Biomedizintechnik

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Masterstudium kann von den Studierenden bei der Wahl der Fächer und im zeitlichen Ablauf weitgehend frei gestaltet werden. Im Pflichtteil des Studiums werden Grundlagen für die Biomedizintechnik vertieft wie beispielsweise Regelungstechnik, Strömungsmechanik oder biokompatible Werkstoffe.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Callinstraße 36, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ein Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss im Studiengang Maschinenbau ist die Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang. Die detaillierten Anforderungen können Sie der Zugangsordnung dieses Studienganges entnehmen.

Themenkreis

In der Biomedizintechnik werden Lösungen für Fragestellungen aus der aktuellen klinischen Praxis zum Wohle des Patienten erarbeitet. Dabei umfasst sie das gesamte Spektrum von Forschung und Entwicklung bis hin zur praxisnahen Anwendung in der Diagnostik und der Therapie am Patienten. Als Teilgebiet des Maschinenbaus bietet die Biomedizintechnik interdisziplinäre Berührungspunkte zu Medizin und Naturwissenschaften.

Biomedizintechnik ist auf Grund der technisch orientierten Basis des Studiums an der Fakultät für Maschinenbau angesiedelt. Austausch mit anderen Fakultäten und Kooperationen mit der Medizinischen Hochschule und der Stiftung Tierärztliche Hochschule ermöglichen ein einzigartiges Lehrangebot für die Studierenden.

Der Studiengang wurde mit dem Ziel eingerichtet, angehenden Ingenieuren, die sich in diesem Fachgebiet qualifizieren möchten, technisches und medizinisches Wissen zu vermitteln, da die meisten Problemstellungen sich weit über den Bereich der Technik hinaus erstrecken.

Das Masterstudium kann von den Studierenden bei der Wahl der Fächer und im zeitlichen Ablauf weitgehend frei gestaltet werden. Im Pflichtteil des Studiums werden Grundlagen für die Biomedizintechnik vertieft wie beispielsweise Regelungstechnik, Strömungsmechanik oder biokompatible Werkstoffe.

Außerdem entscheiden sich die Studierenden im Masterstudiengang für zwei der vier so genannten Wahlkompetenzfelder: Medizintechnik, Bioprozesstechnik, Medizinische Systeme oder Mechatronik und Mikrosysteme in der Biomedizintechnik. Die einzelnen Wahlkompetenzfelder setzen sich jeweils aus zwei Kernfächern und einem Wahlteil mit zwei bis drei Wahlfächern zusammen. Darüber hinaus absolvieren die Studierenden Tutorien und Fachexkursionen. Als Abschluss ist innerhalb einer sechsmonatigen Bearbeitungszeit eine Masterarbeit zu erstellen.

Regelstudienzeit: 3 Semester (1 Semester davon für Masterarbeit)

Abschluss: Master of Science Biomedizintechnik (M. Sc.)

Bewerbungsschluss: 15.07.2009

Der Studienbeginn ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag:Die Höhe beträgt einheitlich 500,- Euro pro Semester. Semesterbeitrag für das Wintersemester 2009 Euro 274,06.