Facility- & Immobilienmanagement (berufsbegleitendes Studium)

Fachhochschule Kufstein Tirol
In Kufstein (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Master berufsbegleitend
Beginn Kufstein (Österreich)
Dauer 2 Jahre
  • Master berufsbegleitend
  • Kufstein (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Master-Studiengang „Facility- & Immobilienmanagement“ vermittelt vertiefendes Fach- und Führungswissen in den Vertiefungsrichtungen Facility- und Immobilienmanagement. Den Studierenden wird eine fundierte, auf Managementkompetenz ausgerichtete Ausbildung mit internationalem Fokus geboten. Eine Besonderheit stellt der modulare Aufbau des Studiums dar. Wahlpflichtfächer und angewandte Praxisprojekte bieten die Möglichkeit sich individuell in den Fachbereichen Immobilienmanagement und Facility Management zu vertiefen. ..
Gerichtet an: Das Studium richtet sich an Interessenten, die bereits einen akademischen Abschluss sowie bevorzugt bereits Erfahrung in diesem Berufsfeld besitzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kufstein
Andreas Hofer Straße 7, 6330, Tirol, Österreich
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Kufstein
Andreas Hofer Straße 7, 6330, Tirol, Österreich
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor- oder Diplomstudiums (FH oder Universität) oder gleichwertiger postsekundärer Bildungsabschluss Berufspraktische Erfahrung Gute Englischkenntnisse

Themenkreis

Der Master-Studiengang „Facility- & Immobilienmanagement“ vermittelt vertiefendes Fach- und Führungswissen in den Vertiefungsrichtungen Facility- und Immobilienmanagement. Den Studierenden wird eine fundierte, auf Managementkompetenz ausgerichtete Ausbildung mit internationalem Fokus geboten. Das Studium richtet sich an Interessenten, die bereits einen akademischen Abschluss sowie bevorzugt bereits Erfahrung in diesem Berufsfeld besitzen.

Eine Besonderheit stellt der modulare Aufbau des Studiums dar. Wahlpflichtfächer und angewandte Praxisprojekte bieten die Möglichkeit sich individuell in den Fachbereichen Immobilienmanagement und Facility Management zu vertiefen. Der Focus liegt dabei darauf, Immobilien nach modernen Gesichtspunkten und einem interdisziplinären Ansatz betreiben zu können. Die Studieninhalte umfassen sowohl das Portfoliomanagement als auch die ganzheitliche Lebenszyklusbetrachtung von Immobilien. Die Studierenden erhalten Know-how in den Bereichen der Entwicklung und Umsetzung von unternehmensinternen und wettbewerbsbezogenen Facility- und Immobilienmanagement-Strategien. Sie lernen, Instrumente des Informationsmanagements, Benchmarking-Tools, Performance- Messungen und Controllinginhalte zu verknüpfen. Damit gelingt es ihnen, selbständig Markt- und Standortanalysen sowie Wirtschaftlichkeitsberechnungen – auch von großvolumigen Bauvorhaben, wie Shoppingcenter und Logistikstandorten – zu erstellen.

Ausgewählte Fachlehrveranstaltungen mit Professionals in englischer Sprache sowie ein Auslandsaufenthalt geben dem Studiengang eine internationale Ausrichtung.

Highlights

  • Top Karrierechancen durch individuelle Vertiefungsmöglichkeiten
  • Hoher Praxistransfer durch Real Life Business Cases
  • Einbindung internationaler Professionals
  • hervorragendes Branchennetzwerk
  • Businessorientierte Managementausbildung
  • Basis zur Promotion

Studienschwerpunkte

  • 28% Internationales Facility Management
  • 26% Internationales Immobilienmanagement
  • 23% Praxistransfer & Empirie
  • 19% Führungs- & Sozialkompetenz
  • 4% Auslandsaufenthalt

Fakten zum Studiengang
Dauer: 4 Semester
Organisationsform: Berufsbegleitendes Studium (Freitagnachmittag und Samstag ganztags)
Unterrichtssprache: 78% Deutsch, 22% Englisch
Akademischer Grad: Master of Arts in Business (M.A.)
Auslandssemester: Auslandswoche im 3. Semester

Der Tätigkeitsbereich als Facility- und Immobilienmanagerin beziehungsweise -manager beinhaltet das Erfassen von übergeordneten, komplexen facilitären und immobilienwirtschaftlichen Zusammenhängen. Führungskompetenz und moderne strategische Instrumente sind erforderlich, um gestaltend in Prozesse einzugreifen, die sowohl baulicher als auch finanzpolitischer Natur sein können. Die Absolventinnen und Absolventen sind dazu in der Lage, einen eigenen, verantwortungsbewussten Führungsstil zu entwickeln. Sie finden beispielsweise bei Wohnbauträgern, Immobilientreuhändern oder Fondsgesellschaften ein breites Betätigungsfeld vor.

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen