Finance, Accounting and Taxation

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Masterstudiengang Finance, Accounting and Taxation bietet eine wissenschaftlich fundierte und zugleich anwendungsorientierte Vertiefung in den Bereichen Finance (Finanzierung), Accounting (Externe Unternehmensrechnung, interne Unternehmensrechnung bzw. Controlling sowie Wirtschaftsprüfung), Taxation (Steuern) und Supplements (vor allem Recht sowie angrenzende betriebswirtschaftliche Bereiche).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Boltzmannstr. 20, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelorabschluss in Wirtschafts- oder Rechtswissenschaft mit einem Mindestanteil von 45 LP in Grundlagen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, Finanzierung, Finanzwissenschaft, interner/externer Unternehmensrechnung und in auf die wirtschaftswissenschaftlichen Fachgebiete bezogenen Rechtsgebieten sowie einem Mindestanteil von 16 LP in Grundlagen der Mathematik, Grundlagen der Statistik und Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, davon mindestens 12 LP in Grundlagen der Mathematik und Grundlagen der Statistik, oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Accounting

Themenkreis

Aufbau des Studiums:

(1) Das Studium gliedert sich in die Studienbereiche:
– Numerische Modellierung,
– Theoretische Meteorologie,
– Wetter- und Klimadiagnose,
– Satellitenmeteorologie,
– Meteorologische Spezialthemen/Wahlpflicht,
– affiner Bereich und
– Masterarbeit sowie mündliche Prüfung.

Die vier erstgenannten Studienbereiche vermitteln wei- terführende fundamentale Inhalte und Methoden der Meteorologie. Der Studienbereich „Meteorologische Spezialthemen/Wahlpflicht“ erlaubt eine Spezialisierung nach individuellen Fähigkeiten und Zielen. Der affine Be- reich ermöglicht eine fachübergreifende Perspektive. Der Masterstudiengang schließt mit der Masterarbeit ab.

(2) Studienbereich Numerische Modellierung

Es sind folgende Module zu absolvieren:
1. Klimavariabilität und -modelle
2. Modelle für Wetter und Umwelt


(3) Studienbereich Theoretische Meteorologie
Es sind folgende Module zu absolvieren:
1. Theoretische Meteorologie I
2. Theoretische Meteorologie II


(4) Studienbereich Wetter- und Klimadiagnose
Es sind folgende Module zu absolvieren:
1. Wetter- und Klimadiagnose
2. Meteorologische Extremereignisse


(5) Studienbereich Satellitenmeteorologie
Es ist das Modul Satellitenmeteorologie zu absolvieren.


(6) Der Studienbereich Meteorologische Spezialthemen/Wahlpflicht besteht aus Modulen im Gesamtumfang von 18 Leistungspunkten (LP). Dieser Studienbereich bietet den Studierenden die Möglichkeit, spezielle Kenntnisse im Rahmen der verschiedenen Forschungsschwerpunkte des Instituts zu erwerben. Angeboten werden Module aus allen Forschungsschwerpunkten, die strukturell den in Anlage 1 beschriebenen exemplarischen Modulen entsprechen. Ziel der gewählten Module im Studienbereich „Meteorologische Spezialthemen/ Wahlpflicht“ ist es, den Studierenden eine Einführung in moderne interdisziplinäre Forschungsrichtungen innerhalb der Meteorologie zu geben. Weiterhin wird angestrebt, mit ausgesuchten Hochschulen eine Partnerschaft einzugehen, um den empfohlenen Studienaufenthalt im Ausland zu erleichtern.

(7) Studienbereich Affine Module
Im Studienbereich Affine Module gewinnen die Studierenden im Umgang mit anderen wissenschaftlichen Fachrichtungen und Disziplinen eine interdisziplinäre Sicht der Forschung. Hierzu müssen Module aus ande- ren Studienrichtungen besucht werden. Die Studierenden erhalten in diesem Studienbereich Einblicke und grundlegende Kenntnisse in Disziplinen, die in einem sinnvollen Zusammenhang mit der Meteorologie stehen. Wählbar sind Module aus den Masterstudiengängen des Fachbereichs Geowissenschaften und, sofern Plätze vorhanden sind, Module der anderen Fachbereiche und Zentralinstitute der Freien Universität Berlin. Dies gilt für Module der anderen Universitäten der Länder Berlin und Brandenburg entsprechend. Der Katalog der über Rah- menvereinbarungen wählbaren Module, deren Ziele und Inhalte werden den Studierenden rechtzeitig in geeigne- ter Weise bekannt gegeben. Im affinen Studienbereich sind Module im Umfang von 16 LP zu belegen. Es dürfen jedoch keine Module gewählt werden, die in dem der Zu- lassung zugrundeliegenden Bachelorstudiengang absol- viert wurden.

(8) Über Inhalte und Qualifikationsziele, Lehr- und Lernformen, den zeitlichen Arbeitsaufwand, die Formen der aktiven Teilnahme, die Regeldauer und die Angebotshäufigkeit informieren über jedes Modul die Modul- beschreibungen (Anlage 1).

(9) Über den empfohlenen Verlauf des Studiums unterrichten die exemplarischen Studienverlaufspläne (An- lage 2).

Zulassungsvoraussetzungen:

Für den Zugang zum Masterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen:

  • Bachelorabschluss in Wirtschafts- oder Rechtswissenschaft mit einem Mindestanteil von 45 LP in Grundlagen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, Finanzierung, Finanzwissenschaft, interner/externer Unternehmensrechnung und in auf die wirtschaftswissenschaftlichen Fachgebiete bezogenen Rechtsgebieten sowie einem Mindestanteil von 16 LP in Grundlagen der Mathematik, Grundlagen der Statistik und Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, davon mindestens 12 LP in Grundlagen der Mathematik und Grundlagen der Statistik, oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss,
  • Sprachnachweis in Englisch (Niveau B2 GER) oder ein gleichwertiger Kenntnisstand,
  • Fähigkeit, Themen aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre unter Anleitung nach wissenschaftlichen Methoden bearbeiten zu können. Der Nachweis erfolgt durch Vorlage einer nach wissenschaftlichen Methoden angefertigten Abschlussarbeit in deutscher oder englischer Sprache, meist Bachelorarbeit, oder vergleichbarer Leistungen.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse für den Studiengang oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen.

Bewerbungszeitraum:

Nur für das 1. Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.02. (zum Sommersemester)

Studienbeginn: Wintersemester

Studiensprachen: Deutsch, Englisch

Regelstudienzeit: 4 Semester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen