Entwicklungsbeobachtung und -dokumentation für Kinder zwischen 3 und 48 Monaten: Eine Arbeitshilfe für pädagogische Fachkräfte

Zentrum für Frühförderung und Frühbehandlung e.V., Fortbild.
In Köln

110 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für kinder
  • Köln
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Rolshover Straße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Ute Koglin
Ute Koglin
Dipl. Psychologin

Themenkreis

Die systematische Beobachtung und Dokumentation kindlicher Bildungs- und

Entwicklungsverläufe ist eine Voraussetzung für die individuelle Förderung von

kindlichen Stärken und Schwächen durch pädagogische Fachkräfte. Im Rahmen

der Fortbildung wird die Entwicklungsbeobachtung und -dokumentation für Kinder

zwischen 3 und 48 Monaten von Petermann, Petermann und Koglin (2008)

vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Früherkennungsverfahren, das speziell

für pädagogische Fachkräfte in Krippen und Kindergärten entwickelt wurde.

Die EBD 3-48 stellt für die Alterszeitpunkte vom dritten bis zum 48. Lebensmonat

in Drei- bzw. Sechsmonatsschritten Aufgabensammlungen zu spezifischen kindlichen

Fertigkeiten zur Verfügung. Der Erwerb dieser altersspezifischen Fertigkeiten

ist für den Aufbau höherer Fertigkeiten von großer Bedeutung. Erfasst werden

Fertigkeiten in den folgenden sechs Bereichen:

> Haltungs- und Bewegungssteuerung

> Feinmotorik und Visuomotorik

> Sprache rezeptiv und expressiv-kognitive

> soziale und emotionale Entwicklung

Die Aufgaben orientieren sich am sogenannten Meilenstein-Prinzip der Entwicklung.

Danach muss jedes Kind, unabhängig davon, wie vielfältig die Entwicklung

teilweise zwischen verschiedenen Kindern verlaufen kann, in allen Entwicklungsbereichen

bestimmte Knotenpunkte absolvieren. Diese sind durch den Erwerb

spezifischer Fertigkeiten zu einem bestimmten Alterszeitpunkt gekennzeichnet.

Bei der Aufgabenzusammenstellung wurde darauf geachtet, dass es sich um

im Alltag einer Kindertageseinrichtung gut beobachtbares Verhalten handelt

und Material verwendet wird, das in der Regel vorhanden oder leicht zu

beschaffen ist.

Im Rahmen der Fortbildung werden theoretische Grundlagen zur kindlichen Entwicklung

in den sechs Bereichen vorgestellt und diskutiert. Anhand eines Fallbeispiels

wird die praktische Arbeit mit der EBD 3-48 erarbeitet, wobei Möglichkeiten

der Förderung kindlicher Schwächen aber auch der Stärken vorgestellt werden.

Des Weiteren wird auf die Elternarbeit mit der EBD 3-48 eingegangen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen