Eisenbahn-Infrastrukturtechnik

Fachhochschule St. Pölten
In St. Pölten (Österreich)

363 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • St. pölten (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Studiengang bildet Verkehrsingenieure mit interdisziplinärem technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Wissen heran, die den Bedürfnissen der einschlägigen österreichischen und internationalen Unternehmen und der Verwaltung mittel- und langfristig entsprechen und gesuchte ExpertInnen für moderne Schienenverkehrstechnologien, in Verbindung mit entsprechenden Managementfähigkeiten sein werden

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
St. Pölten
Matthias Corvinus-Straße 15, 3100, Niederösterreich, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Allgemeine Hochschulreife (AHS/BHS) - Besitz eines ausländischen Zeugnisses, das einem österreichischen Zeugnis (wie oben angeführt) gleichwertig ist - Ablegung einer Studienberechtigungsprüfung bzw. facheinschlägige berufliche Qualifikationen und die erforderlichen Zusatzprüfungen in Englisch, Mathematik und Physik

Themenkreis

Der FH-Bachelorstudiengang „Eisenbahn-Infrastrukturtechnik“ bildet VerkehrsingenieurInnen mit interdisziplinärem technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Wissen heran, die den Bedürfnissen der einschlägigen österreichischen und internationalen Unternehmen und der Verwaltung mittel- und langfristig entsprechen und gesuchte ExpertInnen für moderne Schienenverkehrstechnologien, in Verbindung mit entsprechenden Managementfähigkeiten sein werden.

Der Schwerpunkt liegt bei der Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse zur Analyse, Planung und Umsetzung von effizienten und umweltschonenden Verkehrssystemen für den Personen- und Güterverkehr auf der Schiene.

Naturwissenschaftlich-technische Kenntnisse

  • Grundkenntnisse der Mathematik und Statistik, der Physik, der Elektrotechnik und der Elektronik sowie der Informatik und Wirtschaftsinformatik
  • Methoden und Theorien der naturwissenschaftlichen und technischen Forschung

Kenntnisse aus dem Bereich Schienenverkehr

  • Eisenbahnbetrieb
  • Organisation von Eisenbahnunternehmen
  • Fahrzeugtechnik
  • Planung, Bau und Erhaltung von Eisenbahnstrecken (bautechnisch und technische Streckenausrüstung)
  • Management von Eisenbahnprojekten
  • Planung von Eisenbahnnetzen

Kenntnisse aus dem Bereich Umwelt

  • Landschafts- und Raumplanung
  • Emissions- und Immissionsschutz, Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit

Grundlegende betriebswirtschaftliche, rechtliche und Management-Kenntnisse

  • Wirtschafts-, Vergabe-, Umwelt-, Privat-, Arbeits-, EU- und Eisenbahnrecht
  • Rechnungswesen, Marketing, Controlling
  • Qualitätsmanagement und -sicherung
  • Ressourcenplanung und Personalmanagement
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens

Sprachkompetenzen

  • Englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau internationaler Zertifikate
  • Die fremdsprachliche Bewältigung von Kommunikations- und Arbeitssituationen, insbesondere fachspezifisches Englisch zur Bewältigung von Beratungs- und Vortragsaufgaben, zur Aus- und Weiterbildung und zur Publikations- und Vortragstätigkeit.

Organisationsform:
Vollzeitstudium oder berufsbegleitend, Berufspraktikum
im 5. Semester

Im Anschluss Masterstudium möglich: 4 Semester*

Zahl der Studienplätze/Jahr: 40

Auslandssemester ist an einer der 32 internationalen
Partnerhochschulen möglich und wird empfohlen

Bachelorstudium:

  • Vollzeit
  • berufsbegleitend

Studiengebühr:
€ 363,63 pro Semester + ÖH Beitrag

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Studiengebühren: 363,36 EUR pro Semester ÖH-Beitrag wird zusätzlich eingehoben