Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme (TMS)

Prozessmanagement

Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme (TMS)
In Ulm

990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Mittelstufe
Ort Ulm
Dauer 2 Tage
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Ulm
  • Dauer:
    2 Tage
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Sie kennen die Voraussetzungen für eine prozessorientierte Organisation. Sie können ihr Prozess- netzwerk und ihre eigenen Geschäftsprozesse systematisch analysieren, gestalten und modell-ieren, beurteilen, steuern und nachhaltig verbessern.
Gerichtet an: Führungskräfte und Mitarbeiter, welche für Geschäftsprozesse und Verfahren verantwortlich sind und diese systematisch analysieren und optimieren müssen.

Wichtige informationen Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Ulm
Eichbühlstrasse 18, 89079, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Ulm
Eichbühlstrasse 18, 89079, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Reengineering von Prozessen
KVP
Rechtssicherheit
PDCA
Prozessverbesserung

Dozenten

Rainer Göppel
Rainer Göppel
Leitung TMS

Jahrgang 1961 Ausbildung zum Elektroinstallateur Studium Feinwerktechnik (FH Ulm) Projektingenieur bei Scientific Control Projektingenieur im TQU Leitung des Geschäftsfelds TQU - Akademie Leitung TMS Lehrauftrag an der Hochschule Ulm, Qualitätsmanagement / -sicherung Beauftragter der Leitung in einem mittelständischem Unternehmen Zertifizierungsauditor bei EQ ZERT Ernennung zum Honorarprofessor der Hochschule Ulm

Themenkreis

  • Ansätze zur Optimierung von Prozessen/Tätigkeiten:
    Reengineering, KVP, Prozessmanagement
  • Zielsetzungen und Prinzipien des Prozessmanagements:
    PDCA, Null-Fehler, Partnerschaft, fraktaler Ansatz, Leistungsorientierung, Rechtssicherheit
  • Handlungsebenen des Prozessmanagements:
    Systemebene, Prozessebene, Arbeitsplatzebene
  • Handlungsfelder des Prozessmanagements:
    Prozessorientierung, Prozessidentifikation, Prozessfestlegung, Prozessumsetzung, Prozesssteuerung, Prozessverbesserung
  • Relevante Prozesskomponenten:
    Prozessziele, Prozessindikatoren, Prozessregelungen,
    Prozesseingaben und -ergebnisse, Wertschöpfungsschritte,
    Prozesskennzahlen, Prozessschnittstellen und -regelkreise
  • Rollen, Verantwortungen und Befugnisse in der
    prozessorientierten Organisation
  • Controlling und Steuerung der Prozessablaufleistung und Prozessergebnisse
  • Methodische und systematische Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kontaktperson: Frau Claudia Göppel
Wir führen dieses Seminar mit abgestimmten Inhalten auch als Inhouse-Seminar durch

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen