Fashion Design

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
In Halle (Saale)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Halle (saale)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die äußere perfekte Form wäre nebensächlich, wichtig das Gefühl des Selbst im eigenen Körper. Nicht die Reflexion über das Betrachten und Bewerten anderer, sondern das eigene Spüren und Genießen und die Mode als ein Mittel, dies zu erreichen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Halle (Saale)
Postfach 200252, D-06108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Masterstudiengänge an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein richten sich an Absolventen von Bachelor- oder Diplomstudiengängen mit vorrangig gestalterisch-künstlerischer Ausprägung. Die für alle Bewerber geltende, jedoch studiengangsspezifische Eignungsprüfung kann allerdings auch interessierten und fachlich geeigneten Absolventen anderer Studienrichtungen die Aufnahme in einen Masterstudiengang ermöglichen. Neben der Eignungsprüfung formulieren die Studiengänge in der Regel den Nachweis fachbezogener Praktika oder vergleichbarer praktischer Erfahrungen.

Themenkreis

Mode kann helfen, zu sich selbst zu finden; das Authentische des Inneren und Äußeren darzustellen.
Mode, die für sich und trotzdem in Einheit und Einklang zum Körper steht. Mode, in der man sich zufrieden und sicher fühlt, die unabhängig von Körperformen existiert. Die äußere perfekte Form wäre nebensächlich, wichtig das Gefühl des Selbst im eigenen Körper. Nicht die Reflexion über das Betrachten und Bewerten anderer, sondern das eigene Spüren und Genießen und die Mode als ein Mittel, dies zu erreichen.«* Realität, Fiktion, Inspiration, Authentizität, Zufall, Körper … im Modedesign sind all diese Begriffe miteinander verwoben, stehen im Dialog, sind in Bewegung, bedingen und erklären sich. In diesem gleichzeitigen Mit- und Nebeneinander gilt vor allem die eigenwillige Annäherung an das Konzept, in das klar strukuriertes methodisches Vorgehen ebenso einbezogen wird wie der im Experiment entdeckte Zufall. Die Kollektion ist daher nicht nur Resultat eines Konzeptes, sondern vielmehr Teil eines Prozesses, in dem die Auseinandersetzung mit den oben genannten Phänomenen auf unterschiedlichste Weise angeregt wird: ob durch ein »moodboard« auf dem Weg von der Formidee zur Schnittkonstruktion, den Fall eines Stoffes, eine Textpassage, einen Film, ein Musikstüc … diesen Prozess zu steuern und zu einem Ergebnis zu führen ist mehr als Performance; hierfür die eigene Sicht zu entwickeln, Recherche Experiment und Zufall als Inspirationsquellen zu nutzen, sind die Trainings-Bausteine für professionelles Kleidermachen.

Studienverlauf
Der zweisemestrige Masterstudiengang kann im Anschluss an einen achtsemestrigen ba absolviert werden. Der Fokus liegt hier auf einer umfangreichen Masterthesis zu einem individuellen Gestaltungsthema. Der viersemestrige Masterstudiengang bietet den Studierenden in den ersten zwei Semestern ein konzeptionelles Projektstudium, in dem durch verschiedene Wahlmöglichkeiten ein auf individuelle Schwerpunkte orientiertes Studienprogramm zusammengestellt werden kann.
Das Studium schließt mit einer Masterthesis

Termine
Bewerbungsschluss für den Masterstudiengang Conceptual Fashion Design ist der 15. Mai für das darauf folgende Wintersemester.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Gebühr beträgt 500 € für jedes Semester.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen