Cashflow-, Refinanzierungsanalyse und Marktwertermittlung bei Immobilieninvestitionen

vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
In Hamburg und Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03039... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

In diesem Workshop lernen Sie die Marktwertermittlung bei Immobilieninvestitionen auf der Basis eines DCF-Verfahrens kombiniert mit einem vollständigen Finanzplan kennen. Dadurch können Sie bei Ankaufsentscheidungen abschätzen, inwieweit der Kaufpreis durch den Cashflow der Immobilie und der Darlehensstruktur refinanziert werden kann.
Gerichtet an: Fach- und Führungskraft, Geschäftsführer/Vorstand bei Immobilien- und Wohnungsunternehmen, Vertreter von Banken/Finanzierungsinstituten, Versicherungen, Anlage- und Bewertungsgesellschaften, Projektentwicklern; Mitarbeiter von Finanzierungs-, Controlling, Bewertungsabteilungen; Sachverständige und Gutachter, die auch großvolumige Immobilienbewertungen durchführen

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Poststraße 8, 60329, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Glockengießerwall 1, 20095, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Dipl.-Ing. Eckhard Meyer
Dipl.-Ing. Eckhard Meyer
Immobilienökonom (ebs), Portfoliomanager (ebs),

Rödl & Partner ImmoWert GmbH Nürnberg, Immobilienökonom (ebs), Portfoliomanager (ebs), Leiter der Geschäftsstelle Hamburg

Themenkreis

In diesem Workshop lernen Sie die Marktwertermittlung bei Immobilieninvestitionen auf der Basis eines DCF-Verfahrens kombiniert mit einem vollständigen Finanzplan kennen. Dadurch können Sie bei Ankaufsentscheidungen abschätzen, inwieweit der Kaufpreis durch den Cashflow der Immobilie und der Darlehensstruktur refinanziert werden kann.

lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll