Geodäsie und Geoinformatik Diplom - auslaufend

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
Beschreibung

Dieser Diplomstudiengang läuft aus. Einschreibungen sind nicht mehr möglich. Das Zentrum stuttgart präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Insgesamt 12 Wochen vorgeschrieben, in der Regel zwischen dem 2. und 7. Semester zu absolvieren. Praktikumsrichtlinien

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Geoinformatik
Geodäsie

Themenkreis

Dieser Diplomstudiengang läuft aus. Einschreibungen sind nicht mehr möglich.

Die Umbenennung des Studiengangs Vermessungswesen in Geodäsie und Geoinformatik dokumentiert den rasanten Wandel eines modernen Ingenieurfaches auf dem Weg in die Informationsgesellschaft, dem auch neue Inhalte des Studiums dieses Faches an der Universität Stuttgart Rechnung tragen. Geodäsie und Geoinformatik ist heute eine stark interdisziplinär geprägte Ingenieurwissenschaft im Wirkungsfeld zwischen angewandter Mathematik, Informatik, Physik und Geowissenschaften einerseits sowie Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Maschinenbau andererseits. Der technische Wandel und die Herausforderungen aus Umweltproblemen und Bevölkerungswachstum eröffnen dem Fach neue und anspruchsvolle Aufgaben. Die klassischen Messwerkzeuge sind abgelöst worden durch vollautomatisierte Geräte, moderne Satellitentechnologie und digitale Fernerkundungssensoren. Die Geoinformation aus allen Bereichen wird durch die computergestützten Verfahren der Geoinformatik erfasst, verarbeitet und analysiert. Die großen Datenmengen erfordern umfangreiche Software und die konsequente Anwendung schneller Rechner und Informationssysteme. Klassische Aufgaben sind die Bestimmung der Gestalt der Erde, die Erfassung und Verwertung raumbezogener Daten zur Herstellung von Karten und Plänen sowie messtechnische Verfahren zur Realisierung und Überwachung von Ingenieurbauwerken. Das Studium der Geodäsie und Geoinformatik setzt solides Grundwissen in Mathematik, Physik und Informatik voraus. Außerdem sollte die Bereitschaft vorhanden sein, sich mit modernster Technik und Sensorik im Schnittpunkt zur Elektronik und Luft- und Raumfahrtmethoden auseinander zu setzen.

Zusätzliche Informationen

Der Diplomstudiengang wurde zum WS 2009/10 auf das zweistufige Bachelor-Master Modell umgestellt.