Energiesystemtechnik

Hochschule Offenburg
In Offenburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0781/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Offenburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Im Einzelnen sind dies folgende Lehr- und Forschungsschwerpunkte: Energiebereitstellung und -umwandlung Moderne Kraftwerkstechnik Neuartige Antriebs- und Speichersysteme Industrielle Energie- und Medienversorgung Energiespeicherung und -verteilung Energierückgewinnung und rationelle Nutzung Nutzung regenerativer Energiequellen.
Gerichtet an: Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenburg
Badstraße 24, 77652, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Sie gehört zu den wichtigsten Fragen dieses Jahrhunderts: Wie können wir Energiesysteme schaffen, die vorhandenen natürlichen Energieressourcen
dauerhaft nutzen, ohne unnötig fossile Energieträger zu verbrauchen und dabei die Umwelt zu schädigen? Und weil in einer hoch technologisierten Gesellschaft die wirtschaftliche Entwicklung entscheidend auch von der Bereitstellung von nachhaltiger Energie abhängt, beschäftigt sich der Studiengang Energiesystemtechnik mit genau diesen Fragen.
Was im angelsächsischen Sprachraum mit „Engineering of Energy Systems“ umschrieben wird, wird an der Hochschule Offenburg als interdisziplinärer Studiengang gelehrt. Das heißt, die Studierenden
bekommen eine Gesamtsicht auf Themen wie Energiebereitstellung, Energieumwandlung, Energiespeicherung und Energieverteilung bis
hin zu den unterschiedlichen Arten der Energienutzung in Gewerbe und Industrie, Fahrzeugen und Gebäuden. Die Ausbildung der Absolventen
der Energiesystemtechnik ist ausgerichtet an den Anforderungen internationaler Jobangebote wie zum Beispiel bei Energieversorgungsunternehmen, aber auch bei Genehmigungs- und
Überwachungsbehörden. Sie schließt die Beratung von Kunden ebenso ein wie Planung, Bau bis zur Inbetriebnahme von Energieanlagen in
Ingenieurbüros. Durch die Betonung des Systemaspekts sind die
Absolventen in der Lage, Energiesysteme umfassend zu bewerten und Energieeinsparpotenzialesowohl bei der System- als auch bei der Betriebsoptimierung zu erschließen. Natürliche und fossile
Energieressourcen können optimal und umweltfreundlich eingesetzt werden.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Studiengebühren Land Baden-Württemberg von 500,- EUR pro Semester