Kurs derzeit nicht verfügbar
Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.

Verfahrensbeistand

Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
In Hannover ()

2.080 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51112... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Niveau Anfänger
Unterrichtsstunden 152h
Dauer 8 Monate
  • Kurs
  • Anfänger
  • 152h
  • Dauer:
    8 Monate
Beschreibung

Der Verfahrensbeistand ist die Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen in gerichtlichen Verfahren. Er sorgt dafür, dass die komplexe Materie für das Kind oder den Jugendlichen verständlich wird und bleibt, und hat die Interessen des Kindes im Verfahren zur Geltung zu bringen. Insbesondere hat er dafür zu sorgen, dass das Kind, seine Wünsche, seine Bedenken und sein Wohl im Fokus des gerichtlichen Verfahrens bleiben und nicht aufgrund der Streitigkeiten der anderen Verfahrensbeteiligten immer mehr in den Hintergrund treten.

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

JuristInnen, PsychologInnen, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und interessierte Personen ähnlicher Berufsgruppen mit abgeschlossenem Studium

· Qualifikation

Die Weiterbildung ist akkreditiert beim Berufsverband der Verfahrensbeistände, Ergänzungspfleger und Berufsvormünder für Kinder und Jugendliche e.V. (BVEB) und schließt mit einem entsprechenden Zertifikat ab.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Verfahrensbeistand
Familie
Kinder und Jugendliche
Familiengericht
Moderation
Kindeswohl
Interessenvertretung
Gerichtliches Verfahren
Psychologischer Beistand
psychologischer Berater

Dozenten

Sabine Marx
Sabine Marx
Verfahrensbeistand

Themenkreis

Ausbildung zur qualifizierten Interessenvertretung
für Kinder und Jugendliche in gerichtlichen Verfahren

Kinder brauchen, gerade in familiengerichtlichen Verfahren, die sie selbst betreffen, einen guten Beistand.

Der Verfahrensbeistand sorgt dafür, dass die komplexe Materie für das Kind oder den Jugendlichen verständlich wird und bleibt und hat die Interessen des Kindes im Verfahren zur Geltung zu bringen. Insbesondere hat er dafür zu sorgen, dass das Kind, seine Wünsche, seine Bedenken und sein Wohl im Fokus des gerichtlichen Verfahrens bleiben und nicht aufgrund der Streitigkeiten der anderen Verfahrensbeteiligten immer mehr in den Hintergrund treten.

Was erwartet Sie:
In dieser Weiterbildung werden Ihnen juristische und psychologische Grundlagen und Spezialkenntnisse für die Tätigkeit als Verfahrensbeistand vermittelt. Außerdem erhalten Sie konkrete Unterstützung beim Weg in die Selbständigkeit.

Das Curriculum wurde in Kooperation mit der HAWK, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst entwickelt.

Weitere Informationen unter:
http://www.erfolgreich-weiterbilden.de/bildungsprogramm/erziehung-soziales/verfahrensbeistand.html