Terminologiestandards in der Additiven Fertigung (DIN EN ISO/ASTM 52901:2018-03) – Einheitliche Begriffe für eine bessere Kommunikation

Seminar

Online

59 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Methodik

    Online

  • Unterrichtsstunden

    1h

  • Dauer

    1 Tag

Die Vielzahl an Begriffen im Bereich der additiven Fertigung wächst stetig und wird häufig von neuen Anwendern oder denen, die es werden wollen, zweideutig verwendet. Die E DIN EN ISO/ASTM 52900:2018-05 soll dazu beitragen eindeutige Begrifflichkeiten zu etablieren. In der Praxis wurde schon häufig aneinander vorbeigeredet, weil die Begrifflichkeiten unterschiedlich in den Köpfen verankert waren.

Hinweise zu diesem Kurs

• Darlegung aktueller Aktivitäten zur Standardisierung der additiven Fertigungstechnologien • Kurzvorstellung der Prozesskategorien nach DIN EN ISO 17296 • Möglichkeiten der Datenerfassung • Werkstoffe in deren Einsatzmöglichkeiten

Mitarbeiter produzierender Unternehmen aus allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette, insbesondere • Fertigungsleiter • Versuchsingenieure • Konstrukteure • Entwicklungsingenieure • Berechnungsingenieure

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • DIN EN ISO/ASTM 52901:2018-03
  • ISO
  • Kommunikation
  • Additiven Fertigung
  • Fertigung
  • Konstrukteure
  • Ingenieure
  • DIN Normen
  • Normgerechte Planung
  • DIN EN ISO 17296

Dozenten

Prof. Dr.-Ing. Jan T. Sehrt

Prof. Dr.-Ing. Jan T. Sehrt

Hybrid Additive Manufacturing Fakultät Maschinenbau Ruhr-Universität B

Inhalte

Begrüßung durch den Referenten


Vorstellung der wichtigesten Begriffe aus der Norm E DIN EN ISO/ASTM 52900:2018-05 speziell aus den Themengebieten

• Prozesskategorien

• Datenerfassung

• Werkstoffeinsatz







Referent:

Prof. Dr.-Ing. Jan T. Sehrt, Hybrid Additive Manufacturing Fakultät Maschinenbau Ruhr-Universität Bochum

Terminologiestandards in der Additiven Fertigung (DIN EN ISO/ASTM 52901:2018-03) – Einheitliche Begriffe für eine bessere Kommunikation

59 € zzgl. MwSt.