Geomatik

Fachhochschule Nordwestschweiz
In Muttenz (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Muttenz (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Im Bachelorstudium Geomatik werden die Studierenden zu fachkompetenten
und gegenüber Umwelt und Gesellschaft verantwortungsbewussten
Ingenieuren und Ingenieurinnen in Geomatik ausgebildet.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Muttenz
Gründenstrasse 40, 4132, Basel Land, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bedingung für den prüfungsfreien Eintritt zum Bachelorstudium Geomatik sind eine Berufslehre mit Berufsmaturität oder eine gymnasiale Maturität mit einer einjährigen Arbeitswelterfahrung im Fachgebiet der Geomatik.

Themenkreis

- Von der Vermessung zur interaktiven Geoinformation

Im Bachelor-Studiengang Geomatik werden die Studierenden zu fachkompetenten und gegenüber Umwelt und Gesellschaft verantwortungsbewussten Ingenieuren und Ingenieurinnen in Geomatik (Bachelor of Science in Geomatik) ausgebildet. In einem dreijährigen Studium erarbeiten sie sich Handlungskompetenz in geodätischer Mess-, Auswerte- und Analysetechnik sowie im Management von Geoinformationen. Sie beherrschen die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen, und die technisch einwandfreie sowie ökonomisch zweckmässige Kombination verschiedenster Technologien zur Erfassung, Auswertung, Analyse, Nachführung und Überwachung von raumbezogenen Informationen (Geoinformationen). Sie wenden Mechanismen und Werkzeuge für die dreidimensionale Modellierung, Erfassung, Verwaltung, Analyse, Visualisierung sowie den Austausch von Geoinformationen an und kennen deren Möglichkeiten und Grenzen. Sie denken und handeln kunden- und dienstleistungsorientiert und beachten die Aspekte Qualität und Qualitätsmanagement. Sie lernen, Fachwissen geplant und zielgerichtet bei der Lösung von Problemen einzusetzen (Methodenkompetenz), soziale Beziehungen im beruflichen Kontext bewusst zu gestalten (Sozialkompetenz) und die eigene Person als wichtiges Werkzeug in die berufliche Tätigkeit einzubringen und selber weiter zu entwickeln (Selbstkompetenz). Sie sind es gewohnt, Gruppen zu führen und in interdisziplinären Teams zu arbeiten. Sie wissen, dass Innovation und dauernde Weiterbildung Chancen bieten, im Wettbewerb zu bestehen. Die breite und generalistische Grundausbildung in Geomatik ermöglicht eine effiziente Einarbeitung in artverwandte oder neue Arbeitsgebiete. Nach einem erfolgreichen Studienabschluss tragen Sie den geschützten Titel 'Bachelor of Science in Geomatik' (BSc. in Geomatik). Erfolgreichen Absolventen steht eine weiterführende Ausbildung in Master-Studiengängen im In- und Ausland offen.

Im Berufsleben kann eine Spezialisierung erfolgen in Richtung Geodaten-Management, amtliche Vermessung, Ingenieurvermessung, Photogrammetrie, Informatik, Software-Engineering usw. Ebenso sind Weiterbildung und Vertiefung in den Bereichen Raumplanung, Umwelt, Bau- und Gemeindeingenieurwesen denkbar. Mögliche Karriereschritte starten beim Gruppenleiter, gehen weiter über den/die Bereichsleiter/in in Privatfirmen und Verwaltung bis hin zum/zur selbständigen Unternehmer/in oder zum/zur Teilhaber/in in multidisziplinären Firmen.

Berufsbild

Geoinformationen sind unentbehrliche Grundlagen für Projekte, Prozesse
und Entscheidungen in Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Das US Department of Labor bezeichnet in der Zeitschrift «Nature» (Vol 42/2005) die Geoinformationstechnologie als eine der drei wichtigsten Zukunftstechnologien – nebst der Nano- und der Biotechnologie.

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Geomatik
sind Fachleute für Geoinformationstechnologie. Als Geomatikingenieurinnen und -ingenieure sind sie tätig in den Bereichen Geoinformationsmanagement, amtliche Vermessung, Ingenieurvermessung, Photogrammetrie, Geoinformatik, Softwareengineering usw. Ebenso sind Weiterbildung und Vertiefung in den Bereichen Raumplanung, Umwelt, Bau- und Gemeindeingenieurwesen denkbar. Mögliche Karriereschritte starten beim Gruppenleiter, gehen weiter über die Bereichsleitung in Privatfirmen und öffentlicher Verwaltung bis hin zum selbstständigen Unternehmer und zur selbstständigen Unternehmerin
in multidisziplinären Firmen.

Ausbildungsziel

Im Bachelorstudium Geomatik werden die Studierenden zu fachkompetenten und gegenüber Umwelt und Gesellschaft verantwortungsbewussten Ingenieuren und Ingenieurinnen in Geomatik ausgebildet.

Im dreijährigen Studium erarbeiten sie sich Handlungskompetenz in
geodätischer Mess-, Auswerte- und Analysetechnik sowie im Management
von Geoinformationen. Sie beherrschen die mathematischnaturwissenschaftlichen Grundlagen und die technisch einwandfreie sowie ökonomisch zweckmässige Kombination verschiedenster Technologien zu Erfassung, Auswertung, Analyse, Nachführung und Überwachung von Geoinformationen. Sie wenden Mechanismen und Werkzeuge für die zwei- und dreidimensionale Modellierung, Erfassung, Verwaltung, Analyse, Visualisierung sowie den Austausch von Geoinformationen an und kennen deren Möglichkeiten und Grenzen. Sie denken und handeln kunden- und dienstleistungsorientiert und beachten die Aspekte Qualität und Qualitätsmanagement.