Industriemechaniker(in) (Industrie)

Berufsbildende Schulen Rinteln
In Rinteln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 57 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Berufsausbildung
  • Rinteln
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Beruflichen Fachrichtungen sind durch die folgenden Einsatzgebiete ersetzt worden: - Feingerätebau. Instandhaltung. Maschinen- und Anlagenbau. Produktionstechnik

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Rinteln
Burgfeldsweide 1, 31737, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Voraussetzung für eine duale Ausbildung ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Betrieb.

Themenkreis

Ausbildungsziele und Berufsbild

Industriemechaniker übernehmen anspruchsvolle Tätigkeiten im Bereich der Metallbearbeitung. Zu den Ausbildungsinhalten zählen die manuelle und maschinelle Werkstoffbearbeitung, das Zusammenbauen von mechanischen Komponenten, das Lösen von steuerungstechnischen Problemen und das Bedienen und Instandhalten von Anlagen. Sie sind überwiegend in den beruflichen Handlungsfeldern Herstellen, Montieren, Instandhalten und Automatisieren von technischen Systemen eingesetzt.

Die Beruflichen Fachrichtungen sind durch die folgenden Einsatzgebiete ersetzt worden:

- Feingerätebau
- Instandhaltung
- Maschinen- und Anlagenbau
- Produktionstechnik

Die genannten Handlungsfelder werden durch die jeweiligen Lernfelder abgebildet.

Inhalte der Ausbildung

Allgemeiner Lernbereich mit den Unterrichtsfächern:

- Deutsch/Kommunikation
- Fremdsprache/Kommunikation oder
- Politik
- Sport
- Religion

Berufsfeldbezogener Lernbereich:

Lernfelder für den Ausbildungsberuf IndustriemechanikerIn:

- Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
- Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
- Herstellen von einfachen Baugruppen
- Warten technischer Systeme
- Fertigen von Einzelteilen mit Werkzeugmaschinen
- Installieren und Inbetriebnehmen steuerungstechnischer Systeme
- Montieren von technischen Teilsystemen
- Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
- Instandsetzen von technischen Systemen
- Herstellen und Inbetriebnehmen von technischen Systemen
- Überwachen der Produkt- und Prozessqualität
- Instandhalten von technischen Systemen
- Sicherstellen der Betriebsfähigkeit automatisierter Systeme
- Planen und Realisieren technischer Systeme
- Optimieren von technischen Systemen

Hinweise zur Organisation

Der Unterricht findet an einem bzw. zwei (1. Ausbildungsjahr) Wochentagen statt. Er wird montags bis freitags in der Zeit zwischen 7:50 und 15:35 Uhr erteilt.

Die Anmeldung für das Schuljahr 2010/2011 muss bis zum 15.3.10 erfolgen. Spätere Anmeldungen können nur noch berücksichtigt werden, wenn noch freie Plätze zur Verfügung stehen


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen