Senioren- und behindertengerechtes Bauen und Wohnen - Fachkraft für barrierefreies Bauen

Kurs

Fernunterricht

980 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs berufsbegleitend

  • Niveau

    Anfänger

  • Methodik

    Fernunterricht

  • Dauer

    6 Monate

  • Präsenzprüfung

    Ja

Der demografische Wandel eröffnet dem Handwerk
neue und lukrative Marktfelder. Dies hat der Fachverband
Sanitär Heizung Klima NRW und das Handwerkszentrum
– Wohnen im Alter – der Handwerkskammer
Düsseldorf früh erkannt und einen bislang einzigartigen
Fernlehrgang entwickelt, der Sie für den Bereich
„Barrierefreies Bauen und Modernisieren“ qualifiziert.

Teilnehmerentgelt

980,- EUR. für Innungsmitglieder im Fachverband. Sanitär Heizung Klima NRW (bzw. deren. Mitarbeiter). 1.130,- EUR. für Mitglieder der Handwerkskammer. Düsseldorf (bzw. deren Mitarbeiter). 1.250,- EUR. für Handwerker anderer Handwerkskammern. 1.530,- EUR. für andere Berufsgruppen.

Gerichtet an: Der Lehrgang richtet sich an Entscheidungsträger aus. Handwerksbetrieben, vorrangig des Sanitär-, Heizungund. Klima-Bereiches, sowie an weitere Gewerke, insbesondere. des Elektro-, Tischler- und baugewerblichen. Bereiches, Planer, Architekten, Betreiber von seniorengerechten. Gebäuden und Anlagen.

Wichtige Informationen

Dokumente

  • 808-WIA-2020.pdf

Hinweise zu diesem Kurs

Im Lehrgang werden Sie gezielt auf alle Anforderungen in diesem Marktfeld vorbereitet und erwerben Fachkenntnisse in sämtlichen relevanten Themenbereichen. Sie lernen Barrieren aufzudecken und für verschiedene körperliche Einschränkungen individuelle Lösungsmöglichkeiten anzubieten. Sie werden mit den in diesem Bereich relevanten DIN-Normen vertraut gemacht. Es werden Ihnen zudem zahlreiche Marketingaspekte vermittelt – so können Sie sich anschließend unter anderem einen individuellen Marketing-Plan für Ihren Betrieb selbstständig erstellen.

Der Lehrgang richtet sich an Entscheidungsträger/innen aus Handwerksbetrieben, vorrangig des Sanitär-, Heizung- und Klima-Bereiches, sowie an weitere Gewerke, insbesondere des Elektro-, Tischler- und baugewerblichen Bereiches, Planer/innen, Architekten/innen, Betreiber/innen von seniorengerechten Gebäuden und Anlagen.

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Lehrgang geprüft und unter der Nr. 7140504 zugelassen.

Sobald wird die Kontaktdaten des Nutzers, der sich für den Weiterbildungslehrgang interessiert, erhalten haben, setzen wir uns umgehend mit dem Interessenten per Telefon oder per E-Mail in Verbindung.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Marketing Konzept
  • Demographie
  • Handwerk
  • Demografischer Wandel
  • Wohnen im Alter
  • Barrierefreies Bauen
  • Barrierefreiheit
  • DIN 18040
  • Komfort
  • Senioren

Dozenten

Wechselnde Dozenten

Wechselnde Dozenten

Werden zu Beginn des Kurses bekanntgegeben.

Inhalte

Der demografische Wandel eröffnet dem Handwerk neue und lukrative Marktfelder. Dies hat der Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW und die Handwerkskammer Düsseldorf früh erkannt und einen bislang einzigartigen Fernlehrgang entwickelt, der Sie für den Bereich „Barrierefreies Bauen und Modernisieren“ qualifiziert.

Im Lehrgang werden Sie gezielt auf alle Anforderungen in diesem Marktfeld vorbereitet und erwerben Fachkenntnisse in sämtlichen relevanten Themenbereichen. Sie lernen Barrieren aufzudecken und für verschiedene körperliche Einschränkungen individuelle Lösungsmöglichkeiten anzubieten. Sie werden mit den in diesem Bereich relevanten DIN-Normen vertraut gemacht. Es werden Ihnen zudem zahlreiche Marketingaspekte vermittelt – so können Sie sich anschließend unter anderem einen individuellen Marketing-Plan für Ihren Betrieb selbstständig erstellen.
Um Ihren zeitlichen Ressourcen gerecht zu werden, wurde der Lehrgang als Fernlehrgang konzipiert. Das heißt: Sie lernen bequem und zeitlich unabhängig in Ihren eigenen vier Wänden. Ihre Betreuung erfolgt dabei schriftlich, telefonisch oder per E-Mail durch erfahrene Fachexperten. Zusätzlich zu den Fernlernphasen sind vier begleitende Präsenztage vorgesehen, die an zwei Wochenenden in Oberhausen stattfinden. An einem weiteren Präsenztag legen Sie die schriftliche Prüfung zur „Fachkraft für barrierefreies Bauen“ ab.

Der Lehrgang richtet sich an Entscheidungsträger/innen aus Handwerksbetrieben, vorrangig des Sanitär-, Heizung- und Klima-Bereiches, sowie an weitere Gewerke, insbesondere des Elektro-, Tischler- und baugewerblichen Bereiches, Planer/innen, Architekten/innen, Betreiber/innen von seniorengerechten Gebäuden und Anlagen.

Zusätzliche Informationen

Fernlehrgangsdauer ca. 6 Monate, inkl. 5 Präsenztagen an 3 Wochenenden


980,- EUR für Innungsmitgliedsbetriebe im Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW (bzw. deren Mitarbeitende)

1.130,- EUR für Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Düsseldorf (bzw. deren Mitarbeitende)

1.250,- EUR für Mitgliedsbetriebe anderer Handwerkskammern (bzw. deren Mitarbeitende)

1.530,- EUR für andere Berufsgruppen


Das Zertifikat wird gemeinsam vom Fachverband Sanitär Heizung Klima NRW und der Handwerkskammer Düsseldorf vergeben.


Maximale Teilnehmerzahl: 24

Kontaktperson: Dipl.-Ing. Dirk Schön Tel: 0208 82055–76 dirk.schoen@hwk-duesseldorf.de Fax: 0208 82055–99 Zur Anforderung der

Als Anmeldeunterlagen nutzen Sie bitte das angehängte pdf-Dokument.

Senioren- und behindertengerechtes Bauen und Wohnen - Fachkraft für barrierefreies Bauen

980 € MwSt.-frei