Technische Universität Graz (TU Graz)

Technische Physik

Technische Universität Graz (TU Graz)
In Graz (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort Graz (Österreich)
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor
  • Graz (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Physik prägt maßgeblich unser heutiges Weltbild und bildet die Grundlage für andere Wissenschaften und für die Technik. Entsprechend widmet sich das Studium der Technischen Physik dem Aufspüren fundamentaler Zusammenhänge, den Antworten auf grundlegende Fragen der physikalischen Welt sowie der Anwendung physikalischer Methoden auf technische Problemstellungen. Zu den wesentlichen Zielen der Ausbildung zählt die Schulung folgerichtigen Denkens und das Erlernen von Methoden zur Problemlösung.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Graz (Österreich)
Karte ansehen
Rechbauerstrasse 12, 8010

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

a. Österreichisches Reifezeugnis (z.B. Gymnasium, HTL, HAK, BORG, Berufsreifeprüfung..........) b. Studienberechtigungszeugnis c. ein in Österreich nostrifiziertes ausländisches Zeugnis oder Zulassungsbescheid des Rektors d. Urkunde über den Abschluß eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländ. oder ausländ. postsekundären Bildungsreinrichtung (z.B. FH-Studiengänge)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Technische Physik ist ein faszinierendes Studium, egal ob Sie sich als Frau oder als Mann dieser Herausforderung stellen. Sie werden darin fundamentale Zusammenhänge aufspüren und Antworten auf grundlegende Fragen der physikalischen Welt finden. Mathematische Begabung oder experimentelles Geschick sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Zu den wesentlichen Zielen der Ausbildung zählt die Schulung folgerichtigen Denkens und das Erlernen von Methoden zur Problemlösung.

Im Bachelorstudium steht die Beherrschung experimenteller und theoretischer Grundlagen im Vordergrund. Typisch für das Studium der Technischen Physik ist, dass über eine solide physikalische und mathematische Bildung hinaus auch praxisorientierte, techniknahe Fächer und moderne Methoden der Computersimulation angeboten werden. Lehrveranstaltungen zur Betriebswirtschaftslehre sowie die Vermittlung sozialer Kompetenzen runden das Studium inhaltlich ab und verleihen Schlüsselqualifikationen, die im Berufsleben ausschlaggebend sind.

Studienaufbau

Der Studienaufbau entspricht den Empfehlungen der Europäischen Union.

Man beginnt mit dem Bachelorstudium, das in zwei Studienabschnitte zu 2 und dann 4 Semestern gegliedert ist. Dieses Studium endet mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science" (BSc).

Absolvierte physikalische und mathematische Fächer werden für das Physik-Lehramtsstudium an der Karl-Franzens-Universität Graz anerkannt.

Bachelorstudium:

Vermittlung der Grundlagen in den Fächern:

  • Experimentalphysik (Atom-, Molekül- und Festkörperphysik)
  • Theoretische Physik (Mechanik, Elektrodynamik, Quantenmechanik, Thermodynamik und Statistische Physik)
  • Mathematische Methoden und Physik am Computer

Zulassungsfrist: September und Oktober (für WS) bzw. ab Mitte Februar und März (für SS).

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: *Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. *Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. *Studierende aus Ländern wie z. B. Australien, Kanada, Japan, Russland, Südkorea und USA zahlen den Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie den ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 pro Semester.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen