Universität Heidelberg - Wissenschaftliche Weiterbildung

      Medizinische Physik für Physiker - Modul 2: Strahlentherapie

      Universität Heidelberg - Wissenschaftliche Weiterbildung
      In Heidelberg

      1.600 
      MwSt.-frei
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      06221... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Kurs berufsbegleitend
      Niveau Mittelstufe
      Ort Heidelberg
      Unterrichtsstunden 120h
      Dauer 6 Monate
      • Kurs berufsbegleitend
      • Mittelstufe
      • Heidelberg
      • 120h
      • Dauer:
        6 Monate
      Beschreibung

      Modul 2 Strahlentherapie ist Teil der Weiterbildung Medizinische Physik für Physiker. Sie vermittelt praxisnahes Fachwissen mit dem Schwerpunkt Strahlentherapie. Sie verbindet technisch-physikalisches Fachwissen mit medizinisch-biologischen Kenntnissen und qualifiziert Sie damit für einen zukunftsträchtigen und nachgefragten Beruf.
      Durch Ihr Fachwissen entwickeln Sie gemeinsam mit Ärztinnen und Ärzten medizinische Technik für neue Behandlungs- und Diagnoseverfahren weiter.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Heidelberg
      Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311, 2. Og, 69115, Baden-Württemberg, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Heidelberg
      Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311, 2. Og, 69115, Baden-Württemberg, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Absolventinnen und Absolventen physikalischer Studienfachrichtungen und berufstätige Physikerinnen/Physiker, die bereits in Kliniken, Forschungseinrichtungen oder in der medizintechnischen Industrie arbeiten oder künftig tätig werden wollen. Angesprochen werden außerdem Interessentinnen und Interessenten, die sich durch anwendungsbezogenes Fachwissen im Bereich Medizinische Physik qualifizieren wollen. Das Heidelberger Lehrangebot ist besonders interessant für diejenigen, die innerhalb der Medizinischen Physik eine Fachqualifikation in der Strahlentherapie anstreben.

      · Voraussetzungen

      abgeschlossenes Hochschulstudium einer physikalischen Studienfachrichtung

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Strahlenschutz
      Physik
      Strahlentherapie
      Dosimetrie
      Strahlenwirkung
      Brachytherapie
      IMRT
      Bestrahlungsplanung
      Qualitätsmanagement
      Medizinphysik-Experte

      Dozenten

      Prof. Dr. Oliver Jäkel
      Prof. Dr. Oliver Jäkel
      Medical Physics

      Professor for Medical Physics at the Medical Faculty Heidelberg, Heidelberg University Medical Physics Director of HIT GmbH, Heidelberg, Group Leader "Heavy Ion Therapy", DKFZ, Heidelberg.

      Themenkreis

      • physikalische und biologische Grundlagen der modernen Strahlentherapie mit Photonen, Elektronen, Neutronen und schwereren geladenen Teilchen
      • Dosimetrie (insbesondere physikalische und technische Grundlagen)
      • biologische Grundlagen der Strahlenwirkung auf molekularer und zellulärer Ebene
      • biologische Grundlagen der Strahlentherapie
      • klinische Anwendung der Strahlenbiologie
      • moderne Methodiken der Strahlentherapie (insbesondere Brachytherapie und externe Bestrahlungstechniken wie 3D-Konformations-Strahlentherapie, stereotaktische Strahlentherapie, intensitäts-modulierte Strahlentherapie (IMRT) sowie Protonen-und Hadronentherapie
      • physikalische und medizinische Bestrahlungsplanung
      • Qualitätsmanagement in der Strahlentherapie
      • Grundkurs Strahlenschutz (theoretischer Teil) sowie Teile des Spezialkurses Strahlenschutz für Medizinphysik-Experten zum Erwerb der Fachkunde gemäß der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin

      Praktika zu den Themen Dosimetrie, Dosisberechnung, Bestrahlung mit dem Linearbeschleuniger, Qualitätssicherung und Strahlenschutz in der Strahlentherapie ergänzen und vertiefen das Wissen.

      Zusätzliche Informationen

      http://www.uni-heidelberg.de/wisswb/medtechnik/medphysik/index.html

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen