administration, Lean Office
  • Modelle für integrierte, prozessorientierte, schlanke
    Managementsysteme
  • Gestaltung, Einführung und Weiterentwicklung von
    integrierten, prozessorientierten, schlanken
    Managementsystemen
  • Rollen der Verantwortlichen und spezieller Beauftragten
    in generischen Managementsystemen

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen