mibeg-Institut Medizin

Strahlenschutzkurse

mibeg-Institut Medizin
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Köln
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Köln
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Strahlenschutzgrundkurs für Mediziner nach § 47 und § 49 Abs. 1 StrlSchV
Aktualisierungskurs für Ärzte mit Fachkunde, MTRA / MTA und Personen mit einer sonstigen medizinischen Ausbildung nach § 48 StrlSchV
Seminare des mibeg-Instituts Medizin

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Sachsenring 37-39, 50677

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Strahlenschutz
MTA
Strahlenschutzbestimmungen
Krankenpflege
Krankenhausorganisation
Krankenhäuser
Strahlung
UV-Licht
Lichtgestaltung
Klinik

Themenkreis

Inhalte

Nach den deutschen Strahlenschutzbestimmungen ist die Fachkunde im Strahlenschutz vorgeschrieben für alle Ärzte, die die Anwendung von Röntgenstrahlen für Diagnose oder Therapie anordnen oder selbst durchführen bzw. eine Röntgenanlage leiten oder beaufsichtigen. Die Fachkunde wird bei der Ärztekammer beantragt, und sie muss alle fünf Jahre durch eine eintägige Fortbildung aktualisiert werden.

Dabei sind nachzuweisen:

  • die Sachkunde, nachgewiesen durch praktische Erfahrungen im Umfang von 12 bis 30 Monaten (je nach beantragten Teilgebieten) unter Aufsicht eines fachkundigen Arztes;
  • der erfolgreiche Besuch eines Strahlenschutz-Grundkurses und eines Strahlenschutz-Spezialkurses.

Dazu bietet das mibeg-Institut Medizin

  • einen Grundkurs für Mediziner mit integriertem theoretischen Teil des Kenntniskurses nach § 47 und § 49 Abs. 1 der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) in der aktuell gültigen Fassung und
  • einen Aktualisierungskurs für Ärzte mit Fachkunde, MTRA / MTA und Personen mit einer erfolgreich abgeschlossenen sonstigen medizinischen Ausbildung nach § 48 der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) an.

Nach erfolgreicher Prüfung wird eine Bescheinigung ausgestellt, die für die Erteilung des Fachkundenachweises der nach Landesrecht zuständigen Stelle vorgelegt werden kann. Die Bescheinigung ist bundesweit anerkannt. Teilnehmende Ärztinnen und Ärzte erhalten zudem im Aktualisierungskurs entsprechende CME-Punkte, sie erhalten keine CME-Punkte im Grundkurs.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Institutsleiterin