Ausbildung zum/zur Kranken- und Altenpflegehelfer/in

Gfg - Gesellschaft für Gesundheitsfachberufe gGmbH
In Rostock

3.780 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03812... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Berufsausbildung
  • Rostock
  • Dauer:
    18 Monate
Beschreibung

Die Ausbildung soll Sie dazu befähigen, unter Anleitung und Verantwortung einer Fachkraft bei der ganzheitlichen Pflege, Beratung und Versorgung kranker oder pflegebedürftiger Menschen aller Altersgruppen mitzuwirken.
Gerichtet an: Einsteiger, Arbeitnehmer und Schulabgänger (Mindestalter: 16 Jahre)

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Rostock
Bremer Str. 39a, 18057, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Hauptschulabschluss o d e r - einen anderen gleichwertigen Bildungsstand sowie die gesundheitliche und persönliche Eignung für einen Pflegeberuf und der Nachweis über eine Hepatitisimpfung Typ B und ein polizeiliches Führungszeugnis

Themenkreis

Die Kranken- und Altenpflegehilfe ist ein moderner Assistenzberuf im Berufsfeld Pflege.
Kranken- und Altenpflegehelfer arbeiten unter Anleitung und Verantwortung einer Fachkraft bei der ganzheitlichen Pflege, Betreuung und Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen aller Altersgruppen. Zu den Aufgaben zählen insbesondere die fachkundige, umfassende Grundpflege, Hilfen bei der Haushaltsführung, die Mitwirkung bei der Gesundheitsvorsorge/Rehabilitation, die Mitwirkung bei der Erhebung von Patientendaten und deren Dokumentation sowie bei der Pflege Schwerstkranker und Sterbender, die Mithilfe zur Erhaltung und Aktivierung der eigenständigen Lebensführung und der Erhaltung der sozialen Kontakte, die Anregung und Begleitung von Familien- und Nachbarschaftshilfe.

Die theoretische Ausbildung beinhaltet folgende Themen:

  • theoretische Grundlagen in das pflegerische Handeln einbeziehen
  • an der personen- und situationsbezogenen Pflege mitwirken
  • Handeln in Notfällen, Erste Hilfe
  • Kommunikation in der Pflege
  • Gesundheitsförderung und Prävention, Rehabilitation
  • kranke und alte Menschen bei der Lebensgestaltung unterstützen
  • institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim pflegerischen Handeln berücksichtigen
  • berufliches Selbstverständnis entwickeln


Umfang der Ausbildung:

  • 800 Stunden Theorie
  • praktische Ausbildung mit mindestens 1400 Stunden in den Einsatzfeldern Krankenhaus, operativer und konservativer Bereich (560 Std.), Einrichtungen der stationären Altenpflege (560 Std.), ambulante Pflegedienste (240 Std.), freie Verfügung (40 Std.)


Prüfung: Staatliche Prüfung mit einem praktischen und einem mündlichen Teil

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die monatliche Ratenzahlung des Schulgeldes beträgt für Selbstzahler 210 € (gesamt: 3780 €).
Weitere Angaben: Die gfg Altenpflegeschule erhebt ein monatliches Schulgeld. Bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen, die die Arbeitsagentur und/oder das Jobcenter überprüft, erfolgt eine Förderung mit Bildungsgutschein. Für berufstätige Pflegekräfte über 45 Jahre und für Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss bzw. mit geringer Qualifizierung ist eine Förderung über das Programm WeGebAU der Arbeitsangentur möglich.
Praktikum: Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 1400 Stunden und erfolgt in den für das Berufsfeld relevanten Einsatzfeldern: - 600 Stunden im Krankenhaus, operativer und konservativer Bereich - 560 Stunden in Einrichtungen der stationären Altenpflege - 240 Stunden in ambulanten Pflegediensten Während der praktischen Ausbildung unterstützen Sie die Praxisanleiter der Einrichtungen und unsere Lehrkräfte, die Sie in der Praxis begleiten.
Zulassung: AZWV
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Kontaktperson: Christine Löwe

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen