Fachbereich Pflege und Gesundheit, Weiterbildung

      Palliative Care Plus - Märchen in der palliativen Begleitung

      Fachbereich Pflege und Gesundheit, Weiterbildung
      In Münster

      120 
      MwSt.-frei
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      25183... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort Münster
      Unterrichtsstunden 12h
      • Seminar
      • Anfänger
      • Münster
      • 12h
      Beschreibung

      Entlang der im Seminar erzählten Märchen werden folgende Themen bearbeitet: Welche Bilder finden sich für verschiedene Grunderfahrungen menschlichen Lebens? Welche Bilder sind für uns "ansprechend"? Wie können Märchen achtsam eingesetzt werden? Wie finde ich geeingete Märchen? Was ist bei der Auswahl zu beachten? Wie erzähle ich? Wie erfahre ich meine Sprache? Wie erarbeite ich einen Text?
      Gerichtet an: Beruflich Handelnde aus den Bereichen der Gesundheits- und Kranken- bzw. Altenpflege mit absolvierter Weiterbildung (Basiskurs Palliative Care für Pflegende, 160 Stunden).

      Wichtige informationen Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Münster
      Leonardo Campus 8, 48149, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Münster
      Leonardo Campus 8, 48149, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Beruflich Handelnde aus den Bereichen der Gesundheits- und Kranken- bzw. Altenpflege mit absolvierter Weiterbildung (Basiskurs Palliative Care für Pflegende, 160 Stunden).

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Dozenten

      Prof. Dr. Friederike Störkel
      Prof. Dr. Friederike Störkel
      Internistin, Sozialmedizinerin, MPH.

      Fachhochschule Münster, Fachbereich Pflege und Gesundheit. Arbeitsschwerpunkte: Palliative Care, Geriatrie, Ethik. Evidenzbasiertes Arbeiten, Evaluation von Maßnahmen im Gesundheitswesen.

      Sigrun Schwarz
      Sigrun Schwarz
      Professorin für Betriebswirtschaftslehre, nebenberuflich Märchenerzähl

      Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Münster, nebenberuflich Märchenerzählerin unter anderem in der Altenpflege. Mitglied der Europüäischen Märchengesellschaft und des Märchenzirkels Münster.

      Themenkreis

      Der Fachbereich Pflege und Gesundheit der Fachhochschule Münster bietet seit über 15 Jahren Studiengänge für Fachkräfte der Gesundheitsberufe an. Für alle Studienbereiche ist eine dem Menschen und seinem soziokulturellen Umfeld zugewandte, ganzheitliche und verschiedene Perspektiven umfassende Sicht von Gesundheit und Krankheit selbstverständlich. Dies schließt eine hohe Vernetzung von Theorie und Praxis und das Entwickeln von interdisziplinären, anwendungsbezogenen Problemlösungen ein.
      Seit 2008 besteht die berufsbegleitende, 160-stündige Weiterbildung Palliative Care als Kooperationsprojekt mit dem Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH in Münster-Hiltrup. Aufbauend auf diesen Erfahrungen, bieten wir professionell Pflegenden aus der Kranken- und Altenpflege mit einer abgeschlossenen Palliative Care Weiterbildung (Basiskurs Palliative Care für Pflegende) eine aufbauende, qualifizierende Fortbildungsreihe an. Durch ein multidisziplinär gestaltetes Themenangebot wird den Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet, ihre Erfahrungen aus der Praxis zu reflektieren, ihre Kompetenzen aus der Palliative Care Weiterbildung zu vertiefen sowie die angebotenen Themen im Hinblick auf eine Umsetzung in der Palliativversorgung im kollegialen Austausch zu reflektieren.

      Entlang der im Seminar erzählten Märchen werden folgende Themen bearbeitet: Welche Bilder finden sich für verschiedene Grunderfahrungen menschlichen Lebens? Welche Bilder sind für uns "ansprechend"? Wie können Märchen achtsam eingesetzt werden? Wie finde ich geeingete Märchen? Was ist bei der Auswahl zu beachten? Wie erzähle ich? Wie erfahre ich meine Sprache? Wie erarbeite ich einen Text?


      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen