Computational Mathematics

Julius-Maximilians-Universität Würzburg
In Am Hubland

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-9 31... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Am hubland
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Bachelorgrad in Computational Mathematics ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss. Er befähigt zu wissenschaftlich ausgerichteter Tätigkeit in vielen Bereichen der Industrie. In vielen Fällen wird aber eine weitere Qualifikation  etwa durch eine Masterausbildung  benötigt. Bei gutem Ergebnis qualifiziert der Bachelorabschluss für die Aufnahme in einen der Masterstudiengänge Mathematik, SpaceMathematics oder Mathematik in Kombination mit einem naturwissenschaftlichen Zweitfach.
Gerichtet an: Studierende, die Mathematik mit einer Anwendungsorientierung hin zu Natur- und Ingenieurwissenschaften studieren wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Am Hubland
Würzburg, 97074, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allerdings werden gute Kenntnisse der Mathematik auf Abiturniveau, ein verstärktes Interesse am Umgang mit mathematischen Problemstellungen sowie solide Kenntnisse der englischen Sprache dringend empfohlen.

Themenkreis

Der Bachelorstudiengang Computational Mathematics vermittelt eine Grundlagenbildung in Mathematik mit Schwerpunkten in denjenigen Bereichen, die den Natur- und Ingenieurwissenschaften nahe stehen (105-115 ECTS). Diese Anwendungsorientierung wird in einem Anwendungsfach (Biologie, Chemie, Informatik oder Physik) im Umfang von 35-45 ECTS praktiziert.

Organisation des Studiums

Der Bachelorstudiengang Computational Mathematics ist in sogenannte Module aufgeteilt. Jedes Modul wird mit einer Modulprüfung abgeschlossen, die ein bis zwei Vorlesungen umfasst. Für bestandene Prüfungen werden Leistungspunkte (ECTS) vergeben (nicht mit den Noten zu verwechseln!), die einem Arbeitsaufwand von etwa 30 Stunden entsprechen sollen.

In den ersten beiden Semestern mit einem Basisblock und Kursen, die den Übergang von der Schule zur Uni erleichtern sollen, werden Sie mit den Grundlagen vertraut. Im zweiten Teil des Studiums (Semester drei bis sechs) vertiefen Sie Ihre Kenntnisse mit Schwerpunkten in Richtung anwendungsorientierter Mathematik. Gegen Ende des Studiums fertigen Sie unter Betreuung eines Dozenten Ihre schriftliche Bachelorarbeit an.

Im Bachelorstudiengang Computational Mathematics stehen vier integrierte Anwendungsfächer (Biologie, Chemie, Informatik, Physik) zur Auswahl, in denen Sie mindestens 35 ECTS erwerben müssen.

Sie besuchen Vorlesungen mit Übungen (in der Regel vier bzw. drei Semesterwochenstunden (SWS)), ein Seminar (zwei SWS) sowie einen Reading Course (2 SWS; selbstständiges Erarbeiten eines neuen Themas), im Anwendungsfach u.U. auch Praktika. Dazu kommen noch fachspezifische (Vorkurs, Programmierkurs, Computerorientierte Mathematik, Kolloquium zur Bachelorarbeit) und allgemeine Schlüsselqualifikationen (z.B. Sprachkurse) im Umfang von 20 ECTS.

Wenn Sie im Rahmen der Prüfungsordnung 180 ECTS-Punkte erworben haben, erhalten Sie den akademischen Grad eines Bachelor of Science.

Nach dem ersten Semester wird der erfolgreiche Abschluss eines Teilmoduls aus einem der beiden Module Analysis oder Lineare Algebra als Grundlagen- und Orientierungsprüfung gewertet. Kann dies nicht spätestens nach dem zweiten Semester nachgewiesen werden, gilt der Bachelor-Studiengang als endgültig nicht bestanden.
Entsprechend wird nach dem zweiten Semester der erfolgreiche Abschluss eines der beiden Module Analysis oder Lineare Algebra als Grundlagen- und Orientierungsprüfung gewertet, die spätestens nach dem dritten Semester bestanden sein muss.

Der Bachelorgrad in Computational Mathematics ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss. Er befähigt zu wissenschaftlich ausgerichteter Tätigkeit in vielen Bereichen der Industrie. In vielen Fällen wird aber eine weitere Qualifikation — etwa durch eine Masterausbildung — benötigt. Bei gutem Ergebnis qualifiziert der Bachelorabschluss für die Aufnahme in einen der Masterstudiengänge Mathematik, SpaceMathematics oder Mathematik in Kombination mit einem naturwissenschaftlichen Zweitfach.

Regelstudienzeit : 6 Semester
angeboten ab : Wintersemester 2009/2010
Studienbeginn : im Wintersemester, 2010-2012 auch im Sommersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: 500 Euro Semesterbeitrag: 200,02 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen