Technische Universität Graz (TU Graz)

Technische Physik

Technische Universität Graz (TU Graz)
In Graz (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Master
Ort Graz (Österreich)
Dauer 2 Jahre
  • Master
  • Graz (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Technische Physik ist ein faszinierendes Studium, egal ob Sie sich als Frau oder als Mann dieser Herausforderung stellen. Sie werden darin fundamentale Zusammenhänge aufspüren und Antworten auf grundlegende Fragen der physikalischen Welt finden. Mathematische Begabung oder experimentelles Geschick sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Zu den wesentlichen Zielen der Ausbildung zählt die Schulung folgerichtigen Denkens und das Erlernen von Methoden zur Problemlösung.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Graz (Österreich)
Karte ansehen
Rechbauerstrasse 12, 8010

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

-Reifezeugnis -Nachweis über das absolvierte Bachelor- oder Diplomstudium [Diplom, Transcript of Records mit Angaben der Prüfungsgegenstände, Noten und Credits, Curriculum] -Bestätigung einer anerkannten Universität des Staates in dem das Bachelor- oder Diplomstudium abgeschlossen wurde, über das Recht auf unmittelbare Zulassung zum gewählten Masterstudium für das beantragte Semester[Muss nicht nachgewiesen werden, wenn das Bachelor- bzw. Diplomstudium in einem EU Staat erworben wurde]

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Technische Physik ist ein faszinierendes Studium, egal ob Sie sich als Frau oder als Mann dieser Herausforderung stellen. Sie werden darin fundamentale Zusammenhänge aufspüren und Antworten auf grundlegende Fragen der physikalischen Welt finden. Mathematische Begabung oder experimentelles Geschick sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Zu den wesentlichen Zielen der Ausbildung zählt die Schulung folgerichtigen Denkens und das Erlernen von Methoden zur Problemlösung.

Studienaufbau

Der Studienaufbau entspricht den Empfehlungen der Europäischen Union.

Das Masterstudium Technische Physik dauert 4 Semester und beinhaltet die Abfassung einer Diplomarbeit. Absolventinnen bzw. Absolventen wird der akademische Grad „Diplom-Ingenieurin“ bzw. „Diplom-Ingenieur“ verliehen, der international dem „Master of Science“ („MSc“) entspricht. Dieser Abschluss berechtigt zum Beginn eines technischen oder naturwissenschaftlichen Doktoratsstudiums.

Das Masterstudium sieht eine Vertiefung in einerm der folgenden Forschungsschwerpunkte vor:

  • Atom-, Laser-, Festkörper- und Strahlenphysik, Physik neuartiger Materialien
  • Theoretische Vielteilchen- und Plasmaphysik, Computersimulationen und
  • Mathematische Physik

Studieninhalt und Semesterplan

  • Elektrodynamik
  • Fortgeschrittene Quantenmechanik
  • Computersimulationen
  • Experimentelles Praktikum
  • Strahlenphysik (Physikalische
    Grundlagen, Wirkung, Schutz)
  • Experimentelle Methoden der Spektroskopie,
    Quantenoptik und Quantenmesstechnik
  • Fortgeschrittene Festkörperphysik
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Wahlfachkatalog I

  • Computational Physics
  • Experimentelle Methoden

Wahlfachkatalog II

  • Atom- und Molekülphysik Optik
  • Physik des Lasers

Wahlfachkatalog III

  • Oberflächen- und Dünnschichtphysik
  • Physik der Halbleiter und Bauelemente
  • Soft-Matter-Physik

Wahlfachkatalog IV

  • Experimentelle Methoden der Materialforschung
  • Funktionswerkstoffe
  • Nanostrukturen und Nanotechnologie

Wahlfachkatalog V

  • Plasmaphysik
  • Theoretische Festkörperphysik
  • Transport in Nanostrukturen und mesoskopischen Systemen

Dauer: 4 Semester

Zulassungsfrist im WINTER-Semester 2009/2010: 31. August bis 30. Oktober 2009

Nachfrist bis 30. November 2009

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: *Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. *Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. *Studierende aus Ländern wie z. B. Australien, Kanada, Japan, Russland, Südkorea und USA zahlen den Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie den ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 pro Semester.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen