ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe

Synchronbuchautor/in; Wochenendworkshop

ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
In Berlin

356 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30901... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensiv-Workshop
Niveau Mittelstufe
Ort Berlin
Unterrichtsstunden 35h
Dauer 5 Tage
Beginn 12.10.2018
  • Intensiv-Workshop
  • Mittelstufe
  • Berlin
  • 35h
  • Dauer:
    5 Tage
  • Beginn:
    12.10.2018
Beschreibung

Anhand eines Original-Drehbuchs und einer Rohübersetzung wird ein deutsches Dialogbuch erstellt, das der Eigenheit des Films in Sprachwahl, Dramaturgie und Lippensynchronität entspricht. Wieland Bauder, Drehbuchautor und Synchronbuchautor erläutert und demonstriert den Arbeitsablauf einer Synchronisation. Eigene Schreibversuche dienen dazu, Unterschiede zwischen Trickfilm und Realfilm zu erarbeiten und auszuwerten.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage Uhrzeiten
12.Okt 2018
Berlin
Seestraße 64, 13347, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
1 x Freitag & 2 X Samstag & Sonntag 10.00 – 17.45 Uhr
Beginn 12.Okt 2018
Lage
Berlin
Seestraße 64, 13347, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 1 x Freitag & 2 X Samstag & Sonntag 10.00 – 17.45 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Teilnehmer*innen sollen in die Lage versetzt werden, ein Synchronbuch zu erstellen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs ist geeignet für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich mit Sprache / Sprechen / Schreiben beschäftigen und über eine gefestigte Rechtschreibung / Grammatik und Stilsicherheit verfügen. Die Beherrschung einer oder mehrerer Fremdsprachen ist von Vorteil.

· Voraussetzungen

Gefestigte Rechtschreibung / Grammatik und Stilsicherheit, Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Es ist ein Laptop mit dem kostenlosen Programm VLC-Player sowie ein Handspiegel mitzubringen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Kontaktieren Sie uns gern unter info@isff-berlin.eu oder 030-9018 374 43, wir melden uns zeitnah per Mail oder telefonisch bei Ihnen zurück. Weitere Informationen zum iSFF und seinem Programm finden Sie unter www.isff-berlin.eu

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Synchronbuch
Dokumentation
Synchronisation
Studioarbeit
Sprecharbeit
Continuity
Übersetzung
Rollensprache
Dramaturgie
Genres
Dialogbuch

Dozenten

Wieland Bauder
Wieland Bauder
Drehbuch, Synchronbuch

Er ist seit 1996 als freiberuflicher Drehbuchautor tätig und hat diverse TV-Filme und Serien geschrieben. Sein Film "Die Todesautomatik" war für die Goldene Kamera und den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Seit 2007 gibt Wieland Bauder regelmäßig Seminare an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) und hat dort außerdem zahlreiche Abschlussbücher betreut. Als Synchronbuchautor hat er z.B. an den Spielfilmen „El Bar-Frühstück mit Leiche“, „Outside in“ oder „Das Alibi“ sowie an den Serien „Alias Grace“ und „Rita“ mitgearbeitet.

Themenkreis

Synchronbuchautor - ein kreatives Handwerk

Aufgrund der steigenden Nachfrage durch ein großes Sendevolumen (einzelner Sender und privater Anbieter) ist der Beruf des Dialogbuchautors im Moment sehr begehrt.

Wir werden im Rahmen dieses Workshops anhand eines Original-Drehbuchs und einer Rohübersetzung ein deutsches Dialogbuch erstellen, das der Eigenheit des Filmes in Sprachwahl, Dramaturgie und Lippensynchronität entspricht. Die ersten beiden Tage dienen dem Verständnis von Original- und Synchronfassung. Der Arbeitsablauf der gesamten Synchronisation wird detailliert erklärt.

Wir nähern uns dann durch eigene Schreibversuche der Aufgabe, zu einem zunächst einfachen Trickfilm gemeinsam ein deutsches Dialogbuch zu erstellen und einzusprechen. Am dritten Tag arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorwiegend selbstständig an einem anspruchsvolleren Trickfilm.

Am letzten Wochenende wird der Realfilm eingeführt und es werden die Unterschiede zu den vorhergehenden Aufgaben erarbeitet. Die eigene Dialogarbeit wird gemeinsam ausgewertet und optimiert.

Inhalte
  • Die filmische Vorlage und ihre Umsetzung
  • Unterschiede: Dokumentation, Trickfilm, Realfilm
  • Das Original: Continuity, Rohübersetzung, Genre, Dramaturgie, Rollensprache
  • Arbeitsverlauf einer Synchronisation von der Auftragserteilung bis zur Abnahme (Rohübersetzung, I-T Band, Taken, Dialogbuch, Besetzen, Aufnahmeleitung, Regie, Cut, Produktionsleitung, Redaktion, Mix)
  • Synchron - Terminologie
  • Die Stimme - ein Instrument
  • Das Handwerk (Sprechrhythmus, Labiale, Ausdruck, Spiel)
  • Analyse anhand einer Synchronisation
  • Einrichtung des VLC-Players
  • Auswertung einzeln erarbeiteter Texte
  • Einsprechen als Training
  • Sprecharbeit im Studio
  • Zeitgeist und Fehlerquellen
  • Literaturempfehlungen
Datum
12.-14.10 & 24 – 25.11.2018
1 x Freitag & 2 X Samstag & Sonntag 10.00 – 17.45 Uhr

Ort
Studio 1
Seestraße 64, 13347 Berlin

weitere Infromationen gibt es unter:
https://www.isff-berlin.eu/synchronbuchautorin/

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht die Möglichkeit einer Ermäßigung  bei Vorlage eines aktuellen Nachweises für berechtigte Personen (z.B. Empfänger von Wohngeld, ALG II, Sozialgeld)
Eine Förderung als Bildungsprämie ist möglich.