Dacheindeckungen mit Dachziegeln und Dachsteinen

Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes gGmbH
In Kassel

519 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05619... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Kassel
  • Dauer:
    6 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Zimmerergesellen und Zimmermeister

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kassel
Werner-Heisenberg-Str. 4, 34128, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Fachpraxis

  • Lattung und Eindeckung von Dachflächen
  • Grat- und Kehlausbildung
  • An- und Abschlüsse (First, Wand, Kamin)
  • Einbau von Wärmedämmung im Steildach
  • Metallarbeiten

Fachtheorie

  • Grund-, Fachregeln Dachdeckerhandwerk, Normen, VOB, bauaufs. Vorschriften, UVV u. Arbeitsschutz
  • Deckunterlagen (Schalung, Lattung)
  • Vordeckung, Konstruktionsmerkmale, An- und Abschlüsse, aufbau gedämmter geneigter Dächer, Werkstoffkunde, Kalkulation

Die Wurzeln des BUNDESBILDUNGSZENTRUMS liegen im Jahr 1927. Damals wurden die ersten Zimmerergesellen an der Staatsbauschule Kassel weitergebildet. 1936 errichtete der in Reichsinnungsverband des Zimmerhandwerks umbenannte Bund Deutscher Zimmermeister (BDZ) in Kassel die Reichsfachschule des Deutschen Zimmererhandwerks. Nach Beendigung des 2. Weltkrieges wurden 1954 die Gebäude auf Initiative des BDZ und des Verbandes Hessischer Zimmermeister (VHZ) instand gesetzt. Am 1. Februar 1954 konnte dann als "Bundesfachschule des Deutschen Zimmerhandwerks" der Lehrbetrieb zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung wieder aufgenommen werden. Seit dieser Zeit sind in Kassel mehr als 2500 Gesellen auf die Meisterprüfung im Zimmererhandwerk vorbereitet worden.