Hydraulik-Diagnose für Land- und Baumaschinen

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
In Lüneburg

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Lüneburg
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Handwerker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lüneburg
21339, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Lernziele
Ziel des Lehrgangs ist die systematische Fehlersuche an Hydraulikanlagen bei Land- und Baumaschinen
mit Hilfe von üblichen Werkstattunterlagen. Der Teilnehmer lernt, den Kunden über Fehlerursachen und
Instandsetzungsmöglichkeiten zu informieren und sicher zu kommunizieren.


Teilnehmerzahl
Maximal 12 Teilnehmer


Lehrgangsdauer
4 Tage (jeweils von 08:00 bis 16:00 Uhr)

Kosten
590,00 Euro

Förderung
Über das Landesprogramm „Individuelle Weiterbildung in Niedersachsen (IWin)" ist eine Förderung bis zu
90% der Lehrgangskosten möglich.

Schulungsort
Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik (Komzet-NLTec)
Lüneburg

Lehrgangsinhalte
Bauteile von Hydraulikanlagen und Ihre Aufgaben

  • Handlungsorientiertes Erarbeiten der Funktionen, Sicherheitsaspekte und Anforderungen der wesentlichen
  • Bauteile einer modernen Hydraulikanlage.
  • Arbeiten mit Schaltplänen und Werkstattdokumentation
  • Verschiedene Arten von Schaltplänen auf Basis der Werkstattdokumentationen erarbeiten
  • Schaltzeichendarstellungen und Ölverläufe mit Hilfe von Schaltplänen an der Maschine erstellen
  • Erstellen von Prüfprotokollen mit Hilfe der Werkstattdokumentationen
  • Messen und Beurteilen von Drücken mit verschiedenen Druckmessgeräten
  • Messen von Drücken an verschieden Stationen und Führen der Prüfprotokolle
  • Messwerte mit Hilfe der Werkstattliteratur beurteilen, Fehler erkennen und Möglichkeiten der Fehlerbehebung
  • anwenden
  • Fachgerechte Überprüfung und Beurteilung der Förderleistung von Hydraulikpumpen mit unterschiedlichen
  • Volumenstrommessgeräten
  • Messen von Volumenströmen an den verschiedenen Stationen und Führen der Prüfprotokolle
  • Interpretation der Messwerte mit Hilfe der Werkstattliteratur
  • Systematische selbstständige Fehlersuche an Hydrauliksystemen
  • In einer handlungsorientierten Lernsituation erproben die Teilnehmer das Erlernte an präparierten Fahrzeugen
  • und wickeln einen kompletten Auftrag selbstständig ab. Die Ergebnisse werden danach in einem
  • Rollenspiel dem Kunden präsentiert.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen