Methoden Partnerzentrierter Gesprächsführung

Kurs

In Willebadessen

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Ort

    Willebadessen

  • Dauer

    3 Tage


Gerichtet an: Unsere Einladung richtet sich insbesondere an Damen und Herren, die haupt- oder ehrenamtlich in der Ehe- und Familienbildung tätig sind oder werden möchten.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Willebadessen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Strasse, 34439

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Da der Erfolg dieser Studientagung von der kontinuierlichen Mitarbeit aller Teilnehmer/innen abhängt, erhalten nur solche Interessenten eine Zusage, die während der gesamten Kurszeit anwesend sein können.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Dr. theol. Walter Neuwöhner

Dr. theol. Walter Neuwöhner

Seminarleiter

Lehrbeauftragter für Gesprächsführung am Fachbereich Theologie der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn.

Inhalte

Wir laden Sie freundlich ein zu einem Grundkurs

METHODEN PARTNERZENTRIERTER GESPRÄCHSFÜHRUNG
vom 22. bis 24. September 2009.

Der partnerzentrierte Ansatz geht auf den Amerikaner Carl Rogers (1902-1987) zurück, dessen Erkenntnisse gerade auch in nichttherapeutische Praxisfelder Eingang gefunden haben, wie z.B. in Familienbildung, Sozialarbeit und Seelsorge. Aufbauend auf den konkreten Gesprächserfahrungen im ausgeführten oder angestrebten Berufs- und Tätigkeitsumfeld, will der Grundkurs einführen in wesentliche Merkmale für hilfreiche Gespräche. Letztlich soll im Kurs deutlich werden, daß der partnerzentrierte Ansatz zwar instrumentelle Hilfen zur Gesprächsgestaltung anbietet, im Kern jedoch auf den Aufbau von menschlich-tragfähigen, realitätsgerechten und vertrauensvollen Gesprächs- und Arbeitsbeziehungen ausgerichtet ist.

Seminarleiter ist Dr. theol. Walter Neuwöhner, Lehrbeauftragter für Gesprächsführung am Fachbereich Theologie der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn.

Für die Arbeit in den Kleingruppen bringen Sie bitte einen gut funktionierenden Kassettenrekorder mit Leerkassette mit. Die Zahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt. Eine Mitteilung für den Arbeitgeber bzgl. Freistellung nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) schicken wir Ihnen auf Wunsch zu.

Methoden Partnerzentrierter Gesprächsführung

Preis auf Anfrage