Grundschulung SOLIDWORKS

Ing.-Büro Westphal
In Apolda

2.210 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36445... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Niveau Anfänger
Methodologie Inhouse
Beginn Apolda
Unterrichtsstunden 8 Lehrstunden
Dauer 7 Tage
Beginn 21.08.2017
  • Kurs
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Apolda
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    7 Tage
  • Beginn:
    21.08.2017
Beschreibung

Für: Ingenieure, Techniker, Konstrukteure
Sie erlernen anhand überschaubarer Beispiele die grundlegenden Techniken zur Erstellung parametrischer Volumenmodelle mit SOLIDWORKS.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
21.August 2017
Apolda
Dornsgasse 5, 99510, Thüringen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 21.August 2017
Lage
Apolda
Dornsgasse 5, 99510, Thüringen, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Microsoft Windows Kenntnisse Räumliches Vorstellungsvermögen Grundkenntnisse des technischen Zeichnens

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Microsoft Windows Kenntnisse
technisches Zeichnen
SolidWorks
SolidWorks Ggrundschulung
SolidWorks Grundkenntnisse
Features
CAD
3D CAD
3D Konstruktion
3D Konstruktionssoftware

Dozenten

Andreas Westphal
Andreas Westphal
SolidWorks

SolidWorks Trainer seit 1997

Themenkreis

Inhalt der Grundschulung:
  • Hauptkomponenten der Benutzeroberfläche
  • Systemeigenschaften und individuelle Anpassung
  • Erstellen und Bearbeiten von Skizzen
  • Grundlagen der Volumenmodellierung
  • Erstellen und Bearbeiten von Feature (Aufsatz, Schnitt)
  • Bearbeiten von Volumen (Bohren, Radien, Fasen)
  • Grundlagen der Zeichnungserstellung
  • Gleichungen erzeugen, Masseneigenschaften
  • Anwendung der Konstruktionsbibliothek
  • Fehlerbehebung in Skizzen und Features
  • Grundlagen der Baugruppenmodellierung (Bottom-Up)
  • Formschrägen, Wandungen und Verstärkungsrippen
  • Erzeugen und Anwenden von Konfigurationen
  • Detaillierungsmöglichkeiten in der Zeichnung
  • Arbeiten im Kontext der Baugruppe (Top-Down)
  • Bewegungssimulation und Kollisionsprüfung in Baugruppen
  • Baugruppenzeichnungen mit Schnittansichten und Explosionsansichten

Erfolge des Zentrums