Fortbildung im Brandschutz

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

610 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Offenbach am main
Dauer 2 Tage
  • Seminar
  • Offenbach am main
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Um als verantwortliche und ausgebildete Person die vielfältigen und umfassenden Aufgaben des vorbeugenden aber auch abwehrenden Brandschutzes erfolgreich wahrnehmen zu können, brauchen Sie einen aktuellen Wissensstand.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 48, D-63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 48, D-63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Brandschutz

Themenkreis

Zweitägiger Auffrischungslehrgang zu aktuell rechtlichen und technischen Entwicklungen. Geeignet für Brandschutzbeauftragte, Sachverständige, Architekten, Ingenieure und Techniker.

Beschreibung:
Werden im betrieblichen Alltag Sicherheitsmaßnahmen vernachlässigt, so kann das gerade im Bereich des Brandschutzes katastrophale Folgen für ein Unternehmen haben.
Der zweitägige Lehrgang versorgt den Brandschutzverantwortlichen mit den aktuellen rechtlichen und technischen Informationen zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz und liefert damit Argumente zur Unterstützung in der betrieblichen Umsetzung.

Hintergrund:
Der zweitägige Lehrgang versorgt den Brandschutzverantwortlichen mit den aktuell rechtlichen und technischen Informationen zum baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz und liefert damit Argumente zur Unterstützung in der betrieblichen Umsetzung.   Das zweitägige Seminar entspricht den Vorgaben  der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) und der DGUV-Information 205-003 zur Aktualisierung der Fachkunde des Brandschutzbeauftragten: „FortbildungsNEXTS sind innerhalb von drei Jahren mit mindestens 16 UE à 45 Minuten zu besuchen.“

Inhalte:
  • Aktuelle Rechtsentwicklung / Aufgaben, Stellung, Rechte und Pflichten des Brandschutzbeauftragten
  • Neuerungen im anlagentechnischen Brandschutz
    • Typen, Wartung, Instandhaltung, Optimierung, Dokumentation
    • Ortsfeste Feuerlöschanlagen, Rauch-und Wärmeabzugsanlagen
    • Alarmierungsmöglichkeiten: Brand- und Gefahrenmeldeanlagen,Rauchmelder
  • Organisation des Brandschutzes
    • Durchführung v. Brandschutzübungen, Planung d. Gefahrenabwehr
    • Motivation zu Brandschutzeigenleistungen, Sicherheitswachen
    • Unterweisung der Belegschaft, Räumung oder Evakuierung
    • Erstellung von Brandschutzanweisungen
    • Rettungswege, Feuerwehrpläne
  • Baulicher Brandschutz
    • Brandschutzkonzept, Industrie- & Sonderbauten, Brandabschottung
  • Lagerung und sicherheitsgerechter Umgang mit brennbaren Stoffen
  • Sicherheitsleitsysteme: Pflichten und Verantwortungsbereiche bei der Rettungswegkennzeichnung
  • Erfahrungsaustausch, Diskussion
Die Themenschwerpunkte sind abhängig von der aktuellen Referentenbesetzung.


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen