Seminar Lean Management Controlling

Seminar

In Herrieden

1.750 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Herrieden

Lernen Sie in diesem eintägigen Intesiv-Workshop wirkungsvolle Werkzeuge für eine effektive und effiziente Vertriebsorganisation kennen. Dabei wird Ihnen Schritt für Schritt gezeigt, wie Sie Prozesse ganzheitlich hinterfragen, sie nach Lean-Prinzipien optimieren und dadurch die Produktivität, Durchlaufzeit und die Qualität Ihres Vertirebsbereichs wesentlich verbessern.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Herrieden (Bayern)
Karte ansehen
Schernberg 34, 91567

Beginn

14.Apr. 2021Anmeldung möglich
18.Okt. 2021Anmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

  • Praxisorientiertes Expertenwissen
  • Lehrgangsaufbau ermöglicht sofortige Umsetzung der Lerninhalte in die Praxis
  • Breites Basiswissen von den Grundlagen bis zur Instandhaltungsstrategie
  • Vermittlung von Fach- und Führungswissen sowie Methodenkompetenz
  • Interessante Seminargestaltung mit Abwechslung zwischen Theorie und praktischen Übungen

Die Projektarbeit wird über die gesamte Ausbildung begleitet und reift bei jedem Ausbildungsblock. Damit wird der Lerntransfer in die Praxis unterstützt.

Meister, Techniker und Ingenieure aus dem Bereich der Instandhaltung, Instandhaltungsleiter, Technische Leiter, Werksleiter, Fachkräfte mit künftigen Planungs- und Führungsaufgaben, Führungskräfte und technische Mitarbeiter aus Produktionsbereichen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Kennzahlen
  • Sicherheit
  • Lean Management
  • Management
  • Controlling
  • Instandhaltung
  • LEAN
  • Wertstrom
  • Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Operational Excellence
  • Zusammenarbeit stärken
  • Beitrag von Lean zum Unternehmenserfolg
  • Lean-Kennzahlen
  • Kosteneffekte transparent machen+
  • Auswirkung von Lean auf das Betriebsergebnis
  • Amortisationsrechnungen

Dozenten

Friedrich Dürst

Friedrich Dürst

Lean, Kata, OPEX

Inhalte

  • Grundlagen und Anforderungen an Instandhaltungsmanager
  • Abgrenzung verschiedener Instandhaltungsobjekte hinsichtlich spezifischer Anforderungen
  • Instandhaltungsstrategien kennen und mit Budgets steuern
  • Anforderungen an den Aufbau einer Autonomen Instandhaltung wie z. B. Mitarbeiterqualifikation, Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Anlagenverfügbarkeit
  • Methoden der Autonomen Instandhaltung
  • Kosten-/Nutzen-Bewertung
  • Anforderungen an den Aufbau einer Geplanten Instandhaltung
  • Zielführende Problemlösungsmethoden
  • Einordnung in Risikoklassen und Ableitung der besten Vorgehensweise
  • Kooperation der beteiligten Schnittstellen
  • Aufbau geeigneter Kennzahlensysteme
  • Shopfloor Management in der Instandhaltung
  • Wandel vom Kostenfaktor zum Servicecenter als Werttreiber begleiten
  • Stolpersteine kennen und vermeiden
  • Zahlreiche praktische Beispiele

Modul 1: Grundlagen der betrieblichen Instandhaltung

  • Instandhaltungsobjekte
  • DIN 31051 und ISO 13306
  • Abnutzungsvorrat, Ausfallverhalten
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Sicherheit und Umweltschutz
  • Instandhaltungsstrategien
  • Organisationformen
  • Führung in der Instandhaltung
  • Ersatzteilmanagement

Projekt: Anwendung im eigenen Unternehmen
Projektarbeit zur betrieblichen Instandhaltung

Modul 2: Grundlagen der Autonomen Instandhaltung

  • Grundinspektion
  • Qualifikationsmatrix
  • Controlling / Kennzahlen
  • Inspektionsmethoden
  • Sicherheit
  • Erstellen von Standards
  • Instandhaltungspläne
  • Führung und Teamarbeit
  • Systematische Problemlösung

Projekt: Anwendung im eigenen Unternehmen
Projektarbeit zur Autonomen Instandhaltung

Modul 3: Grundlagen der Geplanten Instandhaltung

  • Instandhaltungsstrategien
  • Qualifikationsmatrix
  • Controlling / Kennzahlen
  • Null-Stillstand-Strategie
  • Ersatzteilmanagement
  • Sicherheit
  • Instandhaltungspläne
  • Lebensdauerkurven
  • Diagnosemethoden
  • Leistungsmessung

Projekt: Anwendung im eigenen Unternehmen
Projektarbeit zur Geplanten Instandhaltung

Modul 4: Prozessoptimierung in der Instandhaltung

  • Analysemethoden
  • Interventionsstrategien
  • Verschwendung & Wertschöpfung
  • Kundenorientierung
  • Leistungsmessung, Kennzahlen
  • IT-Unterstützung
  • Qualifikation, Schulung, Training
  • Erfolgsfaktoren
  • Outsourcing
  • Schnittstellenmanagement

Abschluss: Abschlussprüfung und Abschlussveranstaltung

  • Schriftliche Prüfung am letzten Seminartag
  • Präsentation der Projektarbeiten und Zertifikatsverleihung

Am letzten Tag der Weiterbildung zum Certified Maintenance Master bitten wir die Vorgesetzten der Teilnehmer als unsere Gäste an den Abschlusspräsentationen teilzunehmen.

Seminar Lean Management Controlling

1.750 € zzgl. MwSt.