SoftEd Systems GmbH

VMware vSphere 6.7: What´s New (5.5 to 6.7) | VMW-VIWN67 Details

SoftEd Systems GmbH
In München

2.190 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort München
Dauer 3 Tage
Beginn 16.12.2019
weitere Termine
Beschreibung

Zurück zur Übersicht

Seminar VMW-VIWN67
Dauer: 3 Tage | 24 Unterrichtseinheiten

VMware vSphere 6.7: What´s New (5.5 to 6.7)

In diesem Training erhalten Sie die Skills zu den neuen Features und Funktionen von VMware vCenter Server 6.5 und VMware ESXi 6.7.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
09.Dez. 2019
16.Dez. 2019
17.Dez. 2019
06.Jan. 2020
24.Feb. 2020
14.Apr. 2020
02.Juni 2020
20.Juli 2020
07.Sep. 2020
26.Okt. 2020
14.Dez. 2020
München
Arnulfstraße 60, 80335, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 09.Dez. 2019
16.Dez. 2019
17.Dez. 2019
06.Jan. 2020
24.Feb. 2020
14.Apr. 2020
02.Juni 2020
20.Juli 2020
07.Sep. 2020
26.Okt. 2020
14.Dez. 2020
Lage
München
Arnulfstraße 60, 80335, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Zum Training erhalten Sie originale VMware Unterlagen. Der Kurs befähigt zur Teilnahme an der Zertifizierung zum VMware Certified Professional (VCP). Dieser Kurs ist ein Original VMware Training und wird in Kooperation mit der Arrow ECS GmbH (VMware Authorized Training Center) durchgeführt.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs richtet sich an Systemarchitekten, Systemadministratoren, IT-Manager und VMware-Partner, die für das Implementieren und Managen von vSphere-Architekturen verantwortlich sind und vSphere 6.7 in ihrer vorhandenen vSphere-Umgebung bereitstellen möchten.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Server
VMWare
Server
VMWare

Themenkreis

  • Aufführen und Beschreiben der wichtigsten Verbesserungen in vSphere 6.7
  • Verwenden der Benutzeroberfläche des neuen VMware vSphere® Client, des neuen VMware Host Client und der Anwendungspalette der VMware vCenter® Server Appliance
  • Hinzufügen von Benutzern zur Ausnahmeliste für den Sperrmodus und Testen des Sperrmodus
  • Konfigurieren von virtuellen Maschinen, um nach neueren Versionen von VMware Tools zu suchen und diese zu installieren
  • Aktualisieren von virtuellen Maschinen auf die aktuelle Hardware
  • Erstellen einer Inhaltsbibliothek für mehrere Standorte zur Synchronisierung von Vorlagen für virtuelle Maschinen, vApps, ISO-Images und Skripten über vCenter Server-Instanzen hinweg
  • Aktivieren des VMware vSphere Authentication Proxy-Service, um automatisch neue Hosts zur Active Directory-Domäne hinzuzufügen
  • Konfigurieren von NFS- und iSCSI-gestützten virtuellen Volumes, um eine gemeinsame Speicherplattform bereitzustellen, unabhängig von der zugrunde liegenden Speicherhardware
  • Erstellen von Speicherrichtlinien und Verwenden dieser Richtlinien mit virtuellen Maschinen und virtuellen Volume-Datenspeichern
  • Arbeiten mit VMware vSphere Network I/O Control zum Erstellen und Konfigurieren eines verteilten Switches
  • Verwenden von VMware vSphere vMotion zum Migrieren von virtuellen Maschinen über vCenter Server-Instanzen hinweg
  • Aktivieren der Hochverfügbarkeitsfunktion der vCenter Server Appliance
  • Sichern der vCenter Server Appliance mithilfe einer dateibasierten Lösung der vCenter Server Appliance Management Interface
  • Einrichten Ihrer Umgebung zum Verschlüsseln und Entschlüsseln von virtuellen Maschinen
  • Einrichten Ihrer Umgebung zum Verwenden verschlüsselter vSphere vMotion, um verschlüsselte virtuelle Maschinen sicher zu migrieren
  • Migrieren von Windows vCenter Server auf vCenter Server Appliance
  • Konfigurieren von vCenter Server und damit verbundenen Services, um die Hochverfügbarkeit von VMware Platform Services Controller zu nutzen

Zusätzliche Informationen

Seminardurchführung Herstellerzertifizierte Trainer Original VMware Trainingsunterlage (digital) Teilnahmezertifikat Verpflegung und Getränke Kostenfreies WLAN