An Privatleute: Seminar am Samstag und Sonntag = 40% günstiger
MKT - The Purchasing Company

Personalmanagement Kompakt Stärke durch Kompetenz nicht durch Macht

MKT - The Purchasing Company
In Hannover

712 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Hannover
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Hannover
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Die Teilnehmer/innen lernen durch Vortrag, eigene Übungen und durch Erfahrungsaustausch die Möglichkeiten und Chancen guter Führung kennen um damit besser der Führungsrolle gerecht zu werden         

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Hannover
Hotel Park Inn, 30659, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Hannover
Hotel Park Inn, 30659, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· Qualifikation

nach erfolgreicher Teilnahme - Zertifikat

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Personalführung
Grundlagen Psychologie
Coaching
Leadership
Organisation
Personalmanagement
Arbeitstechniken
Management
C
C+
C++
C#
Kreativitätstechniken
Kamera
Kreativitätsmethoden
Körpersprache
Fragebogen
Planung
Führungskräfte
Rhetorik
Arbeitsvertrag
Gleichbehandlung
Führungsverhalten
Führungskompetenz
Mitarbeiterführung
Mitarbeitermotivation
Führungskräfteentwicklung
Mitarbeiterentwicklung
Mitarbeiterbindung
Mitarbeiterbeurteilung
Konfliktmanagement

Themenkreis



1. Der leitende Führungskraft
a) gesetzliche Konzeption
b) seine Rechte
c) seine Pflichten
d) Handlungsmöglichkeiten

2. Organisation
a) Organigramm (Aufbauorganisation)
b) Ablauforganisation
c) Stellenbeschreibung
d) M b O - Management by Objectives
e) quantifizierte und qualifizierte Zielvorgabe
f) Stellenbeschreibung
g) Führungs- und Fachaufgaben

3. Der Arbeitsvertrag für Führungskräfte

4. Führung – Grundsätze
> Grundsätze und Leitlinien der Führung
> Tiefenpsychologische Grundlagen
> Anforderungen
> Vision entwickeln
> Defizitbeseitigung
> Führung der eigenen Person
> Rollenprobleme
> Aktiv zuhören/ Besprechungen gestalten
> Körpersprache
> Kommunikationsanalyse / Rhetorik / Fragen + Einwände
> Methoden
? Mind-Mapping anwenden
? Ziele formulieren (schriftlich)
? Gedächtnisschlüssel anwenden
? Motivationstypen erkennen
? Kreativitätsmethoden anwenden
?






5. Arbeitszufriedenheit, Mitarbeiterbeurteilung, -gespräch

> Vorbereitung des Gesprächs
> Was ist zu beachten ?
> Rahmenbedingungen gestalten
> Körpersprache – Wirkungen
> Aktiv zuhören/ Besprechungen gestalten
> Kommunikationsanalyse / Fragen + Einwände
> Rhetorische Empfehlungen
> Körpersprache
> Auswechseln und Motivation von Mitarbeitern
> Anerkennung und Kritik
> Probleme mit Mitarbeitern (Sucht und Schlechtleistung)
> Fragebogen auswerten


6. Das Einstellungsgespräch

1. Was weiß ich über meinen künftigen Mitarbeiter
> Welche Informationen könnten wichtig sein?
> Woher bekomme ich sie?
2. Welches Outfit ist angebracht?
3. Wie trete ich positiv auf?
> Treffe organisatorische Vorbereitungen.
> Höre aktiv zu.
4. Welche Fragen muss ich beim Gespräch stellen?
5. Welche Reaktionen sind nicht angebracht?
6. Was soll bzw. darf ich fragen?
> beruflicher Werdegang
> Schulbesuch, Ausbildung, Gründe für Studiengangwahl, -wechsel
oder
-abbruch, Lieblingsfächer, Weiterbildung, berufliche
Erfolge/Misserfolge;
berufliche Wünsche, Ziele und Vorstellungen
fachliche Stärken und Schwächen, Erwartungen an die neue Position,
die neuen Vorgesetzten, Mitarbeiter und Kollegen, Karriereziele,
Bedeutung bestimmter Begriffe (wie z. B. "Arbeit" und
"Zufriedenheit"),
Vorstellungen von der Dauer der Anstellung; allgemeine Interessen
und
Einstellungen, persönliche Stärken und Schwächen, langfristige
berufliche und private Ziele, außerberufliches Engagement,
Freizeitverhalten; Persönliches und Privates Fragen zu
Partnerschaft,
Kindern, Spannungsfeld Familie/Beruf etc.
?


7.Konfliktmanagement

> Typologie von Konflikten
? nach Streitgegenständen
? nach Erscheinungsformen
? nach Eigenschaften der Konfliktparteien

> Modelle der Konfliktdiagnose

> Dynamik der Eskalation

> Phasenmodell der Eskalation

> Interventionen der Konfliktbehandlung

> Die fünf Diagnosedimensionen als Ansatzpunkt für
Interventionen

> Allgemeine Prinzipien für Interventionen

> Strategiemodelle der Konfliktbehandlung

> Verschiedene Strategiemodelle im Detail aus der Praxis



8. Motivation und Selbststeuerung

> Was ist Motivation?

> Die Grundlagen der Motivationsforschung

> Motivation – nur ein Aberglaube?

> Die verschiedenen Formen der Motivation

> Praktisches Ausprobieren von Motivation und
Selbststimulans

> Die Verbesserung der Selbststeuerung

> Probleme der Selbststeuerung

> Praktische Empfehlungen

Alle Übungen mit Videokamera

Zusätzliche Informationen

MKT - The Purchasing Company nimmt keine Bildungsgutscheine der AA an