IHK Zertifikatslehrgang"Generation Erfahrung"- Fit für den Job-Qualifizierung für Arbeitnehmer

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

624 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Qualifizierung im Unternehmen WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die Auswirkungen des demographischen Wandels betreffen nicht nur Unternehmen sondern auch jeden Mitarbeiter im Unternehmen. Der IHK-Zertifikatslehrgang"Generation Erfahunrg" ist daher speziell für die Bedürfnisse der Arbeitnehmer konzipiert und stellt unter dem Titel:„Fit für den Job“ vor allem die Sensibilisierung derälteren Mitarbeiter in den Fokus. Der Lehrgang informiert umfassendüber Möglichkeiten zur aktiven Gestaltung der beruflichen Zukunft.

Die berufliche Zukunft aktiv und eigenverantwortlich gestalten. Die Auswirkungen des demographischen Wandels betreffen nicht nur Unternehmen sondern auch jeden Mitarbeiter im Unternehmen. Der IHK-Zertifikatslehrgang ist daher speziell für die Bedürfnisse der Arbeitnehmer konzipiert und stellt unter dem Titel:„Fit für den Job“ vor allem die Sensibilisierung derälteren Mitarbeiter in den Fokus. Der Lehrgang informiert umfassendüber Möglichkeiten zur aktiven Gestaltung der beruflichen Zukunft. Das Konzept vermittelt Impulse, wie die Arbeitsfähigkeit des Einzelnen erhalten und ausgebaut werden kann. Das Motto„Mehr Chancen fürÄltere!“ wird hier mit Leben erfüllt– davon profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen. Im Lehrgang erhält der Arbeitnehmer Impulse für die Auseinandersetzung mit dem Thema des„Alterns in Beschäftigung“ unter Berücksichtigung lebenslangen Lernens. Er wird ermutigt, aktiv die individuelle Umsetzung bei sich und in seinem Unternehmen anzugehen. Die Erfahrungen aus Unternehmen, die eine Vorreiterrolle in Bezug auf die Wertschätzung und das bewusste Nutzen der KompetenzenÄlterer eingenommen haben, sind in das Konzept eingeflossen. Entscheidend für Lösungen sind innovative Unternehmensstrategien, die sich nicht nur mit Umstrukturierungen und / oder Personalabbau befassen, sondern darüber hinaus hohes Engagement des Einzelnen erfordern. In diesem Spannungsfeld steht insbesondere derältere Arbeitnehmer. Im letzten Teil werden Prozesse zur Standortbestimmung und der Kompetenzfeststellung eingeführt. Hierin können die Kompetenzenälterer Mitarbeiter analysiert werden. Daraus resultierende Empfehlungen wie das vorhandene Know-how zielgerichtet genutzt und weiterentwickelt werden kannöffnen individuelle Möglichkeiten für den eigenen Kompetenzaufbau. Die Ergebnisse und Empfehlungen aus diesem Prozess können bei Bedarf und unter Beachtung des Datenschutzes auch dem Arbeitgeber wertvolle Impulse für die Personalentwicklung seinerälteren Mitarbeiter an die Hand geben.

Lehrgangsziel:

Aktive und eigenverantwortliche Gestaltung meiner beruflichen Zukunft - Die Arbeitswelt im Wandel -

Der Teilnehmer wirdüber die demographische Entwicklung informiert. Von besonderem Interesse sind hierbei die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Das Thema„Altern“ soll allgemein diskutiert werden, wobei die positiven Aspekte hervorgehoben werden. Der Teilnehmer setzt sich mit seinem eigenen Bild desÄlterwerdens auseinander.Ältere Beschäftigte haben durch ihre Erfahrungen vielfältige Kompetenzen und dadurch Vorteile, die auch den Unternehmen nützen. Häufig werden allerdings anstelle der Vorteile vielmehr die Vorurteile diskutiert. Da die physische und psychische Leistungsfähigkeit Grundvoraussetzung für jedes berufliche Engagement ist, wird der Teilnehmer für gesundheitsbewusstes Verhalten und Präventionsmaßnahmen für seine Gesundheit sensibilisiert. Hierzu erhält er Anstöße. Außerdem bekommt er Ideen, wie sein Unternehmen ihn unterstützen kann, wenn er in„Beschäftigung altert“ und lernt, wie er die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit seines Unternehmens mitgestalten kann.

Perspektiven für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung

Der Teilnehmer lernt Möglichkeiten der fachlichen undüberfachlichen Qualifizierung kennen und wird mit den in der heutigen Zeit durch die Unternehmen nachgefragten Schlüsselqualifikationen vertraut gemacht. Er wird motiviert seine berufliche Zukunft in Eigenverantwortung und engagiert zu gestalten. Dafür erforderliche Qualifizierungen können erkannt, geplant und realisiert werden. Für neue Einsatzfelder im Unternehmen, z.B. durch veränderte Aufgaben im Unternehmen, können andere Kompetenzen wichtig sein, die durch geeignete Qualifizierungen entwickelt werden. Die eigenen Kompetenzen erkennen und entwickeln. Wo stehe ich heute und wo möchte ich hin? Viele Menschen wissen nicht, was in ihnen steckt, sie kennen ihre Kompetenzen nicht genügend. Der Teilnehmer erhält einenÜberblicküber mögliche Kompetenzfeststellungsverfahren und wird motiviert einen Kompetenzcheck durchzuführen. Die Auswertung kann auch demälteren Mitarbeiter wertvolle Hinweise zu seinen Stärken und Schwächen geben. Er erkennt durch sein Kompetenzprofil seinen„Wert“ und kann diesen als Mehrwert in sein Unternehmen einbringen.

Lehrgangsinhalte:

-Aktive und eigenverantwortliche meiner beruflichen Zukunft
-Was bedeutet der demografische Wandel für mich?
-Alt Sind nur die Anderen!
-Was kann ich für meine Gesundheit tun?
-Was kann mein Unternehmen für mich tun, wenn ichälter werde?
-Wie kann ich die Wettbewerbsfähigkeit meines Unternehmens unterstützen?
-Was machtältere Arbeitnehmer für Unternehmen interessant?
-Perspektiven für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung
-Fachliche Qualifizierung
-Überfachliche Qualifizierung
-Berufliche Perspektiven
-Die eigenen Kompetenzen erkennen und entwickeln
-Standortbestimmung / Prozess zur Selbstreflexion

Direkt zum Seminaranbieter