Borderline-Syndrom bei Kindern und Jugendlichen

Geradeaus...die Berater
Inhouse

368 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02331... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Auch wenn die Borderline-Störung bei Kindern und Jugendlichen nicht ärztlich diagnostiziert wird liegen gerade hier die Wurzeln für das Grenzgänger-Syndrom, dass sich im Erwachsenenalter voll ausbildet. Wie mit dieser Störung im Erziehungs- und Bildungsalltag umgegangen werden kann ist Inhalt des Seminars. Vertiefende Erkenntnisse und Übungen zum Umgang mit Betroffenen sind Kernpunkte des Seminars.
Gerichtet an: Lehrer, Erzieher, Eltern, Interessierte

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Olaf Hoffmann
Olaf Hoffmann
Freiberufler

Mit 24 Jahren Berufserfahrung im sozialen Bereich verfügt Ihr Trainer über ein breites Feld an praktischem und theoretischem Wissen gerade im Arbeitsbereich Jugendhilfe. Dabei hat er 11 Jahre vor allem mit traumatisierten und schwer zugänglichen jungen Menschen sehr erfolgreich gearbeitet. Erfahrung

Themenkreis

Auch wenn die Borderline-Störung bei Kindern und Jugendlichen nicht ärztlich diagnostiziert wird liegen gerade hier die Wurzeln für das Grenzgänger-Syndrom, dass sich im Erwachsenenalter voll ausbildet. Wie mit dieser Störung im Erziehungs- und Bildungsalltag umgegangen werden kann ist Inhalt des Seminars. Vertiefende Erkenntnisse und Übungen zum Umgang mit Betroffenen sind Kernpunkte des Seminars.

Zunächst werden Erscheinungsformen der Störung im Einzelnen beleuchtet. Im Einklang dazu wird betrachtet, wie sich diese Erscheinungsformen auf die Alltagsbewältigung gerade für Kinder und Jugendliche auswirken.

Neben wissenschaftlichem Hintergrundwissen geht es im Seminar vor allem um den alltäglichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen, die von dieser Störung betroffen sind. Frage ist: Wie können Betroffene mit dem Borderline-Syndrom im normalen Lebensalltag umgehen? Möglichkeiten und Grenzen.

In vielen praktischen Übungen werden Zusammenhänge zwischen Störung und Lebensalltag sowie den Auswirkungen auf das Umfeld beleuchtet und deutlich gemacht. Am Ende des Seminars können Lehrer, Eltern und Erzieher bewusster mit der Störung umgehen, ohne die Betroffenen in einen Teufelskreis aus Ablehnung, Versagenangst und neuerlicher Ablehnung zu zwingen.

Zusätzliche Informationen

Zahlungsmodalitten: keine
Preisinformation: Als Gruppenkurs in Ihrer Einrichtung kostet der Kurs ab 7 Teilnehmern 2.500,00€ zzgl. MwSt.
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen