Volkshochschule Wehr

Volkshochschule Wehr

Beschreibung

Eine Volkshochschule (VHS) ist eine gemeinnützige Einrichtung zur Erwachsenen- und Weiterbildung. Als Träger von Volkshochschulen fungieren meist Gebietskörperschaften wie Gemeinden oder aber Berufsverbände.Jede Volkshochschule ist eigenständig. Es gibt jedoch Landesverbände der Volkshochschulen in allen Bundesländern, in denen übergeordnete Dinge geregelt, Verhandlungen auf Landes- und Bundesebene geführt und die enge Zusammenarbeit der einzelnen Volkshochschulen in den Regionen organisiert wird. Die Landesverbände der Volkshochschulen sind im Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. zusammengeschlossen.

Den Bildungsanbieter kontaktieren
77628... Mehr ansehen

Kurshighlights

...Durch die Anwendung leichter Massagen auf der Kleidung sowie einfacher Akupressur und das Berühren von Gefäßreflexpunkten wird der Körper wieder befähigt...

  • VHS
  • Wehr
  • 2 Tage
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

39 
MwSt.-frei
VHS Die Balkanküche in Wehr Volkshochschule Wehr

...Die Küchentraditionen dieser Länder wurden zum Teil stark durch das osmanische Reich geprägt aber es sind auch Einflüsse der orientalischen Küche mit eingeflossen...

  • VHS
  • Wehr
  • 1 Tag
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

16 
MwSt.-frei

...Der Kurs vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, wenn: der Wasserhahn tropft, der Siphon verstopft ist Fenster/Türen undicht sind... Lerne:: allgemeines Haushaltsrecht...

  • VHS
  • Wehr
  • 1 Tag
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

66 
MwSt.-frei

Dozenten

Anita Wagner
Anita Wagner
Dozent

Irene Meßmer
Irene Meßmer
Dozent/in

Lisa Vandea
Lisa Vandea
Dozent/in

Die Vorteile, hier zu studieren

Volkshochschulen verstehen sich heute als kommunale Weiterbildungszentren. Sie bieten Kurse, Einzelveranstaltungen, Kompaktseminare, Studienreisen und -fahrten ebenso an, wie „Bildung auf Bestellung“ in Form von sog. Firmen- oder Inhouse-Kursen.

Spezialgebiete

Das Kursangebot von Volkshochschulen besteht aus Lehrveranstaltungen verschiedener Dauer, meist zwischen 1 und 15 Wochen. Es steht in aller Regel allen Personen ab einem Alter von 16 Jahren offen. Es gibt aber Kurse, die auf die Bedürfnisse berufstätiger Personen zugeschnitten sind. Andere sind insbesondere auf Arbeitslose, Familienfrauen und -männern oder Rentner und Pensionäre ausgerichtet. Je nach Zielgruppe und Verfügbarkeit von Räumen finden Kurse vormittags, abends oder als Intensivkurs am Wochenende statt. Ein weiteres Standbein der Volkshochschulen sind Bildungsurlaube nach den Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzen der Bundesländer. Viele Volkshochschulen führen auch Studienreisen und Exkursionen durch und bieten als Auftragsmaßnahmen Schulungen für Firmen, Verbände, Vereine oder Privatpersonen durch.