Gestaltung und Vermittlung mit DIPLOMA

Scuola Club Migros
In Lugano (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Lugano (Schweiz)
Beschreibung

Haben Sie den Wunsch, Ihre gestalterischen Fähigkeiten zu entwickeln und diese erwachsenengerecht weiter zu geben? In diesem Lehrgang haben Sie die Möglichkeit, eine Vielfalt an gestalterischen Techniken kennen zu lernen und sich den damit verbundenen Fragen zu Materialien und dem gestalterischen Prozess zu widmen. Das Erleben verschiedener Entwicklungsstufen der eigenen Kreativität bildet die Basis für die Vermittlung gestalterischer Themen. Der Lehrgang ist eine berufsbegleitende Weiterbildung im Gestaltungsbereich mit DIPLOMA Abschluss und dauert zwei Jahre.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lugano
Via Pretorio 15, 6900 Lugano, 6900, Tessin, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Erwachsene, welche: sich intensiv mit den Grundlagen der Gestaltung und dem eigenen kreativen Weg auseinandersetzen möchten. ihre gestalterischen und vermittelnden Fachkompetenzen entwickeln und vertiefen möchten. sich gezieltes Know-How in Vermittlung, Kommunikation und Management im Kontext der Gestaltung aneignen möchten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gestaltung

Themenkreis

DAS ZENTRUM SCUOLA CLUB MIGROS PRäSENTIERT DAS FOLGENDE PROGRAMM, MIT DEM SIE IHRE KOMPETENZEN STäRKEN SOWIE IHRE GESTECKTE ZIELE ERREICHEN KöNNEN. IN DEM KURS ZU DIESER SCHULUNG GIBT ES VERSCHIEDENE MODULE ZUR AUSWAHL UND SIE KöNNEN MEHR üBER DIE ANGEBOTENEN THEMATIKEN ERFAHREN. EINFACH ANMELDEN UND ZUGANG ZU DEN FOLGENDEN THEMEN ERHALTEN.


IN DIESEM KURS KöNNEN SIE VERSCHIEDENE THEMENBREICHE UND MODULE WIE IM FOLGENDEN GEZEIGT VORFINDEN.


Im Lehrgang wird einerseits der individuelle, gestalterische Prozess entwickelt und andererseits findet eine intensive Auseinandersetzung mit der Vermittlung von Gestaltung statt - anhand von Werkgesprächen, kunsttheoretischen Inputs, sowie diversen Themen zu Kommunikation, Erwachsenenbildung und Projektmanagement. In den drei thematischen Semestern inkl. Blockwoche werden die gestalterischen Grundlagen in den Hauptfächern Zeichnen, Malerei, Fotografie, Papier, Plastik (Ton, Gips, Beton,Silikon, Wachs) und Installation angeeignet. Im Abschlusssemester steht die eigene gestalterische und/oder vermittelnde Diplomarbeit im Zentrum.

Zusätzliche Informationen

Zu den Grundvoraussetzungen gehören Offenheit, kreative Neugier, sowie die Bereitschaft, neue gestalterische Erfahrungen zu machen. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, eine eigene gestalterische Praxis zu beginnen. Es findet ein persönliches Eignungsgespräch statt.