Architektur

FH Kärnten
In Spittal (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Spittal (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Curriculum wurde in Bezug auf das vorgelagerte Bachelorstudium "Architektur" als weitere Vertiefung des erworbenen Wissens und als Erweiterung der Kompetenzen konzipiert.
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Spittal
Villacher Straße 1, A-9800, Kärnten, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fachliche Zugangsvoraussetzung zum Masterstudiengang "Architektur" ist ein abgeschlosse­nes Bachelorstudium im Bereich Architektur im In- oder Ausland.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Architektur

Themenkreis

Die umweltbewusste, verantwortungsvolle Gestaltung unseres Lebensraumes und die Bewältigung sozialer und integrativer Fragen ist das zentrale Thema künftiger Entwicklungen. Wollen Sie an neuen wichtigen Fragestellungen arbeiten und forschen um unseren künftigen Lebensraum entscheidend zu formen und ökologisch, sozial sowie technisch richtige Planungsschritte setzen zu können? Dann studieren Sie im Masterstudiengang Architektur als ausgezeichnete Basis für künftige Tätigkeitsfelder.

Praxisnähe und projektorientiertes Arbeiten bilden den Schwerpunkt des Masterstudiums in Spittal, das durch Workshops, Seminare, Vorträge, studentische Wettbewerbe, Jurykritik, interdisziplinäre Zusammenarbeit auch mit anderen in- und ausländischen Hochschulen/Universitäten, sowie Fach-Exkursionen belebt und ergänzt wird. Durch das Angebot an Wahlpflichtfächern haben die Studierenden neben den zentralen Bereichen Entwerfen und Planen die Möglichkeit, ihre persönlich gewünschte Vertiefung zu wählen.

Studienplan:

Das Studium erstreckt sich über 4 Semester. Für alle Lehrveranstaltungen besteht für die Studierenden Anwesenheitspflicht. Der Studienbeginn ist grundsätzlich auf das Wintersemester festgelegt.
Das Curriculum wurde in Bezug auf das vorgelagerte Bachelorstudium "Architektur" als weitere Vertiefung des erworbenen Wissens und als Erweiterung der Kompetenzen konzipiert.

Das Curriculum ist modular aufgebaut. Jedes Modul erstreckt sich über ein oder zwei Semester und enthält fachlich verwandte Lehrveranstaltungen, die durch einen gemeinsamen Kompetenzerwerb charakterisiert sind. Die Projektarbeit wird modulübergreifend organisiert.
Durch das Angebot an Wahlpflichtfächern haben die Studierenden neben den zentralen Bereichen Entwurf und Konstruktion die Möglichkeit, ihre persönlich gewünschte Vertiefung im Umgang von 50% der erforderlichen ECTS Punkte (Diplomarbeit eingerechnet) zu wählen. Die Vertiefung in der Objektentwicklung beschäftigt sich damit, zielgerichtet den Aufbau von Planungsprozessen zu organisieren, der vorrangig nachhaltige Entwicklungen zum Inhalt hat (z.B. Revitalisierungen architektonischer und städtebaulicher Art). Wesentlich ist dabei einerseits Objekte sehr guter Qualität im Vorfeld zu initiieren andererseits, sie methodisch bei der Planung weiter zu entwickeln und diese Qualität bei der baulichen Umsetzung zu erhalten.

Beruf und Karriere

Den komplexer gewordenen Anforderungen im Bereich Architektur, Entwurf, Planung und Umsetzung wird das vorliegende Ausbildungskonzept in hohem Maße gerecht. Dieses betont die Qualität einer ganzheitlichen Auffassung und organisiert in diesem Sinne eine praxisnahe Leistungserbringung u. a. in nachfolgen

Bereichen:

- Entwurfs- und Wettbewerbsverantwortung
- Projektentwicklung
- Projektleitung im Bereich der Planung oder Ausführung
- Bauaufsicht oder Bauleitung
- Bauwirtschaft und -management für Bauherren, Planende oder Ausführende
- Leitende Positionen bei Planungsbüros, GeneralplanerInnen, Ausführenden Firmen oder Behörden
- Einstiegsmöglichkeiten in Forschung & Entwicklung
- Selbstständige Tätigkeit

Im Unterschied zur bestehenden universitären Ausbildung geht das kompakte Architekturstudium an der FH Kärnten in Spittal in folgenden Punkten neue Wege:

Die ganzheitliche Betrachtung von Entwurf und Konstruktion wird konsequent eingefordert. Dadurch wird Ingenieur- und Wirtschaftskompetenz in die Architekturausbildung praxisnah einbezogen. Diese Anwendung im Studium bringt besondere Synergien für die spätere berufliche Umsetzung. Die praxisnahen Projektarbeiten werden durch das Engagement der Hochschullehrenden in Verbindung mit in der Praxis stehenden qualifizierten LektorInnen umgesetzt. In praktischen, forschenden Tätigkeitsfeldern (Netzwerkaufgaben) werden Lösungsansätze für komplexe Aufgabenstellungen gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet.

Zusätzlich erwerben die Studierenden fremdsprachliche, soziale und kommunikative Kompetenzen. Ihre wissenschaftliche Befähigung belegen die AbsolventInnen in einer abschließenden Diplomarbeit (Master's Thesis).

Studienbeginn: WS

Studiengebühren:

Die Studiengebühren fallen an der FH Kärnten ab Wintersemester 2009. Land Kärnten und Standortgemeinden übernehmen den finanziellen Entfall.

Bewerbungsfrist:

Informieren Sie sich bei der FH Kärnten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen