Ausbildung der Ausbilder - Intensivwoche: Prüfungsvorbereitung & Methodik

in.memory.consult
In Chemnitz

299 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0371 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Für Unternehmen und Arbeitnehmer
  • Chemnitz
  • 53 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Woche
Beschreibung

Sie werden praxisnah und umsetzungsorientiert auf Ihre Tätigkeiten und Aufgaben im Rahmen der betrieblichen Ausbildung sowie systematisch auf die IHK-Prüfung "Ausbildung der Ausbilder" vorbereitet.

Die Erfolgsquote unserer Teilnehmer liegt bei 99 %.

Sie und Ihr Erfolg sind uns wichtig, deshalb arbeiten wir mit max. 8 Teilnehmern, um ein intensives Training von Lehr- und Ausbildungssituationen zu gewährleisten.

In unserem Seminar werden Sie Ausbildungsmethoden aktiv üben, wertvolle Anregungen erhalten und Ideen entwickeln, wie Sie kaufmännische oder technische Kenntnisse und Fertigkeiten im Ausbildungsalltag erfolgreich vermitteln.

Gerichtet an: Personaler, Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte die ausbilden wollen und die IHK Prüfung ablegen wollen.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Chemnitz
Bernsdorfer Straße 210, 09126, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Als Zulassungsvoraussetzung für die Ausbildereignungsprüfung müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Hochschul-/ Fachhochschulstudium mit entsprechender Berufserfahrung nachweisen.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Pädagogische Fähigkeiten
Methodische Kenntnisse
Rhetorische Kenntnisse

Dozenten

Ute Haß
Ute Haß
Unternehmensleitung

Ing.-Pädagogin 25 Jahre Erfahrung in der Weiterbildung in verschiedenen Positionen von der Trainerin bis hin zur Geschäftsführerin mit Schwerpunkt Vertrieb von Bildungsprodukten

Themenkreis

SIE WOLLEN IM RAHMEN DER BETRIEBLICHEN AUSBILDUNG ALS AUSBILDER(IN) TÄTIG WERDEN?

Dazu brauchen Sie vielfältiges pädagogisches, methodisches und rechtliches Wissen und Know-How, das den Veränderungen im Ausbildungsgeschehen gerecht wird. Veränderungen in Arbeitsorganisation, Technik sowie in den Voraussetzungen der Auszubildenden haben die Arbeitsbedingungen von Ausbildern drastisch verändert. Eine qualifizierte Ausbildung durchführen zu können ist für Unternehmen überlebensnotwendig. Daraus ergibt sich eine hohe Nachfrage nach kompetenten Ausbilder(innen). Unsere AdA-Seminare sind eine fundierte und praxisorientierte Vorbereitung auf das Ausbildungsgeschehen und die Ausbildereignungsprüfung.

Mit dem In-Kraft-Treten der novellierten Ausbildereignungsprüfung zum 01. August 2009 müssen die Ausbilderinnen und Ausbilder grundsätzlich wieder in allen Wirtschaftsbereichen den Nachweis ihrer berufs- und arbeitspädagogischen Eignung durch eine Prüfung erbringen.


WAS ERWARTET SIE?

METHODISCH, RHETORISCHE UND PÄDAGOGISCHE KENNTNISSE

Ausbilden - aber wie?
Im Seminar lernen Sie die unterschiedlichen Methoden kennen und entwickeln ein Gespür, wann Sie welche Methode effizient einsetzen können. Verschiedene Lern- und Arbeitstechniken und der gezielte Einsatz von Medien ergänzen Ihre Methodenkompetenz.
Sie werden sowohl lehrer- als auch lernerzentrierte Ausbildungsmethoden aktiv üben, wertvolle Anregungen erhalten und Ideen entwickeln, wie Sie kaufmännische oder technische Kenntnisse und Fertigkeiten im Ausbildungsalltag erfolgreich vermitteln.
Im Seminar lernen Sie rhetorische Grundregeln kennen. Sie üben Lehrgespräche, Moderation, Interventionen und das Anleiten von Teams. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die wichtigsten Konfliktlösungsstrategien. Diese kommunikativen Fähigkeiten können Sie auch in anderen Bereichen Ihres beruflichen Alltags erfolgreich anwenden.


• HANDLUNGSFELD 1 - AUSBILDUNGSVORAUSSETZUNGEN PRÜFEN UND AUSBILDUNG PLANEN:
Welche Rahmenbedingungen müssen für eine Ausbildung geschaffen werden?
Welche berufsvorbereitenden Maßnahmen sind sinnvoll?
Welche Aufgaben haben die an der Ausbildung Mitwirkenden im Betrieb?

• HANDLUNGSFELD 2 - AUSBILDUNG VORBEREITEN UND BEI DER EINSTELLUNG VON AUSZUBILDENDEN MITWIRKEN:
Wie erstelle ich einen betrieblichen Ausbildungsplan?
Welche Abstimmungen müssen insbesondere mit der Berufsschule getroffen werden?
Wie ist die Einstellung vorzubereiten und abzuwickeln?

• HANDLUNGSFELD 3 - AUSBILDUNG DURCHFÜHREN:
Wie wird die Fülle von Lerninhalten vermittelt?
Wie werden Gruppendynamik und Synergien für das Lernen genutzt?
Wie werden Lernerfolge nachhaltig gesichert?

• HANDLUNGSFELD 4 - AUSBILDUNG ABSCHLIEßEN:
Wie kann optimal auf die Prüfung vorbereitet werden?
Welche rechtlichen Bedingungen sind zur Beendigung von Ausbildungen zu beachten?
Wie wird aus der Leistungsbeurteilung ein schriftliches Abschlusszeugnis?

• PRAKTISCHE PRÜFUNGSVORBEREITUNG DURCH LEHRPROBE


METHODIK

Dieses aktivierende Intensiv-Seminar basiert auf neuesten Techniken der ganzheitlichen Wissensvermittlung. Die Seminarmethoden berücksichtigen die biologische Struktur und Funktionsweise des menschlichen Gehirns, daraus ergeben sich eine enorme Beschleunigung des Lernens und die nachhaltige Verankerung des Wissens!
Wir arbeiten mit max. 8 Teilnehmern, um ein intensives Training für jeden Teilnehmer von Lehr- und Ausbildungssituationen zu gewährleisten.

Zusätzliche Informationen

Wenn Sie sich 12 Wochen vor Kursbeginn verbindlich anmelden, erhalten Sie 5% Rabatt auf Ihre Seminargebühr!!

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen