Wiederkehrende Unterweisung zur Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kV bis 30 kV

Kurs

In Nürnberg

550 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Ort

    Nürnberg

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    nach Wahl

Unternehmer sind nach den Unfallverhütungsvorschriften gesetzlich verpflichtet, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Schaltberechtigung über relevante Neuerungen im technischen und auch rechtlichen Bereich mit dem Ziel zu unterrichten, mögliche Gefahren durch geeignete Maßnahmen abzuwenden. In diesem Lehrgang erfahren die Teilnehmer den aktuellen Stand der für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen von 1 kV bis 30 kV relevanten Normen und Vorschriften.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Nürnberg (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse zu geltenden Vorschriften. Steigerung der Betriebssicherheit und Minimierung des Unfallrisikos.

Elektrofachkräfte aus Betrieben und Unternehmen mit elektrischen Anlagen über 1 kV bis 30 kV, die die Grundausbildung „Schaltbefähigung“ absolviert haben.

Grundausbildung zur „Schaltbefähigung“ oder vergleichbare Ausbildung

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Neue Normen und Vorschriften
  • Technische Neuerungen
  • Ursachen von Unfällen und Unfallverhütungen
  • Verhalten bei Elektro-Unfällen
  • Brandbekämpfung im Bereich elektrischer Anlagen
  • Praxistipps
  • Grundig
  • Akademie
  • GA
  • Nürnberg
  • Wiederkehrende Unterweisung

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE

Management

Inhalte

Unternehmer sind nach den Unfallverhütungsvorschriften gesetzlich verpflichtet, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Schaltberechtigung über relevante Neuerungen im technischen und auch rechtlichen Bereich mit dem Ziel zu unterrichten, mögliche Gefahren durch geeignete Maßnahmen abzuwenden. In diesem Lehrgang erfahren die Teilnehmer den aktuellen Stand der für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen von 1 kV bis 30 kV relevanten Normen und Vorschriften.

Zielgruppe

Elektrofachkräfte aus Betrieben und Unternehmen mit elektrischen Anlagen über 1 kV bis 30 kV, die die Grundausbildung „Schaltbefähigung“ absolviert haben.

Voraussetzungen

Grundausbildung zur „Schaltbefähigung“ oder vergleichbare Ausbildung

Ihr Nutzen

Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse zu geltenden Vorschriften. Steigerung der Betriebssicherheit und Minimierung des Unfallrisikos.

Schwerpunkte
  • Neue Normen und Vorschriften
  • Technische Neuerungen
    • Aufbau und Wirkungsweise elektrischer Betriebsmittel
    • Bauweise und Grundschaltungen von Schaltanlagen
    • Schutz vor Elektrizität
    • Betreiben elektrischer Anlagen
    • Schaltkommandos und Schaltbefehle
    • Wirkung des elektrischen Stroms auf den Menschen
  • Ursachen von Unfällen und Unfallverhütungen
  • Verhalten bei Elektro-Unfällen
  • Brandbekämpfung im Bereich elektrischer Anlagen
  • Praxistipps

Zusätzliche Informationen

8 Unterrichtsstunden

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

Wiederkehrende Unterweisung zur Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kV bis 30 kV

550 € MwSt.-frei